World » Switzerland » Bern

Bern » Alpinism


Order by:


2 days ↑1975 m↓1975 m   T6 PD II  
28 Aug 16
Schwarzmönch 2649 müM
Am heissen Samstag 27.08.2016 treffen sich 3 Personen zu einem spannenden Unternehmen: Chatzewägli. Beschreibungen hierfür finden sich bei den Autoren Zaza und babu. Wir benützen den alten Zustieg, welcher beim Wydeweidbach beginnt und im Zickzack den Wald hoch leitet. Offenbar wird der "Weg" doch öfters begangen, auch wenn...
Published by Ursula 30 August 2016, 09h05 (Photos:57 | Comments:5)
4:00↑979 m↓979 m   T3 F I  
26 Aug 16
Vorder Tierberg
Der Vorder Tierberg ist eine sehr einfache Tour, liegt inmitten der herrlichen Glescherlandschaft im Sustengebiet. Eine Einsteigertour oder einfach als Kurztour bei wenig Zeit oder wie bei uns, wenn man etwas machen möchte aber etwas Erholung braucht. Wir fahren bis Umpol. Die Strasse nach Umpol befindet sich zwischen dem...
Published by sniks 28 August 2016, 18h18 (Photos:7)
5:00↑1825 m↓1825 m   T6- PD  
26 Aug 16
Altels 3629m
Als wir vor drei Wochen gemütlich zum Hotel Schwarenbach wanderten, war's um mich geschehen: Der Altels hatte mich in seinen Bann gezogen. Der Gipfel mit seiner riesigen Nordwestabdachung dominiert das gesamte Kandertal und überstrahlt aus vielen Perspektiven gar das vergletscherte, höhere Balmhorn gleich nebenan. Nach kurzer...
Published by Bergamotte 29 August 2016, 14h29 (Photos:20 | Geodata:1)
   AD III  
25 Aug 16
Jungfrau über den Innere Rottalgrat und retour
Nach 3 3000ern in der Umgebung war nun die Jungfrau an der Reihe. Da ich allein unterwegs bin, verbietet sich mir der Abstieg über den spaltigen Normalweg. Stattdessen ist der Plan, den Aufsteigsweg wieder abzuklettern. Aufstieg von Stechelberg zur Rottalhütte am Vormittag (unbedingt dem Nachmittag vorzuziehen, da Westseite...
Published by Hermione 26 August 2016, 19h14 (Photos:4)
7:00↑2100 m↓450 m   T4 PD III  
25 Aug 16
Wildi Frau, Hike&Fly
Gewisse Dinge lernt man nie im Leben: ich zum Beispiel schaffe es immer wieder, mir in brütender Hitze um die Mittagszeit einen reichlich sonnenexponierten, schweisstreibenden Aufstieg aufzuhalsen. Als könnte man nicht schon ein bisschen früher aus den Federn und die kühlen Morgenstunden nutzen. Aber eben. Genügend Schlaf ist...
Published by Maisander 30 August 2016, 00h47 (Photos:15 | Comments:1)
6:30   AD IV  
23 Aug 16
Überstieg Mönch
Am dritten Tag unserer Hochtour starten wir wie geplant von der Mönchsjochhütte zum Jungfraujoch. Kurz vor dem Stolleneingang montieren wir unsere Ausrüstung und marschieren am Seil quer über den Gletscher zum Einstieg des Südwestsporns vom Mönches. Im Kamin nach dem ersten Turm erstellen wir unseren ersten Stand und...
Published by dinu111 27 August 2016, 11h33 (Photos:21 | Geodata:1)
2 days ↑2400 m↓2400 m   AD III  
22 Aug 16
Wetterhorn (3692m) & Mittelhorn (3704m)
Es ist schon fast Tradition, dass ich im August mit dem BF meines Vertrauens (obwohl, mittlerweile habe ich ja deren zwei …) eine Hochtour unternehme. Eigentlich war für dieses Wochenende eine Tour im Wallis angesagt. Leider wurde genau auf Samstag einiges an Niederschlag vorausgesagt. Da wir einerseits unsicher waren, wie viel...
Published by Linard03 26 August 2016, 05h35 (Photos:31)
15:00   D IV  
20 Aug 16
Mittellegigrat - Eiger - Eigerjöcher
Ein über 4 Jahre immer wieder verschobenes, bestens geplantes Projekt wird wahr: Überstieg bzw. Besteigung des bekanntesten Dreigestirnesder Schweiz: Eiger, Mönch undJungfrau. Inzwischen habe ich soviel Erfahrung mit Kursen und Hochtouren gesammelt, dass ich mich mit meinem besten & vertrauenswürdigsten Kletterpartner auf...
Published by dinu111 27 August 2016, 20h21 (Photos:35 | Comments:1 | Geodata:2)
2 days 12:30↑1700 m↓2500 m   AD III  
16 Aug 16
Balmhorn über Wildelsigengrat Solo
Etwas verunsichert war ich schon, als mir der Hüttenwirt der Balmhornhütte sagte, dass dieses Jahr erst 6 Personen über den Wildelsigengrat aufgestiegen sind. Die Tour würde aufgrund des zunehmenden Steinschlagrisikos kaum noch begangen. An meinem Aufstiegstag auf die Hütte erhielten wir weiterhin die Nachricht, dass die zwei...
Published by Hermione 17 August 2016, 13h17
3 days    T4 AD III  
16 Aug 16
Lauteraarhorn, 4042m, Aarbiwak, via Südwandcouloir; Strahleggpass, Schreckhornhütte
Der zweithöchste Berg innerhalb der Schreckhorngruppe erfährt vergleichsweise wenig Beachtung resp. ist einer der am wenigsten aufgesuchten 4000er. Die Gründe liegen wohl an der Abgelegenheit, im langen Anmarsch ab dem Grimselpass und den langen, mühsamen Routen... 1) Grimsel Hospitz, Aarbiwak Vom Grimsel Hospitz auf...
Published by Vonti* 18 August 2016, 13h56 (Photos:24)