Hoganthorn / Hoganthore 2775 m 9102 ft.


Peak in 22 hike reports, 66 photo(s). Last visited :
23 Jun 22

Geo-Tags: CH-BE
In the vicinity of: Schwalmere, Suls, Morgenberghorn, Schilthorn


Photos (66)


By Popularity · By Publication date


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Reports (22)


Hikes (19) · Alpinism (1) · Climbing (9) · Snowshoe (2) · Skis (1)

Berner Voralpen   T5+ II  
23 Jun 22
Schwalmere-Rundtour
Bereits zum dritten Mal innert Jahresfrist stehe ich heute auf der Schwalmere. Angesichts grossartiger Landschaften und Panoramen werde hier selbst ich zum Wiederholungstäter. Gerne denke ich an die früheren, gelungenen Besuche zurück, einmal im Winter, einmal im Sommer. Im Vergleich zu den damaligen (happigen) Pensen wollte...
Published by Bergamotte 24 June 2022, 13h47 (Photos:39 | Geodata:1)
Berner Voralpen   AD  
19 Jan 22
Sulegg - Schwalmere - Drättehorn - Chilchflue
Die Schwalmere ab Sulwald mit Abfahrt ins Soustal zählt zu den grossen Klassikern im Berner Oberland. Das ist zweifellos ein lohnendes Ziel, aber derart war mir die Runde etwas gar gewöhnlich und kurz. Ergo habe ich die Tour ein wenig aufgepeppt... Die Verlängerung durch Zustieg über die Sulegg liegt noch auf der Hand. Aber...
Published by Bergamotte 20 January 2022, 16h34 (Photos:30 | Comments:1 | Geodata:1)
Frutigland   T3  
29 Sep 19
Schwalmere - Hoganthorn - Drättehorn
Für einen kleinen Hattrick reichte der letzte Sonntag, nachdem ich 2 von 3 Gipfeln vor zwei Jahren wetterbedingt auslassen musste. Außer sehr luftigen Bedingungen auf den Gipfeln war es ein toller sonniger Bergtag. Los gings um circa 8:30, ich parkierte etwas unterhalb Gruenerli 1529m und lief bis Glütschnessli 1638m als ich...
Published by Bikyfi 1 October 2019, 12h11 (Photos:15 | Geodata:2)
Frutigland   T3+ II  
17 Sep 19
Rundtour Hogant- - Drättehorn; ab Glütschnessli via Hochie zurück
Hatten wir doch erst vor knapp einer Woche auf dieser Tour hinübergeschaut und die beiden (seit längerem gehegten) Gipfelziele in der nahen Umgebung betrachtet, so sind wir heute bereits dahin unterwegs. Wieder fahren wir ab Kiental in den Spiggegrund hinein, und parkieren nahe Gruenerli, diesmal wenige Meter höher, vor der...
Published by Felix 26 September 2019, 22h21 (Photos:48 | Geodata:1)
Berner Voralpen   T6+ II  
13 Oct 18
Herbstliche Kraxelrundtour mit Überschreitung Schwalmere, Hohganthorn, Drättehorn
Diese Tour führt über den hufeisenförmigen Grat von Schwalmere und Drättehorn, nur fast komplett weil man vom letzten Punkt des Urschelgrats der bei P.2290 senkrecht abfällt ziemlich weit zurück über die Flanke absteigen muss. Die Tour hatte ich schon das ganze Jahr auf dem Radar, und ich hatte sie mir für den Herbst...
Published by jiker 15 October 2018, 02h54 (Photos:9)
Berner Voralpen   T5 I  
3 Aug 17
Nesslerenschöpf, Schwalmere und Überschreitung aufs Schilthorn
Start war um 0740 in Saxeten. Nach einer kurzen mühelosen Wanderung auf die Alp Underberg geht die Tour weiter Richtung Einstieg in dieNesslerschöpfüber wegloses Terrain. Der Einstieg (nicht sehr schwer zu finden, ist mehr oder weniger die einzigste Stelle, wo ein Aufstieg möglich erscheint. Er befindet sich etwa in der Mitte...
Published by LIMPLINK 4 August 2017, 09h01 (Photos:4 | Geodata:1)
Jungfraugebiet   WT5  
13 Feb 15
Schwalmere mit Zulagen
