Hikr » sven86 » Hikes

sven86 » Reports (222)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Nov 10
Allgäuer Alpen   T2 WT3 F  
10 Nov 19
Bike&Snowshoe zum Hehlekopf (2058m)
Die Grasberge rund um die Schwarzwasserhütte sind im Winter beliebte Skitourenziele, aber im Frühwinter geht es hier natürlich sehr ruhig zu. Auch die Parkplatzsituation an der Talstation der Ifenlifte ist ausgesprochen entspannt; im Hochwinter muss man hier zumindest an sonnigen Wochenenden ja schon sehr früh dran sein. Aus...
Published by sven86 26 November 2019, 22h09 (Photos:22)
Sep 29
Kitzbüheler Alpen   T4 PD  
29 Sep 19
Südlicher Katzenkopf (2535m) via N-Kamm aus dem Triplongrund
Von der Tannenalm oberhalb des Zillertals lassen sich einige lohnende und ruhige Bergfahrten im südwestlichen Eck der Kitzbühler Alpen durchführen, und der (Südliche) Katzenkopf ist da keine Ausnahme. Obwohl auf markiertem und leichtem Steig erreichbar und zudem in Skigebietsnähe, wird auch der zweithöchste Kitzbühler nicht...
Published by sven86 27 October 2019, 11h53 (Photos:36)
Sep 21
Tuxer Alpen   T4 PD  
21 Sep 19
Aus dem Tuxertal auf die einsame Gamskarspitze (2750m) und als Zugabe weiter zum Geier (2853m)
Von den höchsten Tuxern rund um den Lizumer Reckner zieht ein längerer Kamm meist wegloser und selten bestiegener Berge hinüber zum Olperer bzw. Kaserer-Massiv, dessen höchster Gipfel die Gamskarspitze ist. Die Besteigung aus dem nordseitigen Schuttkar ist auch dank einiger Gamsspuren relativ einfach, nur kurz muss etwas...
Published by sven86 24 September 2019, 22h30 (Photos:32 | Comments:2)
Aug 26
Samnaun-Gruppe   T4- PD  
26 Aug 19
Durch das lange Flathtal zum Hinteren Kreuzjoch (2853m)
Kreuzjöcher gibt es im Gebirge ja wie Sand am Meer. Hier geht es um das Hintere Kreuzjoch, das sich im Hauptkamm des Samnaungebirges im weiteren Dunstkreis des bekannten Hexenkopfes befindet. Der Zustieg aus dem Paznaun ist sehr weit und daher nur mit Radunterstützung für Normalsterbliche sinnvoll. Aber auch damit zieht sich...
Published by sven86 16 September 2019, 22h04 (Photos:27)
Aug 25
Samnaun-Gruppe   T4+ F  
25 Aug 19
Durch das urtümliche Vesultal auf den Riererkopf (2856m)
Die landschaftlich eindrucksvolle Besteigung des Riererkopfes aus dem Vesultal ist eine weitere für das Paznaun typische weglose und damit sehr einsame Tour mit aber noch relativ geringen fußgängerischen Schwierigkeiten, zumindest was meine Aufstiegsvariante durch die Westflanke angeht. Aufgrund der Abgelegenheit des weitgehend...
Published by sven86 5 September 2019, 22h27 (Photos:37 | Comments:4)
Aug 24
Verwallgruppe   T3+ PD  
24 Aug 19
Gampernunspitze (2887m) - Im Banne des Rifflers
Nein, auch nach dieser "Internet-Erstbegehung" wird auf der Gampernunspitze wohl kaum die zuletzt vielbeschworene Influenza ausbrechen. Dafür steht einerseits das Verwall bzw. auch das Paznauntal viel zu wenig im Fokus der Aufmerksamkeit. Hier werden ganz überwiegend nur die Hüttentouren durchgeführt und allenfalls die Gipfel...
Published by sven86 29 August 2019, 22h52 (Photos:36 | Comments:3)
Aug 4
Allgäuer Alpen   T4 PD  
4 Aug 19
Laufbacher Eck Runde mit drei Gipfeln - Unkonventionell aus dem Obertal
Die Laufbacher Eck-Runde wird ja ganz überwiegend von der Oberstdorfer Seite aus angegangen, häufig auch unter Zuhilfenahme der Pendelbahn am Nebelhorn. Logisch erschien es mir aber nach Blick auf die (Hangneigungs-)karte vielmehr, das Ganze mit Radunterstützung aus dem Hintersteiner Tal bzw. letztlich dem Obertal anzugehen....
