Hikr » HBT » Hikes » Switzerland [x]

HBT » Reports (83)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
May 26
Glarus   T6  
26 May 19
"Neue" alte Varianten am Bärenstich
Der Bärenstich ist ein geeignetes Ziel für die Zwischensaison und bietet einen steilen und botanischen Kraxelaufstieg vom Furggeli her, der vor einigen Jahren von justus beschrieben wurde. Ich wollte heute seinen Spuren folgen, aber "entdeckte" stattdessen eine mit alten Fixseilen gesicherte Route durch die nördliche Gipfelwand...
Published by HBT 28 May 2019, 18h46 (Photos:21 | Comments:2)
Sep 8
Schwyz   T6 IV  
8 Sep 18
Höch Turm, Nordgrat
Der Höch Turm stand schon länger auf unserer Liste. Die schöne Linie der Nordkante hatte es uns angetan. Die Route ist von pusteblume hier schon dokumentiert. Wie von Clemens in einem Kommentar angedeutet, wurde die Route mit Bohrhaken ausgerüstet. Schöne Alpinwanderung mit kurzer Klettereinlage an einer ausgesetzten Kante...
Published by HBT 17 September 2018, 21h10 (Photos:5)
Jul 10
Safiental   T6  
10 Jul 18
Bös Fess, 2881 m
Neblige Tour auf den höchsten Zacken der Signina-Gruppe Von Tenna (1643 m) auf dem rotweiss markierten Wanderweg (T3) zum Chli Fess (2873 m). In den Südhängen des Nolla weicht der markierte Wanderweg mit Höhenverlust in flacheres Gelände aus, was nicht in der LK eingezeichnet ist. Jedoch führt ein gutes Weglein (in der LK...
Published by HBT 14 July 2018, 17h49 (Photos:18 | Comments:4)
Jun 13
Jungfraugebiet   PD+ II  
13 Jun 09
Mönch, 4107 m
Mönch - Mittelpunkt des Dreigestirns Der Mönch ist ein bekannter Viertausender im UNESCO-Weltnaturerbe und der Mittelpunkt des weltberühmten Dreigestirns Jungfrau, Mönch und Eiger. Des weiteren ist er auch der einfachste dieser drei Gipfel, jedoch gibt es auch hier ausgesetzte Grate und Kletterstellen im II....
Published by HBT 9 July 2009, 18h23 (Photos:32 | Comments:5 | Geodata:1)
Jun 1
Glarus   6a+  
1 Jun 09
Brüggler-Südwand, "Die Namenlose"
Zum zweiten Mal in der bekannten Südwand des Brügglers, diesmal im mittleren Wandteil in einer ein bisschen anspruchsvolleren und weniger brüchigen Route. Zustieg: Vom Parkplatz dem Strässchen folgend nach Stattboden (1447 m). Hier Abzweigung zum Brüggler und auf dem Weg bis unter die Südwand....
Published by HBT 20 June 2009, 20h28 (Photos:7)
May 30
St.Gallen   7a  
30 May 09
Klettergarten St. Jöri bei Berschis
Schöne Kletterei an kurzen Routen im schattig-kühl gelegenen St. Jöri. Der Klettergarten St. Jöri oberhalb Berschis bietet schöne Kletterei in relativ kurzen, dafür teilweise recht überhängenden Routen. Da der Klettergarten im Wald und im Schatten ist, geniesst man auch an warmen...
Published by HBT 7 June 2009, 17h54 (Photos:6)
May 24
Nidwalden   T5- I  
24 May 09
Hoh Brisen, 2413 m
Schon viel wurde auf dieser Website über den Hoh Brisen geschrieben. Von Balanceakten über schmale Grate, brüchigen Kletterstellen und schwindel- erregenden Tiefblicken. Nun war es an der Zeit, selber mal diesen Gipfel zu besuchen. Start ist heute bei der Bergstation Haldigrat (1937 m) des Sesselliftes. Über...
Published by HBT 26 May 2009, 20h40 (Photos:24 | Comments:1 | Geodata:1)
May 21
St.Gallen   6c  
21 May 09
Klettern an der Galerie
Sommerhitze an der Galerie Heute ist wieder mal schönes Wetter angesagt. Also los an die Galerie, den wohl bekanntesten Klettergarten am Walensee. Die Routen dort sind, obwohl oft ein bisschen abgespeckt, immer wieder schön zum Klettern. Mit dem Zug fahren wir nach  Ziegelbrücke und von dort mit dem...
Published by HBT 24 June 2009, 17h44 (Photos:8)
May 20
Schwyz   T5  
20 May 09
Grosser Mythen, Schafweg und Rotgrätli
Schafweg und Rotgrätli - beides sind zwei schöne Unternehmungen und sie können perfekt miteinander kombiniert werden. Der Schafweg dient als Zustiegsweg für die Kletterrouten am Wyss Nollen und dem Gipfelkopf des Grossen Mythens, während das Rot Grätli den schnellsten Aufstiegsweg zum Gipfel nach den...
Published by HBT 29 May 2009, 21h10 (Photos:28 | Comments:3)
May 10
Glarus   T2 V  
10 May 09
Brüggler-Südwand
Der Brüggler ist mit dem Bockmattli einer der bekanntesten Kletterberge des Glarner Lands. Seine Südwand ist von zahlreichen Kletterrouten durchzogen. Schwerer und länger sind die Routen, welche die steile Wandflucht direkt unterhalb des Gipfels durchziehen. Je mehr rechts, desto einfacher werden die Routen....
