COVID-19: Current situation
Hikr » Nobis » Hikes

Nobis » Reports (105)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Jul 19
Glarus   T5+ II  
19 Jul 17
Rautispitz Trosweg + Wiggis Nordgrat
The Trosweg onto the Rautispitz saw a couple of Hikr ascents in 2015 after PStraub first wrote about it. Since then, things have gotten quiet again about this route. The Trosweg had stayed on my ToDo-list, though. When looking for a route not too far from Zürich and preferably shadowy for a hot summer day, this north-sided...
Published by Stijn 2 August 2017, 22h27 (Photos:58 | Comments:5 | Geodata:1)
Aug 6
Calanda   T5 AD III  
6 Aug 14
Der vergessene Calanda-Grat: vom Berger Calanda über Napoleon zum Haldensteiner Calanda
Der Calanda - der war da noch nicht schon oben. Eben. Während sich auf dem Haldensteiner Calanda sogar Moutainbiker tummeln, kommen diejenigen, die sich von der anderen Seite annähern, anderweitig zum Schwitzen und haben hoffentlich ein Bergseil dabei... Die Überschreitung über den vier Kilometer langen Grat vom Berger...
Published by Nobis 12 August 2014, 18h53 (Photos:50 | Comments:3 | Geodata:1)
Aug 30
Surselva   T5 PD  
30 Aug 13
Bifertenstock via Bänderweg - jetzt mit Kette
Der zweithöchste Glarnerberg wird üblicherweise aus dem bündnerischen Surselva via der Bifertenhütte erklommen, am einfachsten über den landschaftlich eindrücklichen und schön exponierten Bänderweg. Neben der Länge der Tour bildete in den letzten Jahrzehnten der Felsriegel unterhalb der Gratschneide zum schönen Vorgipfel...
Published by Nobis 27 September 2013, 16h06 (Photos:68 | Comments:4 | Geodata:1)
Jul 12
Oberhasli   T5 AD- PD-  
12 Jul 13
Dossenhorn-Überschreitung, Ränfenhorn vor grossartiger Rosenlaui-Kulisse
Eine Tages-Hochtour ab Zürich in der Berner Alpen sollte es endlich wieder einmal sein. Das wir uns mit dem Dossen- und Ränfenhorn nicht nur eine der schönsten Alpenkulissen und 2100 Höhenmeter sondern auch gleichzeitig einen der anspruchsvollsten Hüttenzustiege ausgesucht hatten, bemerkte ich eigentlich erst unterwegs so...
Published by Nobis 17 July 2013, 07h36 (Photos:58 | Geodata:1)
Jul 5
Bellinzonese   T5 II  
5 Jul 13
Gotthard-Ost: Einsame Gratrunde mit reichlich Felskontakt
Der Gotthardpass ermöglicht es im Hochsommer rasch der Hitze zu entkommen. Der Alpinwanderer kann beidseits ausgedehnte Grattouren unternehmen, und dabei die Einsamkeit von einem zentralen Ort der Alpen aus geniessen. Dabei bleiben die Hände nicht die ganze Zeit über im Hosensack, am Monte Prosa direkt über dem Pass, sind...
Published by Nobis 8 July 2013, 08h14 (Photos:66 | Comments:3 | Geodata:1)
Jul 2
Glarus   T4  
2 Jul 13
Lange Gratwanderung vom Schilt zum Gufelstock
Die erneuerte Seilbahn von Ennenda bringt das ganze Jahr hindurch einheimische Touristen zum 1000 Meter höher gelegenen Bärenboden/Äugsten, einem schönen Ausgangspunkt für Wanderungen. Vom Schilt bis Gufelstock und Breitchamm lässt sich eine rund 6 Kilometer lange Gratwanderung erleben, zumeist T3, mit einer Stelle nördlich...
Published by Nobis 4 July 2013, 09h27 (Photos:55 | Comments:1 | Geodata:1)
Jun 25
Zürich   T3  
25 Jun 13
Üetliberg-Friesenberg via Linderweg T3-
Der Linderweg quert ist Nordostflanke des Üetlibergs ziemlich genau in Nord-Süd-Richtung und ist dadurch nirgends sonderlich steil. Dafür schmiegt sich der Weg eng an die steile Flanke unterhalb von Uto Staffel an, mehrere Runsen werden sogar auf sehenswerten Holzbrücken überwunden. Zahlreiche abenteuerliche Pfade führen...
