COVID-19: Current situation
World » Switzerland » Bern » Oberaargau

Oberaargau » Climbing


Order by:


3:00   T4 I  
6 Sep 20
Hällchöpfli 1232 m
HÄLLCHÖPFLI 1232 M Schlechtwettertour Um 6.00 Uhr läutet der Wecker. Mit einem kurzen, verschlafenen Blick zum Dachfenster raus, war mir klar, dass es nichts wird mit der Tour zum Oberen Tatelishorn. Bei diesen Wetterverhältnissen ist eine Tour im Jura das bessere Ziel . Wir, das sind meine Frau und ich, starten unsere...
Published by Wimpy 6 September 2020, 15h53 (Photos:3)
3:00↑620 m↓620 m   T4 II  
29 Mar 17
Ankehubel, Hellchöpfli mit Militärischer Einlage, und Rosschopf
Von Chürzi folge ich der Forststrasse hinauf zu P.739. Genau in der Kurve verlasse ich die Strasse, und folge einem schmalen blau markierten Pfad bis zur Strasse bei P. 877. Wiederum in der Kurve führt ein Pfad in nördlicher Richtung weg von der Strasse und führt mich in einigen Kehren an den Fusse der Randflue, wo mich aus...
Published by Pit 1 April 2017, 15h20 (Photos:41 | Comments:1)
4:45↑770 m↓770 m   T4 I  
28 Sep 16
Ankehubel - Rüttelhorn und Schatteberg
Eine Wanderung im Naherholungsgebiet im Oberaargau PRO JURA BIPPERAMT. Routenverlauf: Der Start zu dieser abwechslungsreichen Wanderung war Weid. Es liegt nördlich von Rumisberg. Etwas westlich vom Einstieg Lauch (P.877) gibt es vereinzelte Parkmöglichkeiten. Ein schmaler Weg führt in Richtung Voremberg hinauf zu...
Published by joe 28 September 2016, 19h18 (Photos:16 | Geodata:1)
5:00↑756 m↓829 m   T4 I  
31 Mar 16
Ankehubel, Hellchöpfli und der lange Grat des Schattebergs
Den Ankehubel kann man auf verschiedenen Wegen "erklimmen". Der schwierigste ist wohl der Aufstieg von Rümisberg durch die felsige Südflanke. Daniel Anker hat diesen Weg im Rother Wanderführer Emmental (Tour 25) beschrieben. Von der Haltestelle Rumisberg Weissacker folge ich noch ein Stück der Fahrstrasse und biege dann...
Published by Mo6451 31 March 2016, 21h46 (Photos:37 | Geodata:1)
5:00↑1100 m↓800 m   T5 II  
15 Jun 14
Leenflue und Höllchöpfli
Die Leenflue, ein Jura-Kleinod im Grenzgebiet zwischen Solothurn und Oberaargau! Die Gesamtüberschreitung ist eine ernsthafte Sache, die ossi hier dokumentiert hat. Doch erfreulicherweise hat delta vor einiger Zeit eine interessante Variante entdeckt und beschrieben, die es erlaubt, den grimmigsten Teil des Grates elegant zu...
Published by Zaza 15 June 2014, 16h22 (Photos:17 | Comments:1)
↑240 m↓240 m   T4- II  
21 May 14
Ravellen - nach abgebrochenem Versuch über den WSW-Grat
Es blieb beim Versuch - über den WSW-Grat; die Gipfelrast genossen wir bei angenehmen Frühsommer-Wetter trotzdem … Wir parkieren erneut in Oensingen, Chutholz, und wandern wenige Hundert Meter zurück zur Abzweigung Ravellenweg. Hier geht es auf einer Spur ins Wäldchen hinein; diese führt im noch angenehm...
Published by Felix 23 May 2014, 15h09 (Photos:21)
1 days ↑100 m↓100 m   6b  
20 May 13
Klettern bis 6b an den Farnernzähnen
Klettern im Kletterpark an den Farnernzähnen bis 6b   Ursprünglich wollte ich an meinem freien Tag eine schon länger geplante Skitour unternehmen. Vor kurzem war ich bereits im selben Gebiet unterwegs und konnte mir von den sehr guten Verhältnissen ein Bild machen. Tja, vor kurzem war nicht kurz genug. Das...
Published by Lulubusi 23 May 2013, 07h45 (Photos:8 | Comments:2)
1 days    6a  
14 Jul 12
Farnernzähne
Ein absolut feiner Klettergarten, in keinem Kletterführer verzeichnet, keine Topos im Internet auffindbar, ca. 200 Routen, schönster Kalkfels, griffig, einmalig! Der Klettergarten 'Farnernzähne' wurde ca. ab dem Jahr 2000 kontinuierlich erstellt und ausgebaut. Es sind gut abgesicherte Routen in bestem Fels. Nur leider duldet...
Published by Freeman 15 July 2012, 00h03 (Photos:112 | Comments:1)
↑650 m↓650 m   T4+ II  
1 Apr 12
wieder mal via SW-Kamin auf die Roggenflue - und über die Ravellen
Eine kurze „Trainingseinheit“, wie Jumbo und Ursula zu sagen pflegen, darf es heute sein; der Vormittag darf ausgefüllt werden - zusammen mit Rosmarie … Da bietet sich, um wieder etwas Klettergefühl entwickeln zu können, die Roggenflue bestens an … und eine „Zusatzschleife“ flochten wir spontan ein – Hikr sei...
Published by Felix 5 April 2012, 20h40 (Photos:37)