Published by HBT 13 May 2009, 19h11 (Photos:16)
Apr 26
Schwyz   T5- I  
26 Apr 09
Kleiner Mythen, 1811 m
Schöne Frühlings- und Föhntour auf den Kleinen Mythen. Die Mythen sind zwei eindrückliche Berggestalten, hoch über dem Kantonshauptort Schwyz thronend. Der höhere und alleinstehende der beiden Kalkzapfen, der Grosse Mythen, ist durch einen markierten Wanderweg erschlossen. Viele Touristen steigen...
Published by HBT 30 April 2009, 19h52 (Photos:24 | Geodata:1)
Apr 23
Locarnese   6c  
23 Apr 09
Klettern bei Arcegno - Settore "Fiama"
Ein genauer Bericht über das Klettern bei Arcegno ist hier bei Ossi zu finden. Klettern in Arcegno, einem Klettergebiet mit verschiedenen Sektoren verstreut an grossen Felsbuckeln aus Gneis, die aus dem Laubwald ragen. Wir kletterten im Sektor Bianco Weiss. Die Kletterei ist traumhaft, der Fels bombenfest. Der...
Published by HBT 28 April 2009, 17h53 (Photos:8)
Apr 22
Locarnese   T3 6a  
22 Apr 09
"Sperone" am Sperone di Ponte Brolla
Die "Sperone" an den Speroni di Ponte Brolla oberhalb vom bekannten Kletterort Ponte Brolla ist ein bekannter Klassiker. In elf Seillängen führt sie über eine Plattenrampe und einen Steilaufschwung auf den höchsten Punkt dieses Felsens, einem gemütlichen Ort hoch über Ponte Brolla. Die...
Published by HBT 23 May 2009, 19h17 (Photos:16)
Apr 21
Locarnese   6a  
21 Apr 09
Klettern bei Ponte Brolla
Ponte Brolla ist wohl einer der bekanntesten Klettergärten der Schweiz. Viel Volk tummelt sich an den schönen Routen. Der Gneisplatten werden jedoch nicht so schnell speckig wie Kalk. Die Griffe, wenn man nicht gerade in einer Reibungskletterei drin ist, sind noch rauh. Da wir unter der Woche dort waren, hielt sich der...
Published by HBT 25 April 2009, 22h51 (Photos:8)
Feb 24
Locarnese   T3+  
24 Feb 09
Cima della Trosa, 1869 m
Kurze aber wunderschöne Tour oberhalb Locarno mit Aussicht auf die Walliser Viertausender in der Ferne und Tiefblick auf den glitzernden Lago Maggiore. Start bei der Sessellift-Bergstation (ca. 1650 m) knapp unterhalb der Cimetta. Kurze Querung westlich der Cimetta und hinunter in die Bassa di Cardada (1610 m), den Sattel...
Published by HBT 29 April 2009, 19h22 (Photos:24)
Feb 12
Safiental   F  
12 Feb 09
Präzer Höhi / Mutta, 2120 m
Die Präzer Höhi ist ein schöner Aussichtspunkt und bietet Ausblicke auf Beverin, Curvér, Ela und Stätzer Horn. Auch ist der Berg ziemlich lawinen- sicher und die Abfahrtshänge östlich des Gipfels sind mit den Massen an Powder ein purer Genuss - eher ein Schweben als ein Skifahren! 09.02.2009...
Published by HBT 8 May 2009, 19h13 (Photos:21)
Feb 10
Oberhalbstein   F  
10 Feb 09
Feil, 2442 m
Der Feil ist immer wieder eine schöne Tour. Seine Osthänge sind breit und nur sanft geneigt, darum auch geeignet bei nicht allzu guten Lawinen- verhältnissen. Er ist kein markanter Gipfel, sondern ein langgezogener, praktisch genau in Nord-Süd-Richtung verlaufender Gratrücken. Start in Stierva (1375 m)...
Published by HBT 12 April 2009, 19h32 (Photos:12)
Feb 9
Safiental   PD-  
9 Feb 09
Tguma, 2163 m
Die Tguma (2163 m) ist ein Gipfel des Heinzer Bergs. Die Osthänge bieten viel Platz für schöne Abfahrten. Mit dem Skilift bis zur Bergstation (2075 m). Abfahrt auf der Piste in Richtung Parsiras, nach einigen Metern haben wir dann die Felle angezogen und die frisch verschneiten Hänge in Angriff genommen....
Published by HBT 3 April 2009, 19h41 (Photos:24)
Feb 5
Nidwalden   T4  
5 Feb 09
Buochserhorn, 1807 m
Das Buochserhorn (1807 m) ist ein bekannter Aussichtsgipfel am Eingang des Engelberger Tals. Im Sommer wird es oft bestiegen, am meisten wohl von Niederrickenbach aus. Auch im Winter ist es ein beliebtes Tourenziel, jedoch gibt es Tage, an denen man es mit ein wenig Glück auch einsam erleben kann. Die Felszacken der...
Published by HBT 24 February 2009, 21h16 (Photos:24 | Geodata:1)
Jan 25
Nidwalden   T2  
25 Jan 09
Niderbauen Chulm, 1923 m
Der Niderbauen Chulm - immer wieder ein schöner Berg! Niderbauen Chulm (1923 m); Sicht von Eggbergen auf die Ostflanke am 4. 1. 2009. Weitere Bilder vom Niderbauen Chulm: Zur Tour: Kleine Nachmittagstour bei, vorallem zu Beginn, stürmischem Wind und fantastischer klarer Sicht in die Urner Bergwelt....
Published by HBT 15 February 2009, 20h02 (Photos:24 | Geodata:1)