World » Italy » Friuli Venezia Giulia

Friuli Venezia Giulia


Order by:


3:30↑750 m↓750 m   T4 I  
18 Apr 22
Cjampon (1709 m) - am Südrand der Julischen Alpen
Schier endlos windet sich das silberne Band des Tagliamento und die bleichen Berge erheben sich aus der Küstenebene des Friaul in drei aufeinanderfolgenden Wellen, eine jede größer als die vorherige. Reist man von Udine ins Tal des Tagliamento hinein, beginnen die Alpen ganz unscheinbar mit den Hügeln um den Monte Campeon,...
Published by 83_Stefan 23 April 2022, 18h28 (Photos:42 | Geodata:1)
↑1270 m↓1270 m   T4 PD  
24 Sep 21
Montasch (Jôf di Montasio/Jôf dal Montâs)
Die Prognosen kündigen sonniges Wetter an. Das nutzen wir für eine Tour, die schon länger auf unserem „Wunschzettel“ steht - es geht auf den Jôf di Montasio. Dessen Massiv erhebt sich markant im westlichen/italienischen Teil der Julischen Alpen. Mit 2.754 m zählt der Gipfel zu den höchsten der Julier (als „Nr....
Published by pika8x14 23 December 2021, 00h58 (Photos:72)
7 days    F  
17 Sep 21
Radeln nahe Bassano del Grappa
Am 16.09.2021 fuhr ich mit zwei Bergspezi von München über Innsbruck im strömendem Regen über den Brenner in das reizvolle Prosecco-Gebiet westlich von Bassano del Grappa. Dort hatten wir eine schöne Unterkunft im Agriturismo Corte del Maso gefunden, der in einem Tälchen am Ende einer kleinen Straße gelegen ist. Das Wetter...
Published by Woife 2 October 2021, 22h48 (Photos:60)
4:00↑800 m↓800 m   T2  
21 Aug 21
Monte Sagran (1931 m) - der Ruhige über dem Valle di Ugovizza
Im Karnischen Hauptkamm erhebt sich direkt auf der Grenze zwischen Kärnten und dem Friaul der Monte Sagran. Von Süden ist er mit bescheidenem Aufwand aus dem Valle di Ugovizza erreichbar, das mittels einer Straße erschlossen ist. Viel ist am Monte Sagran trotzdem nicht los, ganz im Gegenteil - mit ziemlicher Sicherheit wird man...
Published by 83_Stefan 15 September 2021, 20h50 (Photos:36 | Geodata:1)
4:00↑600 m   T3  
20 Aug 21
Monte Schenone 1950mt
      Sui sentieri e le trincee della grande guerra   Vista da Giorgio - (giorgio59m) Escursione breve di mezza giornata, ma non per questo meno soddisfacente....
Published by giorgio59m (Girovagando) 28 August 2021, 11h02 (Photos:44 | Comments:1 | Geodata:1)
5:30↑890 m   T3+  
10 Aug 21
CRETA DI RIOSECCO 2203MT
      Bella e faticosa Vista da Giorgio - (giorgio59m) Due settimane di ferie in alto Friuli e con la presenza di Gimmy ne approfittiamo per ritagliare qualche escursione. Come già...
Published by giorgio59m (Girovagando) 11 August 2021, 18h19 (Photos:41 | Comments:10 | Geodata:1)
2 days ↑1500 m↓1430 m   T3+  
9 Aug 21
Monte Coglians e sentiero Spinotti
Il sentiero attrezzato Spinotti sale su un contrafforte del Monte Coglians collegando i rifugi Lambertenghi Romanin e Marinelli e permettendo di innestarsi sulla via normale del Monte Coglians. E' una successione di tratti attrezzati su roccette appoggiate non difficili e talora esposte, intervallati da tratti di sentiero ben...
Published by andrea62 13 August 2021, 15h56 (Photos:26 | Comments:2)
1:15↑150 m↓150 m   T2  
4 Jul 21
Kucelj (160 m) - kleine Runde über dem Lago di Doberdò
Der Kucelj ist kein eigenständiger Berg, sondern Teil einer Kalkscholle am nordwestlichen Rand des Triestiner Karsts. An seinem Fuß findet sich der Lago di Doberdò, eine weitere karsttypische Erscheinung: Bei dem periodischen See handelt sich um eine Doline, die je nach Jahreszeit mit Wasser aus umliegenden Karstquellen mehr...
Published by 83_Stefan 1 December 2021, 21h21 (Photos:17 | Geodata:1)
6:00↑1200 m↓1200 m   T3  
12 Jun 21
Cima Mora (1940 m) - Schicksalsberg Monte Toc
Es war der Monte Toc, an dem im Oktober 1963 die Vajont-Katastrophe ihren Anfang nahm. Fast 300 Millionen Kubikmeter Gestein lösten sich schlagartig und rutschen in den künstlich zur Energieerzeugung angelegten Vajont-Stausee. Das Wasser des Sees schwappte daraufhin 200 Meter über die Dammkrone und ergoss sich in das darunter...
Published by 83_Stefan 13 November 2021, 17h26 (Photos:39 | Geodata:1)
6 days ↑3000 m↓4380 m   PD  
26 Sep 20
Transalp du Brenner à l'Adriatique
C'est sans doute l'un des plus longs itinéraires cyclables continus à travers les Alpes. A cheval sur l'Italie et l'Autriche, il relie le Tyrol au Golfe de Trieste par le Tyrol italien, le Tyrol oriental, la Carinthie et le Frioul en combinant les pistes cyclables Münich - Venise, de la Drau et de l'Alpe-Adria (environ...
Published by Bertrand 7 October 2020, 15h39 (Photos:50 | Comments:5 | Geodata:1)