Welt » Österreich

Österreich


Sortieren nach:


3:15↑990 m   T3+  
1 Nov 13
Hoher Ifen
Der Hohe Ifen ist der bekannteste und meistbesuchte Gipfel im Kleinwalsertal. Wegen der umfassenden Aussicht lohnt sich ein Besuch im Herbst immer. Heute hatte ich mal Lust auf zügigeres Wandertempo bis zum Gipfel undstartete erst nach der Mittagszeit. Viele Leute befanden sich da bereits auf dem Weg ins Tal....
Publiziert von quacamozza 5. November 2013 um 19:18 (Fotos:8 | Geodaten:1)
6:00↑1247 m↓1247 m   T4  
1 Nov 13
90 % Zeiritzkampel, 2125 m und 100% Achnerkuchel, 1824 m
Parkplatz bei der Jhtt. Thon. Über eine kleine Brücke dann ein steiler Waldweg zur Jhtt. Kießling. Eine mäßig steile Forststraße zur Achneralm, 1217 m (nicht bewirtschaftet). Links halten auf Weg 678 - nicht der Forststraße folgen. Weiter immer steiler werdend einen Wiesenhang bergauf zum Brunnecksattel, 1619 m. Auf...
Publiziert von Bergfritz 2. November 2013 um 11:37 (Fotos:20 | Geodaten:1)
3:00↑650 m↓650 m   T3  
31 Okt 13
Glatthorn - dem 'Nebel des Grauens' (Halloween) entronnen
Wie ich ja schon einmal ausführte, ist das Glatthorn ein Gipfel für die Nachsaison. Das Glatthorn kann man in den kürzer werdenden Tagen einfach erklimmen, wenn die ersten Fröste das braune Gras mit Rauhreif überziehen oder wenn der erste Schnee fällt ..... dass es den ersten Neuschnee gegeben hatte (incl. einens Nachschlags...
Publiziert von Jackthepot 1. November 2013 um 22:15 (Fotos:43 | Kommentare:1)
1 Tage ↑1500 m↓1500 m   ZS WI3  
28 Okt 13
Griessferner Nordwand
27.10.2013 Anfahrt über die Brennerautobahn nach Sterzig und in das Pfitschtal Richtung Quinzo ganz nach hinten. Parkplatz ausgeschildert bei 3er Spitzkehre (Achtung nicht ins Fahrverbot fahren). Von da zu Fuss in 1,5h ins G. Messner Biwak. Bei uns war es leider schon dunkel und wir suchten in der Nacht bei zunehmendem Nebel 2h...
Publiziert von tombe 18. Dezember 2013 um 22:22 (Fotos:5)
1 Tage 8:45↑1400 m↓1400 m    
28 Okt 13
Pitztaler Grabkogel Nr. 2
Nachdem ich im April einen Gipfel namens Grabkogel vom Pitztaler Gletscher-Skigebiet aus bestiegen hatte, stieß ich beim Kartenstudium auf einen anderen, mit einem Steig erschlossenen Grabkogel über dem Pitztal. Wenn man von der Ludwigsburger Hütte her den St. Leonharder Höhenweg begeht (6h Gehzeit), kann man ihn "mitnehmen",...
Publiziert von abenteurer 30. Oktober 2013 um 19:10 (Fotos:3)
2:00   S  
28 Okt 13
Klamml Klettersteig im Wilden Kaiser
Der Klettersteig Klamml im Wilden Kaiser ist seit Anfang September 2013 geöffnet. Deshalb ging es heute nach der Arbeit noch schnell zur Wochenbrunneralm, um von dort über die Gaudeamushütte in ca 45 Min. bis zum Einstieg des Klamml Klettersteiges zu gelangen. Der komplett neu errichtete Klettersteig setzt sich aus zwei...
Publiziert von Koasakrax 28. Oktober 2013 um 19:54 (Fotos:16)
↑900 m↓900 m   T2  
27 Okt 13
Gerstinger Joch - unverhofft kommt oft
Lange Gesichtersprechen eine deutliche Sprache als wir in's Spertental fahren. 'Schaut's halt, hoffentlich hoit's no a bissl' erklärt die freundliche Dame am Mauthäusl. Eigentlich war Sonnenschein für den Vormittag angesagt, jetzt wabert ein inkontinentes Wolkenkonglomerat um die Hänge und nachmittags soll's noch schlechter...
Publiziert von Max 11. November 2013 um 21:22 (Fotos:40)
4:00↑800 m↓800 m   T3+  
27 Okt 13
Goppaschrofen
Von der Talstation des Bazoralifts hinauf zur Bazoraalpe. Hoffentlich gibt es heuer für das kleine Skigebiet wieder eine so tolle Saison wie letzten Winter. Das Weglein weiter zum Bremenstall und hinauf in die kleine Einsattelung. Die Gipfelfelsen südlich gequert und hinauf zum Gipfelkreuz. Wunderschön einsam ist es heute....
Publiziert von a1 27. Oktober 2013 um 15:23 (Fotos:8)
↑850 m↓850 m   T2  
27 Okt 13
Nösslachjoch (2231m)
Die Idee, heute zum Wandern zum Hauptkamm zu fahren war so ziemlich die dümmste, die ich seit Jahren hatte. Denn genau hier in Brennernähe schwappte die Hochnebelsuppe nach Norden hinüber. Eigentlich sollte es ja zum Obernberger See gehen, doch da sah es noch schlimmer aus. Also wählte ich als Notziel das Nösslachjoch, wo wir...
Publiziert von Tef 19. November 2013 um 20:50 (Fotos:30)
11:00↑1393 m↓1393 m   V-  
27 Okt 13
Himmelsleiter 5-
Unser heutiges Ziel war die Himmelsleiter, einem der Klassiker in der Hochschwab Südwand. Die Tour ist zwar nicht allzu schwer, wegen der anspruchsvollen Absicherung und des teilweise brüchigen Gesteins aber sehr anspruchsvoll. Trotz Zeitumstellung war der Parkplatz beim Bodenbauer schon kurz nach Tagesanbruch gut gefüllt. Bei...
Publiziert von Matthias Pilz 28. Oktober 2013 um 12:19 (Fotos:15)