World » Germany

Germany


Order by:


3:30↑350 m↓350 m   T2  
8 Apr 24
Oberhohenberg (1'011m) - Hochberg (1'009m) - Lemberg (1'015m)
Unser dritter Tag auf der Schwäbischen Alb: vom Parkplatz nördlich unseres ersten Gipfelziels führte uns ein schöner Wanderweg hinauf auf dieses, wo einstens eine Burganlage stand, von der allerdings kaum mehr was zu sehen ist. Der Oberhohenberg ist im übrigen der höchste Berg im Hohenzollernkreis (BL). Kurz darauf...
Published by stkatenoqu 9 April 2024, 18h07
6:00↑220 m↓220 m   T3  
8 Apr 24
Pähl - Andechs - Kerschlach - Pähl
Man könnte ja mal vor der Nachtschicht wandern gehen, so dass man schön um 15h daheim ist und noch eine kleine Mütze Schlaf bekommt? Was spricht dagegen? Grad bei dem sommerlichen Wetter? Nun, eigentlich nix - mir werden etwas früher die Augen zufallen als gewöhnlich, aber irgendwie ziehe ich das schon durch... Also los!...
Published by klemi74 10 April 2024, 18h22 (Photos:40)
2:45↑560 m↓560 m   T2  
7 Apr 24
Karspitze (1239 m)
Jeder für sich und Gott gegen alle. Ein Junge flieht während des Krieges mit seiner Mutter aus dem bombardierten München in ein armes Alpendorf. Zwanzig Jahre später startet die Karriere eines der interessantesten Filmschaffenden unserer Zeit. Vielleicht wurde Werner Herzog's Abenteuerlust ja tatsächlich in Sachrang geweckt...
Published by Max 13 April 2024, 17h19 (Photos:19)
8:00↑1300 m↓1300 m   T3+  
7 Apr 24
Eine der anspruchsvollsten Hüttentouren bei Mittenwald, zu fast allen Jahreszeiten.
Die Arnspitzhütte 1930m für Selbstversorger erbaut 1910 von der Sektion Hochland des DAV, der auch die Hochlandhütte 1623m über Mittenwald gehört. Die auf hikr neu vorgestellte Tour ist auch ohne einen Gipfel der Arnspitzen eine vollwertige schöne Tagestour.Die Hütte ist auch auf leichteren Steigen sowohl aus dem Isartal,...
Published by Anton 8 April 2024, 19h46 (Photos:121)
4:00↑1080 m↓1080 m   T3 AD  
7 Apr 24
Schneidberg und über die Niedere Bleick - Nordkante der Ammergauer
Folgt man der Reihe aufeinanderfolgender Berge (Dominanzreihe) vom Hohen Peißenberg kommt als nächstes der unbekannte Schneidberg, dann das Schwarzeck, ebenso wenig bekannt; dann aber die Königinen der Trauchberge, die Niedere und die Hohe Bleick. Diese beiden dürften auch der einzige Grund für die meisten sein, überhaupt...
Published by wasquewhat 9 April 2024, 16h01 (Photos:7 | Geodata:1)
↑530 m↓530 m   T2  
7 Apr 24
Drei Granitfelsen im Tal der Schwarzwaldbahn
Bis zum letzten Jahr kannte ich das enge Tal zwischen Triberg und Hornberg nur von der Durchfahrt mit dem PKW oder der Bahn. Einem Besuch in der Gegend haben wir heute noch eine Wanderung vorgeschaltet, welche uns erneut auf die Granitfelsen östlich vom Tal führten. Als Ausgangspunkt wählten wir dieses Mal aber Untertal (530 m)...
Published by alpstein 7 April 2024, 18h07 (Photos:24)
3:45↑100 m↓100 m   T1  
7 Apr 24
Hochwald (1'002m) - Kehlen (1'001m) - Hummelsberg (1'002m)
Unser zweiter Tag auf der Alb: am Vormittag standen die drei im Eingang erwähnten Gipfel auf unserem Programm. Vom Parkplatz im SO der Flugsicheranlagen am Gipfel des Hochwaldgipfels wanderten wir auf den breiten Wegen und Waldstrassen hinauf auf den genannten Gipfel. Anschliessend war der Kehlen unser Ziel, der lohnendste Gipfel...
Published by stkatenoqu 9 April 2024, 17h27
1:45↑90 m↓90 m   T1  
7 Apr 24
Rainen (1'006m) - Bol (1'002m) - Montschenloch (1'004m)
Nach einer kurzen Autofahrt erreichten wir Deilingen und parkierten am östlichen Ortsrand. Von dort ist der (aussichtslose) Gipfel des Rainen schnell erreicht. Hier ist aber interessant, dass der Gipfel in Opentopomap innert einer geschlossenen Höhenlinie mit der Angabe 1'010m liegt, seine Gipfelhöhe aber mit 1'006m ausgewiesen...
Published by stkatenoqu 9 April 2024, 17h46 (Comments:2)
6:30↑640 m↓640 m   T2  
7 Apr 24
RWA - Von Cämmerswalde nach Dittmannsdorf
Bergmännische Wasserbauwerke VII Die Revierwasserlaufanstalt Freiberg (RWA) ist eine historische Wasserwirtschaftsanlage des Bergbaues im Zuger, Brander und Freiberger Revier. Sie besteht aus Kunstgräben (oberirdisch), Röschen (unterirdisch) und Kunstteichen (Speicher) für die Wasserzuleitung und (Erb)Stollen für die...
Published by lainari 15 April 2024, 21h46 (Photos:78 | Geodata:1)
5:30↑850 m↓850 m   T4- I  
6 Apr 24
Gruberhörndl (1493 m) - Überschreitung durch die wilde Nordwestflanke
Genaugenommen ist das Gruberhörndl nur ein unbedeutender Gipfel im westlichen Gratverlauf des Zwiesel. Dennoch ist die Aussicht sehr umfassend, da sich vom Gipfelkreuz aus das vollständige Bergpanorama der Berchtesgadener Alpen eröffnet. Die Überschreitung über die steile Nordwestflanke ist unmarkiert und anhaltend alpin. An...
Published by DonUlmar 10 April 2024, 15h07 (Photos:15 | Geodata:1)