Sulwald - Sulegg - Kl. Lobhorn - Schwalmere - Drättehorn - Spaltehorn - Soustal - Isenfluh Mehrfacher Programmwechsel heute...zuerst war der Plan, von Sulwald zur Schwalmere zu gehen, dann runter nach Glütsch, rauf zum Eggburgli und ins Kiental runter. Doch in Suls schien mir die sonnige Flanke der Sulegg so einladend, dass...
Published by DoktorRenz 14 February 2015, 12h36 (Photos:24)
Frutigland   T4  
18 Oct 14
Schwalmere, Hoganthorn und Drättehorn für Vorsichtige
Ich habe diesen Bericht aus einem Kurzbericht umgewandelt. Leider kann ich mich nicht mehr an alle Details erinnern aber ich denke es hat nützliche Informationen. Auch in der Bildergalerie. Leider sind die Photos von dieser Tour etwas verschwommen. Wegbeschreibung Unterwegs mit Bibek und Fabian. Gruenerli -...
Published by Dodovogel 8 November 2016, 13h40 (Photos:27 | Comments:1 | Geodata:1)
Jungfraugebiet   T4+  
9 Oct 14
birthday night on the Schwalmere
Die Schwalmere hat bei berggiis einen grossen Stein im Brett. Da die Schwalmere und deren unmittelbaren Nachbarberge viele Steine auf sich tragen, ist das kein Problem, da kann berggiis noch so manchen Stein ins Brett pappen. Der Aufstieg sei schön, sei er vom Soustal, von Suld, vom Kiental oder vom Suldtal, die Schwalmere ist...
Published by amphibol 13 October 2014, 21h48 (Photos:21 | Comments:5)
Frutigland   T3  
1 Jul 14
von Lauterbrunnen auf das Hohganthorn, Ende im Nebel
An dieser Tour reizte mich die aufaddierten Höhenunterschiede von 2800 Metern. Start ist an der Kirche von Lauterbrunnen und der Weg führt zu Beginn im wesentlichen unter der Seilbahnlinie zur Grütschalp. Dort in Richtung Soustal mit einem zwischenzeitlichen kleinen Abstieg ins Tal. An einer Weggabelung weiter oben im Tal...
Published by jaschwilli 4 July 2014, 21h21 (Photos:16 | Comments:2 | Geodata:1)
Frutigland   T5- II  
3 Aug 13
Hoganthorn 2777m und Drättehorn 2794m
Für die heutige Tour fuhren wir in den Spiggengrund bis Gruenerli. Vor der Brücke parkten wir und stiegen bis Clütschnessli auf dem Fahrsträsschen hinauf. Weiter gings unter dem Glütschstock hinauf bis Alp Glütsch. Hier beschlossen wir erstmal ein Kaffee zu trinken und das weitere Wetter abzuwarten, denn die dunklen Wolken...
Published by Pit 4 August 2013, 11h05 (Photos:60)
Frutigland   T3  
25 Sep 12
Hohganthorn 2777m
Das Hohganthorn ist der direkte Nachbar der beliebten und vielbesuchten Schwalmere. Aufstieg vom Spiggengrund auf dem "linken" Weg bis Glütsch und weiterbis in den SattelP.2674 zwischen Hohganthorn und Schwalmere. Auf den letzten Meter sind einige gröbere Blöcke zu überkraxeln. Leider zog es am Gifpel zu und der kalte Wind...
Published by akka 2 March 2013, 19h26 (Photos:9)
Frutigland   T6- II  
8 Sep 12
Schwalmere, Hoganthorn und Drättehorn
Gratwanderung der Extraklasse - Herausfordernder Balanceakt über drei Gipfel... Passender könnte der Titel in der aktuellsten Ausgabe "Die Alpen" für diese Tour nicht sein! Einziger Unterschied: im "Die Alpen" ist der Titel für die Überschreitung Rothorn-Glogghüs-Fulenberg reserviert, unser Ort des Geschehens spielt sich im...
Published by babu 9 September 2012, 14h19 (Photos:24 | Comments:3)
Frutigland   T6- II  
11 Sep 11
Gratwanderung zur Schwalmere
Da Gewitter angesagt sind, starten wir beizeiten im Spiggengrund. Heute wollen wir auf ungewohntem Weg auf die Schwalmere. Bis auf die Gütschalp geht es auf dem Wanderweg, dann steigen wir auf einer Wegspur hinauf zum Fusse des Britterehöreli. Ein Rudel von 18 Gämsen rennt vom Grat in die Flanke des Glütschstocks. Auch am...
Published by Domino 13 September 2011, 21h43 (Photos:21 | Comments:3)