Published by Nobis 26 June 2013, 09h54 (Photos:10 | Geodata:1)
Zürich   T3 I  
25 Jun 13
Üetliberg über den Rossweidliweg
Die Nordostflanke wirkt für die touristischen Üetlibergbesucher abweisend und vielleicht auch unbezwingbar. Und doch herrscht dort ein grosses Wegwirrwarr... Der hier vorgestellte Rossweidliweg führt von Friesenberg über die Rossweidliegg zum einsamen Rossweidli. Das Highlight des auf kurzen Abschnitten steilen Pfads ist aber...
Published by Nobis 28 June 2013, 00h17 (Photos:16 | Geodata:1)
Jun 22
Zürich   T1  
22 Jun 13
Kappel am Albis, Zwingli und Milchsuppenstein
Vor fast 500 Jahren war das Nebeneinander von Katholiken und Reformierten in der Eidgenossenschaft weniger friedlich als heute. Erst nach mehreren Kriegen wurden die ideologischen Kämpfe niedergelegt. Das Grenzgebiet zwischen Zürich und Zug lag dabei mehrfach in der Reibungszone; ein Kulturhistorischer Weg führt durch die Orte....
Published by Nobis 22 June 2013, 23h26 (Photos:10 | Geodata:1)
Jun 19
Schwyz   T5  
19 Jun 13
Gipfelgrasen über dem Stoos
Der Sessellift vom Stoos auf den Fronalpstock bietet sich als Startpunkt für eine Gratwanderung bei hochsommerlichen Temperaturen an. Ein verbauter Wanderweg führt zum Chlingenstock, weiter östlich wird der Grat immer abenteuerlicher. Wetterbedingt verzichtete ich auf den Sisiger Spitz, dafür erklomm ich auf dem Rückweg die...
Published by Nobis 20 June 2013, 18h59 (Photos:48 | Geodata:1)
Jun 15
Zürich   T1  
15 Jun 13
Schattiger Spaziergang durch's Küsnachter Tobel
Was gibt es schöneres als sich an einem heissen Sommertag durch den Seewind abkühlen zu lassen? Der Gang entlang einem kühlen Wasserlauf in einem Tobel? Der Besuch einer klimatisierten Confiserie? All dies lässt sich bei einem Kurzausflug ins Küsnachter Tobel kombinieren. Einer der ersten Sommertage im 2013 brauchte uns...
Published by Nobis 16 June 2013, 15h08 (Photos:16 | Geodata:1)
Jun 12
Nidwalden   T5  
12 Jun 13
Stanserhorn (Chrinnen) und Chli Horn-Überschreitung (NE- & SE-Flanke)
Der wunderschöne Aussichtsberg Stanserhorn kann nicht nur über die Cabrio-Seilbahn, sondern auch über mehrere schöne Wanderwege erreicht warden. Mitte Juni 2013 war der Zugang von Süden durch die Chrinnen zwar immer noch offiziell gesperrt, wahrscheinlich weil noch während zwei Meter über ein Lawinenschneerest gestiegen...
Published by Nobis 14 June 2013, 14h35 (Photos:29 | Geodata:1)
Obwalden   T4  
12 Jun 13
Arvigrat-Gräfimattgrat-Höchgrat
Eigentlich wollte wir eine Rundtour vom Ächerlipass bis zum Schluchberg und über Egg machen - die Wechte am Schingrat und das Schneefeld darunter in der heiklen Querung verunmöglichte dies. Als Alternative bestiegen wir den selten besuchten Höchgrat und gelangten in einigem Auf- und Ab in der Westseite des begangene Grats zum...