Published by sven86 1 September 2019, 14h24 (Photos:32)
Jul 25
Silvretta   T3+ PD  
25 Jul 19
Von Ischgl zum Piz Davo Lais (3027m)
Rund um die Heidelberger Hütte im langgezogenen Fimbatal gibt es einige leicht erreichbare Dreitausender, die zumeist auch durch Steige erschlossen sind. Die häufig sanften Geländeformen erfreuen hier vor allem im Winter den Skitourengeher, aber das bedeutet ja nicht, dass ein Besuch im Sommer langweilig wäre. Der schöne Piz...
Published by sven86 22 August 2019, 20h41 (Photos:26)
Jul 24
Samnaun-Gruppe   T3 PD  
24 Jul 19
Von See im Paznaun zum Grübelekopf (2894m)
Wie wohl kaum eine andere Gebirgsgruppe ist die eigentlich doch sehr schöne Samnaungruppe durch die Auswüchse des durchindustrialisierten Massenabfertigungs-Skilaufes geprägt, wofür namentlich vor allem die Skigebiete von Serfaus-Fiss-Ladis und Ischgl-Samnaun stehen. Beim relativen Flächenverbrauch können da vermutlich nur...
Published by sven86 5 August 2019, 21h05 (Photos:32)
Jun 25
Allgäuer Alpen   T3  
25 Jun 19
Walser Geißhorn (2366m) aus dem oberen Lechtal
Das Walser Geißhorn wird ja meistens aus dem Kleinwalsertal oder von der Oberstdorfer Seite - häufig auch im Rahmen von Hüttenwanderungen - bestiegen. Daneben gibt es noch die Varianten auf der Südseite, namentlich der wohl kürzeste Zustieg vom Hochtannberg sowie von Gehren aus dem oberen Lechtal, was nachfolgend beschrieben...
Published by sven86 12 July 2019, 21h29 (Photos:29 | Comments:2)
Jun 24
Lechtaler Alpen   T4  
24 Jun 19
Mittlere Kreuzspitze (2496m) via Hochpleise
Als Alternative zum ja auch nicht gerade überlaufenen Normalweg auf die Bschlaber bzw. dann natürlich auch weiter auf die Mittlere Kreuzspitze wird nachfolgend die Variante über die Hochpleise vorgestellt. Kurioserweise ist das unten sogar ausgeschildert, obwohl sich nichtmal die notorisch optimistische Kompass-Karte getraut...
Published by sven86 3 July 2019, 20h20 (Photos:36)
Jun 13
Stubaier Alpen   T4  
13 Jun 19
Großer Mugkogel (2693m) - Spannende Spritztour im Kühtai
Der (Große) Mugkogel auf der Kühtaier Südseite gehört sicherlich mit zu den höchsten Gipfeln, die sich im weiteren Umfeld aktuell komplett schneefrei besteigen lassen. Der Vorteil im Frühsommer ist zudem, dass das Skigebiet noch weitgehend verschneit ist und somit keine allzugroßen Abstriche hinsichtlich der Ästhetik zu...
Published by sven86 16 June 2019, 23h00 (Photos:24 | Comments:2)
Jun 9
Kitzbüheler Alpen   T3+ PD  
9 Jun 19
Vom Schützkogel zum Teufelssprung - Quartett über der Wild-Hochalm
Am Eingang desSintersbachtals befindet sich das Schild, welches man an Forst- und Almwegen in der Republik Österreich ziemlich oft antrifft. Rein physikalisch gesehen ließe sich die meist ziemlich gut geschotterte Strecke (L-WS; 7.5km, 870 HM -> 11,6% Steigung) jedenfalls mit dem MTB bis zur Wild-Hochalm befahren. Von dort...
