Welt » Schweiz » Bern » Oberaargau

Oberaargau


Sortieren nach:


↑370 m↓370 m   T2  
17 Dez 17
Winterwandern zur Hornbachegg
Seit längerer Zeit sind keine längeren Schönwetterperioden zu konstatieren - können wir mal bei Prachtwetter genussvoll unterwegs sein, so häufen sich doch die Schlechtwetterprogramme. Wie auch heute - so dass wir auf eine weite Fahrt verzichten, und von zu Hause aus einen überraschend viel Schnee bietenden Rundgang über...
Publiziert von Felix 18. Dezember 2017 um 17:45 (Fotos:16 | Geodaten:1)
2:45↑500 m↓500 m   T1  
12 Dez 17
und gleich wieder in Eriswil - mit zwei neuen "Gipfeln"
Das Wetter „verlangt“ einmal mehr eine Hausrunde: vom Kappelhüsli laufen wir los, über Äbnit und Hübeli marschieren wir via Strübi ins Tal des Tönibachs und sogleich wieder hoch via Schürweg zum Übergang auf Burst.   Einige wenige Meter geht’s ab hier wieder abwärts zur Strasse Eriswil-Fritzenflue; dieser...
Publiziert von Felix 16. Januar 2018 um 20:26 (Fotos:11 | Geodaten:1)
↑500 m↓500 m   T1  
7 Dez 17
die etwas längere Wanderung zum SAC-Samichlaus
16 ¼ km unterwegs, um des Samichlaus’ (auch dieses Jahr wieder ♀) Aufwartung zu erleben - nun, wohl keiner der knapp 50 Teilnehmenden der Senioren-Schlusswanderung mit anschliessendem Höck und Dia-Vortrag nahm eine derart lange Reise unter die Füsse …   Bei prächtigem spätherbstlich bis vorwinterlichem Wetter...
Publiziert von Felix 13. Dezember 2017 um 19:35 (Fotos:30 | Geodaten:1)
↑460 m↓460 m   T1  
2 Dez 17
über 5 Bäche zum Hirsernbad
Mit einer Mischung aus Wolken und Sonne, Herbst und Winter, Wärme und Wind, wie auch nassfeuchter und Schneeunterlage, sind wir im südlichen Oberaargau über einige Bäche, in verschiedenen Tälern und auf für uns neuen Höhenzügen unterwegs.   Wir beginnen die Rundwanderung in Kleindietwil bei P. 559 (in der Nähe...
Publiziert von Felix 8. Januar 2018 um 14:54 (Fotos:16 | Geodaten:1)
2:15↑360 m↓360 m   T1  
19 Nov 17
bereits wieder auf der Grenze Emmental-Oberaargau: Hornbachegg - Gitzichnübeli
Weder Herbst noch Winter, zwar noch etwas grün und herbstlich gefärbtes Laub sowie leichte Schneeauflage - doch das Wetter (wieder) tagelang trüb > keine Frage: wieder steht eine Runde ob Wyssachen an …   Vom Kappelhüsli aus queren wir unser Landwirtschaftsland zur Acherweid, folgen dem Bächlein hoch zum...
Publiziert von Felix 29. Dezember 2017 um 14:35 (Fotos:16 | Geodaten:1)
3:00↑450 m↓450 m   T1  
14 Nov 17
vom Grün ins Weiss aufs Ahorn - Bäume und Bise à discrétion
Der heutige Rundgang ab Eriswil übers Ahorn bringt uns eine Fülle von Eindrücken schöner Bäume, Baumgruppen und Landschaften - zudem, je weiter wir auf den Verbindungsgrat zum Napf aufsteigen, überaus frische, unangenehme Bise.   Bei leichtem Sonnenschein, doch bereits hier kühlen Temperaturen, starten wir beim...
Publiziert von Felix 24. Dezember 2017 um 19:07 (Fotos:21 | Geodaten:1)
2:30↑310 m↓310 m   T1  
12 Nov 17
im stürmischen Wind rund um Wyssachen
Weiterhin mehrheitlich schlechtes Wetter „nötigt“ uns zu einer Testwanderung der Regenausrüstung - bei unterschiedlicher Regenmenge, und mit abschnittweise sehr stürmischem Wind.   Wir starten wieder vom Kappelhüsli aus, wandern übers Hübeli hinunter ins Tal des Tönibachs, und gleich wieder über Schürweg an...
Publiziert von Felix 21. Dezember 2017 um 12:14 (Fotos:11 | Geodaten:1)
2:00↑350 m↓350 m   T2  
29 Okt 17
über die Hornbachegg: die naheliegende Alternative bei Regenwetter
Auch wenn sich das Wochenende trübe und nass zeigt, ist mindestens eine kurze Wanderung angesagt - dafür bietet sich Wyssachens höchster „Gipfel“ an.   Mit Regenpelerinen angetan verlassen wir das Kappelhüsli, ziehen übers offene Feld zum Strässchen, welches über Lindeweid hinauf leitet zum Hof Schürliacher....
Publiziert von Felix 11. Dezember 2017 um 14:02 (Fotos:12 | Geodaten:1)
4:45↑750 m↓750 m   T3+  
11 Jun 17
Über die falsche Säustäge zur Schwengimatt
Es fehle mir noch der Aufstieg über die Säustäge, teilte mir beim letzten Mal der Wirt auf der Schwengimatt mit. Von Niederbipp her. Folglich: Schwengimatt zum Dritten!Aber wo ist diese Säustäge?Habe suchen müssen, bis ich sie auf derKarte fand. Ich vermute, dassder Aufstieg über die wenig ausgeprägte Rippe führt, die...
Publiziert von Makubu 21. Juni 2017 um 13:34 (Fotos:23 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
↑650 m↓650 m   T3+  
5 Jun 17
noch einmal am Wanneflue-E-Grat unterwegs
Wiederum parkieren wir nördlich des (Kleinkaliber)- Schiessstandes Oensingen Leuenthal am Ende des Fahrsträsschens; laufen - bei wiederum trübem und feuchtem Wetter wie anlässlich deskürzlichen Besuches - erst um die Abschlussfelsen des Wannenflue-Südostgrates herum (hier müsste für den direkten Aufstieg eine einige...
Publiziert von Felix 10. Juli 2017 um 11:54 (Fotos:24)