Published by Nobis 15 June 2013, 20h46 (Photos:25 | Geodata:1)
Jun 7
St.Gallen   T5  
7 Jun 13
Zwischen Speer und Federispitz unterwegs: Schafberg, Grappenhorn, Chüemettler und Gleiterspitz
Jedermann kennt Speer und Federispitz, viele haben diese bestiegen - aber praktisch niemand kennt den Schafberg und das (oder Mehrzahl - die?) Grappenhorn; es sind mit T5 auch keine Ziele für Bergwanderer. Der Chüemettler hingegen ist ein Aussichtsberg für den noch wenig ambitionierten Bergwanderer, der Gleiterspitz wiederum...
Published by Nobis 10 June 2013, 11h37 (Photos:61 | Geodata:1)
Jun 6
Schwyz   T5-  
6 Jun 13
Rigi Hochflue Überschreitung
Von den zahlreichen Gipfel des Rigi-Massivs ist das Kalksteinriff der Hochflue am wenigsten Einfach zu erklimmen. Von den drei markierten alpinen Routen ist diejenige über den Ostgrat die Anspruchsvollste und Exponierteste. Die Benützung der Bergstrasse ab Lauerz ermöglich die Überschreitung der Rigi Hochflue als halbe...
Published by Nobis 10 June 2013, 00h11 (Photos:30 | Geodata:1)
May 14
Nidwalden   T5 I  
14 May 13
Brisen und Hoh Brisen von Chlei Gigi bis Rinderbalm
Der Brisen wird zumeist von der Bergstation Haldigrat aus angegangen. Da die Bahn nur am Wochenende fährt und bis in den Frühsommer Schneefelder den Zugang von Norden her gefährden, stieg ich Süden, von Oberrickenbach, auf. Die steilen Grashänge sind rasch aper. So konnte eine einsame Grattour bis auf den Hoh Brisen...
Published by Nobis 15 May 2013, 17h50 (Photos:61 | Comments:1 | Geodata:1)
May 8
Nidwalden   T4+  
8 May 13
Stanserhorn (Chneu, Blatti), Chli Horn (Südgrat, Südostflanke)
Einsam auf dem Stanserhorn - und gleich hinter der Abschrankung 100 Touristen: so kann es kommen, wer in der Vorsaison über die geschlossenen Wege auf das Stanserhorn steigt. Der Nachteil ist dann allerdings, dass man mit tonnenweise fliegendem Gestein russisch Roulette versuchen kann, oder einen Umweg in Kauf nehmen muss. Auf...
Published by Nobis 15 May 2013, 12h34 (Photos:47 | Geodata:1)
Apr 25
Schwyz   T3  
25 Apr 13
Gnipen über den ganzen Westgrat
Von Norden gesehen zeigt der Rossberg sein volles Profil, dass lädt zu einer "Horizontbegehung" ein. Nur führt auf beiden Seiten, sowohl von Westen wie auch Osten, kein Weg hoch. Deshalb stieg ich von Arth weglos über die Hürlisegg und Brand (Rufiberg) an den Fuss des bewaldeten Westgrats und stieg diesen steil zur Wart und...
Published by Nobis 12 May 2013, 18h55 (Photos:43 | Geodata:1)
Apr 17
Glarus   T4 I  
17 Apr 13
Fridlispitz und Riseten - erste Frühlingsspuren
Auf den hoch über Niederurnen am Eingang ins Glarnerland gelegene Fridlispitz führt aus dem Schwändital eine gute Wegspur. Während für den Bergwanderer hier Schluss ist, beginnt für den Alpinwanderer erst der Spass: in mühsamer Traverse im durchbrechenden Schnee und eine 10 Meter hohe Felsstufe mit Drahtseil überwindend,...
Published by Nobis 7 May 2013, 22h48 (Photos:36 | Geodata:1)
Apr 15
Zürich   T4  
15 Apr 13
Falletsche, Leiterliweg
Alpinwandern in Zürich: der Kontrast des einsamen, wegloses Aufstiegs von Leimbach in der Fallätsche und die Traverse des Erosionstrichters auf schmalem, exponierten Weg (T4) zur breiten Wander-, Bike- und Joggingstrasse auf dem Albiskamm zwischen Mädikon und Üetliberg könnten nicht grösser sein; auch dies macht den Reiz...
Published by Nobis 7 May 2013, 00h57 (Photos:32 | Comments:1 | Geodata:1)