COVID-19: Current situation
Hikr » Nobis » Hikes » Zürich [x]

Nobis » Reports (16)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Jun 28
Zürich   T3 I  
25 Jun 13
Üetliberg über den Rossweidliweg
Die Nordostflanke wirkt für die touristischen Üetlibergbesucher abweisend und vielleicht auch unbezwingbar. Und doch herrscht dort ein grosses Wegwirrwarr... Der hier vorgestellte Rossweidliweg führt von Friesenberg über die Rossweidliegg zum einsamen Rossweidli. Das Highlight des auf kurzen Abschnitten steilen Pfads ist aber...
Published by Nobis 28 June 2013, 00h17 (Photos:16 | Geodata:1)
Jun 26
Zürich   T3  
25 Jun 13
Üetliberg-Friesenberg via Linderweg T3-
Der Linderweg quert ist Nordostflanke des Üetlibergs ziemlich genau in Nord-Süd-Richtung und ist dadurch nirgends sonderlich steil. Dafür schmiegt sich der Weg eng an die steile Flanke unterhalb von Uto Staffel an, mehrere Runsen werden sogar auf sehenswerten Holzbrücken überwunden. Zahlreiche abenteuerliche Pfade führen...
Published by Nobis 26 June 2013, 09h54 (Photos:10 | Geodata:1)
Jun 22
Zürich   T1  
22 Jun 13
Kappel am Albis, Zwingli und Milchsuppenstein
Vor fast 500 Jahren war das Nebeneinander von Katholiken und Reformierten in der Eidgenossenschaft weniger friedlich als heute. Erst nach mehreren Kriegen wurden die ideologischen Kämpfe niedergelegt. Das Grenzgebiet zwischen Zürich und Zug lag dabei mehrfach in der Reibungszone; ein Kulturhistorischer Weg führt durch die Orte....
Published by Nobis 22 June 2013, 23h26 (Photos:10 | Geodata:1)
Jun 16
Zürich   T1  
15 Jun 13
Schattiger Spaziergang durch's Küsnachter Tobel
Was gibt es schöneres als sich an einem heissen Sommertag durch den Seewind abkühlen zu lassen? Der Gang entlang einem kühlen Wasserlauf in einem Tobel? Der Besuch einer klimatisierten Confiserie? All dies lässt sich bei einem Kurzausflug ins Küsnachter Tobel kombinieren. Einer der ersten Sommertage im 2013 brauchte uns...
Published by Nobis 16 June 2013, 15h08 (Photos:16 | Geodata:1)
May 7
Zürich   T4  
15 Apr 13
Falletsche, Leiterliweg
Alpinwandern in Zürich: der Kontrast des einsamen, wegloses Aufstiegs von Leimbach in der Fallätsche und die Traverse des Erosionstrichters auf schmalem, exponierten Weg (T4) zur breiten Wander-, Bike- und Joggingstrasse auf dem Albiskamm zwischen Mädikon und Üetliberg könnten nicht grösser sein; auch dies macht den Reiz...
Published by Nobis 7 May 2013, 00h57 (Photos:32 | Comments:1 | Geodata:1)
Zürich   T3  
7 Apr 13
Forchbüel-Sporn: vom Tierpark Langenberg direkt auf den Albis
Direkt gegenüber des Langenbergs mit seinen Wölfen und Kinderspielplätzen beginnt die Bucheneggstrasse - bei schönem Wetter unüberhörbar mit seinem Töfflärm. Nördlich des Schwizertobels verläuft ein schöner, einsamer Sporn, entlang dem wohl all die vielen "verloren gegangenen" Leitposten der Passstrasse...
Published by Nobis 7 May 2013, 00h56 (Photos:13 | Geodata:1)
Apr 11
Zürich   T2  
10 Apr 13
Üetliberg via Denzlerweg T2, Variante T3
Nach dem Essen musst du 1000 Tritte tun - der Denzlerweg führt in vielleicht 1000 Holztritten am direktesten auf den Üetliberg, sportlich aber unschwierig. Der gut ausgebaute, schmale Pfad beginnt markiert am Cholbenhof (Wegweiser, später "Dw" an Bäumen und Felsen), quert zahlreiche weitere Pfade und endet 20 Meter nördlich...
Published by Nobis 11 April 2013, 10h55 (Photos:27 | Comments:2 | Geodata:1)
Zürich   T1  
10 Apr 13
Üetliberg via Föhreneggweg T1 (Frühling 2013: gesperrt)
Von den vielen Wegen, die auf den Zürcher Hausberg führen, ist der Föhreneggweg ab dem Albisgüetli derjenige, der als markierter Wanderweg am direktesten von der Innenstadt auf den Üetliberg führt. Weil er auf einem Sporn zu Annaburg, bzw. Uto Staffel verläuft ist er zudem aussichtsreich, und ja, es gibt tatsächlich viele...