Published by sven86 15 June 2019, 22h35 (Photos:22)
May 1
Allgäuer Alpen   T3+  
1 May 19
Ein exklusives Frühsommerziel: Der Kühgundkopf
Für einsame Bergerlebnisse in absoluter Abgeschiedenheit ist der Bergkamm, der über Bad Hindelang von der Kühgundspitz bis zum Iseler zieht, angesichts reichhaltiger touristischer Attraktionen eigentlich gar nicht mal so bekannt. Er kulminiert im kreuzlosen Kühgundkopf, einem hervorragenden Aussichtsberg. Nachdem er von...
Published by maxl 12 June 2019, 22h43 (Photos:40 | Comments:2)
Jan 19
Allgäuer Alpen    
19 Jan 19
Ski: KWT - Heuberg + Walmendingerhorn
P: Heuberglift, 6 EUR (nur Münzen) 11.45 - 16.30 (ohne Pausen); Halbtageskarte ab 11.45 Wartezeiten: 0-3 FBM; 1-2 PB (Horn) Gefahrene Lifte: a) Heuberg/Tal 4KSB Heuberg: öfter 2SL Schlössle: öfter 4KSB/Kombi Parsenn: 2x 2SL Hubertus: 1x 2SB Zaferna: öfter FB Schützabühl: 1x b) Walmendingerhorn PB...
Published by sven86 20 January 2019, 21h05 (Photos:20)
Nov 10
Allgäuer Alpen   T4  
10 Nov 18
Von Riezlern-Wäldele zur Oberen Gottesackerwand (2033m)
Die Gottesackerwände sind der nördliche Vorposten des Ifen-Massivs und deutlich weniger besucht als der völlig überlaufene Ifen - der Wanderweg über das Gottesacker-Plateau wird zwar schon häufiger begangen, der kurze Abstecher zumGipfel ist dann aber weglos. Start in Riezlern-Wäldele. Auf der Asphaltstraße geht es noch...
Published by sven86 14 November 2018, 23h09 (Photos:30)
Oct 26
Chiemgauer Alpen   T3+  
26 Oct 18
Vorderlahnerkopf (1909m) - Die ruhige Nr. 2 im Chiemgau
Der Vorderlahnerkopf mit seinem südseitigen und latschenlastigen Aufstieg ist genau das Richtige für einen schönen Spätherbsttag. Wie schon beim Besuch vom Chiemgauer ging es heute gar nicht mal so einsam her; vor mir waren schon zwei weitere Partien verzeichnet. Natürlich trotzdem kein Vergleich mit dem benachbarten...
Published by sven86 28 October 2018, 21h12 (Photos:24)
Oct 13
Kitzbüheler Alpen   T3+  
13 Oct 18
Kröndlhorn (2444m) - Übergang vom Schneegrubenspitz mit Ausweichmanövern
Die meisten der hohen Kitzbüheler Gipfel lassen sich in mehr oder weniger ausgedehnten Kammbegehungen integrieren, und das Kröndlhorn ist da keine Ausnahme. Bei dem hier vorgestellten Übergang von der Schneegrubenspitze stellen sich dabei aber auf zwei Abschnitten Zweier-Stellen in den Weg: Einmal zwischen Schneegrubenspitze...
Published by sven86 20 October 2018, 11h18 (Photos:39)
Oct 5
Lechquellengebirge   T3 PD  
5 Oct 18
Über die sanfte Südseite auf den Pöngertlekopf (2539m)
Im Herzen des Lechquellengebirges versammeln sich rund um die namensgebenden Lechquellen einige respektable Felsgestalten. Ein Mitglied dieses Ensembles ist der Pöngertlekopf, der zwar nach Norden jäh abbricht, auf der Südseite aber eine äußerst milde Seite zeigt. So ist der Gipfel über sanftes Grasgelände aus dem Oberen...
Published by sven86 17 October 2018, 23h33 (Photos:32)
Sep 16
Allgäuer Alpen   T3+ F  
16 Sep 18
Von Bad Hindelang zum Kastenkopf (2129m) - Kontraste am Schrecksee
Der Schrecksee ist ein außerordentlich beliebtes Ausflugsziel. Das hat verschiedene Konsequenzen, die auch bei einer Gipfeltour zu beachten sind. So war einerseits hier an einem sonnigen Sonntagmittag bereits keiner der zahlreichen Parkplätze in Hinterstein - dem eigentlichen Ausgangspunkt - verfügbar. So musste ich die...
Published by sven86 25 September 2018, 22h12 (Photos:21 | Comments:2)