Frutigland   T4  
22 Sep 10
Schwalmere - Hoganthorn - Drättehorn
Diesen prächtigen Tag wollte ich unbedingt noch nutzen. Wieder ging es per Roller ins Kiental und weiter bis in den Spiggegrund vor das letzte Brücklein. Aber bedenke, ein 50 ccm-Roller ist nur bedingt bergtauglich. Mit kräftigem Fusseinsatz ab und zu schaffte ich es dennoch ;o). Die Sonne erreichte ich erst auf etwa 2300...
Published by Domino 24 September 2010, 16h19 (Photos:16 | Comments:3)
Frutigland   T4-  
14 Jul 10
Schwalmere (2777m) und Hoganthorn (2777m) vom Kiental aus
Teil 2 unserer " Three-Kientaler-Top-Summits by fair means" ( Dreispitz,Schwalmere und Ärmighorn jeweils zu Fuß von unserem Zimmerli in Kiental/Dorf ) führte Gudrun und mich durch den Spiggegrund und über die Glütschalp auf die Schwalmere. Bei bestem Sonnenwetter starteten wir frühmorgens um 5.20 Uhr in Kiental/Dorf....
Published by Alpenorni 2 August 2010, 09h08 (Photos:40 | Geodata:3)
Frutigland   WT5  
16 Feb 10
Kiental-Trilogie (Schwalmere-Drättehorn)
Heute war eine Tour in einsamer Gegend und mit kurzer An- und Heimreise gesucht. Denn um nachzudenken und über einen bestimmten Chanson von Mani Matter zu grübeln,  ist das die ideale Ausgangslage. Zumindest, solange die Sache nicht allzu anstrengend ist... Die Schwalmere mit der...
Published by Zaza 16 February 2010, 17h35 (Photos:11 | Comments:1)
Frutigland   T6  
31 Aug 09
Schwalmere SW Grat
Après la balade très tranquille de la veille (Grosser Mythen), le besoin se fait sentir de vivre la montagne pleinement et intensément avec un tour un peu plus "challenging". L'arête Sud-Ouest du Schwalmere, dont l'idée me vient du guide CAS "Alpinwandern in den Voralpen zwischen...
Published by Cassenoix 27 October 2009, 21h14 (Photos:23 | Geodata:1)
Frutigland   T4 I  
17 Jun 09
Schwalmere (2777), Drättehorn (2794 m)
Die meisten Berggänger fliegen Schwalmere & Co. aus östlicher Richtung an (via Lobhörner). Auch ich bin schon von dieser Seite aufgestiegen, und war der Meinung, dass diese Route kaum zu übertreffen ist. Aber oha lätz, auch vom Westen aus ist diese Bergtour überaus eindrücklich, attraktiv...
Published by Shepherd 12 July 2009, 00h05 (Photos:32 | Geodata:1)
Jungfraugebiet   T3  
11 Oct 08
Schwalmere 2777m
Eine schöne Rundsafari auf und um die Schwalmere 2777m. Einer der bedeutendsten Gipfel in dieser Gegend.   Unsere Gruppe ist in Sulwald 1530m gestartet und auf markiertem Pfad zu den eigenartigen Lobhörnern los marschiert. Man quert die Lobhörner auf ihrer Südseite und steigt in den Sattel bei Punkt...
Published by Cyrill 15 October 2008, 07h13 (Photos:8)
Jungfraugebiet   T4  
29 Sep 08
Schwalmere, Hoganthorn, Drättehorn
Von der Grütschalp durch den Wald zum Sousläger, dann dem Talboden folgen. Aufstieg dem Chantbach entlang. Auf ca. 2000m holt der markierte Wanderweg zu einem weiten Bogen nach Osten aus. Direkter geht es auch auf einem unmarkierten Weglein weiter aufwärts (da wo der makierte Weg den Chantbach auf ca....
Published by Mathias 30 September 2008, 10h35
Frutigland   T6 PD II  
29 Aug 08
Schwalmere (2777m) - Runde
Schwalmere - Rundtour Aufstieg zur Schwalmere via Südwestgrat. Start in Gruenerli (1518m). Über den Bergweg via 'I de Lauchere' zu P. 2227, zum Beginn des Schwalmere - Südwestgrates. Danach direkt über den Grat (II-) auf das Britterehöreli (2372m). Dieses kann auch über die Flanken erreicht werden....
Published by Lugges 31 August 2008, 16h00 (Photos:21 | Comments:3)