Published by Nobis 11 April 2013, 10h55 (Photos:15 | Geodata:1)
Apr 9
Zürich   T5  
8 Apr 13
Albis: Burg Balderen-Rippe, Rebegg-Sporn
Vom Schützenhaus Adliswil führt ein zuerst eher unscheinbarer Sporn in die Höhe und steilt ab 700müM. massiv an und führt als von Sandsteinabbrüchen unterbrochene Grasrippe direkt zum Standort der ehemaligen Burg Balderen. Ein spannendes T5-Abenteuer, v.a. wenn die Erde noch immer glitschig ist und es zudem noch vor dem...
Published by Nobis 9 April 2013, 00h08 (Photos:24 | Geodata:1)
Apr 7
Zürich   T3  
1 Apr 13
Hart am Kern zum Hochwachtturm: Albisrippe Winterhalden-Ränggerberg
In den Landeskarten ist ein Weg eingezeichnet, der von Langnau am Albis über einen Nordostsporn direkt zum Hochwachtturm führt. Dieser Weg liegt direkt in der Kernzone des Wildnispark Zürich und wurde aufgehoben - das Begehen ist deshalb verboten. Die hier vorgestellt Alternative folgt der benachbarten Rippe am Rand der...
Published by Nobis 7 April 2013, 10h06 (Photos:14 | Geodata:1)
Zürich   T4  
5 Apr 13
Albisrippen: Grenzsporn Adliswil/Zürich und Rebegg
Zwei weitere Rippen auf der Ostseite des Albis: der einfachere Grenzsporn Adliswil/Zürich - mehr oder weniger entlang der Stadtgrenze, und im Abstieg die steilere und exponiertere Rippe mit dem Namen Rebegg. Bevor die Zeckenzeit im Frühling richtig losgeht, bietet der steile Albishang kurze Ausflüge mit Bergwanderfeeling im...
Published by Nobis 7 April 2013, 08h37 (Photos:16 | Geodata:1)
Apr 2
Zürich   T5  
19 Feb 13
Albisstübli-Rippe – oder hart am Wanderweg von Langnau zum Albis-Wetterradar
Einer meiner Lieblingsrippe am Albis berührt den Wanderweg von Unteralbis (Langnau a. A.) über Reifholz zum Albispass gleich sieben Mal - wer genug hat oder die teilweise schwierigen Abschnitte umgehen möchte, kann also jederzeit abbrechen und von der weiteren Rippen-Begehung absehen. An Sonntagen wird im Albisstübli Tee...
Published by Nobis 2 April 2013, 08h39 (Photos:25 | Geodata:1)
Mar 28
Zürich   T3  
25 Jan 13
Winterspielplatz Albis – dieses Mal mit Ausblick vom Hochwachtturm
Wer in der Nähe der Albiskette wohnt, lernt die Abwechslungen zu schätzen, die sie im Winter bietet - man muss sie nur entdecken. Auf meiner Suche nach Rippen und interessanten Flankenbegehungen am Albis bin ich dieses Mal von der Südwestseite der Kette gestartet. Dies hat zudem der Vorteil, dass die Höhenunterschiede...
Published by Nobis 28 March 2013, 15h26 (Photos:9 | Geodata:1)
Nov 12
Zürich   T3  
30 Oct 12
Rellsten-Sporn: Alternative zum Felsenegg-Weg
Zur Felsenegg führt die einzige konzessionierte Seilbahn im Kanton Zürich von Adliswil. Die Felsenegg ist die schnelle Alternative zum Üetliberg für viele ausländischen Weltenbummler. Mehrere Albisrippen führen von Adliswil in die Nähe der Felsenegg. Allenfalls ist noch der steile Wanderweg bekannt, der auf halbem Weg...
Published by Nobis 12 November 2012, 14h43 (Photos:15 | Geodata:1)
Nov 1
Zürich   T4  
30 Oct 12
Albis-Stromrippe: Mit dem Eispickel auf den Albis
Unzählige Rippen ziehen vom Sihltal auf die Albiskette. Auf ein paar dieser Rippen überwinden Wanderwege die jeweils rund 300 Höhenmeter. Herausfordernder, teilweise sogar abenteuerlich sind verborgene Sporne, über die weder Weg noch Spuren führen. Eine von ihnen führt von Langnau ungefähr unter der Hochspannungsleitung...
Published by Nobis 1 November 2012, 18h33 (Photos:18 | Geodata:1)
Aug 28
Zürich   T1  
19 Aug 12
Hitzeflucht auf das Albishorn
Das Albishorn bietet als fast höchster Punkt der Albiskette die schönsten Ausblicke, ist doch der Weitblick auf dem weiten Weg vom Üetliberg bis nach Sihlbrugg nur kurze Abschnitte des Gratwanderwegs nicht durch Bäume und Wälder behindert und man den Bergen rund 14 Kilometer näher als von der Aussichtsplattformen des...
Published by Nobis 28 August 2012, 18h23 (Photos:26 | Geodata:1)