COVID-19: Current situation

Elm - Station 960 m 3149 ft.


Other in 13 hike reports, 1 photo(s). Last visited :
4 Mar 21

Geo-Tags: CH-GL


Photos (1)


By Publication date · Last favs · By Popularity · Last Comment


Reports (13)



Glarus   PD+  
4 Mar 21
Foostöckli kurz und bündig
es ist schon beinahe langweilig. was für eine klassische Skitour bei geringer Lawinengefahr. keinerlei Herausforderung. Schnee direkt ab Elm. dann von der Bergbahnstation Tschinglen bis hinauf zu P. 1173 kein Schnee. das hält sich in Grenzen. danach schön harter Schnee, es läuft sich leicht. ich benötige einen kleinen...
Published by spez 7 March 2021, 13h45 (Photos:8)
Glarus   T4  
15 Aug 20
Die Vorabs über die Martinsmadhütte - Glarnalpina
Eigentlich bin ich schon selbst auf die Idee zu dieser Tour gekommen, zumal im Jahr zuvor eine Wanderung gleich 'nebenan' Lust auf mehr gemacht hat. Dann hat noch Flylu wenige Tage zuvor einen Bericht veröffentlicht und als ein Mitstreiter gefunden war, war der Plan fix: Eine Tagestour von Elm über die beiden Vorab(s) über den...
Published by Frangge 29 August 2020, 22h10 (Photos:36 | Comments:5)
Surselva   T5  
20 Sep 18
Gletscherhorn - Glarner Vorab - Bündner Vorab (ÖV)
Anreise Mit Bus nach Elm Station, Fussmarsch zur Tschinglenbahn und damit hoch nach Nideren Route Niederen - Martinsmadhütte - Gletscherhorn - Glarner Vorab - Bündner Vorab - Vorab Pign - Crap Sogn Gion Rückreise Mit Seilbahn nach Laax und von dort mit Postauto in Richtung Chur zurück Aufstieg Martinsmad bis...
Published by leuzi 21 September 2018, 09h15 (Photos:63 | Comments:4)
Glarus   T5- F  
2 Jul 18
Chli Schiben
Chli Schiben 2652 als einfchster zugang zur Chli Schiben bietet sich die wsw-flanke an. für den aufstieg wähle ich die grasflanke (siehe foto) hier ist für ca. 10 m T5- im oberen kann man über ein band in schiefrigem gelände gehen. schwierig ist es nicht, jedoch kräfteraubend. im abstieg ist angenehmer. für den unteren...
Published by spez 4 July 2018, 08h09 (Photos:7)
Glarus   T5- PD  
15 Jun 18
Es schläckt ke Geiss weg: Ohne Sardona, röhrt der Mörder!
Nach 8 Jahren wieder mal via Geissegg auf den Sardona, nach dem schneereichen Winter und der langen Wärmephase sollten die Verhältnisse perfekt sein, dachte ich... Zu perfekt, dh. der Schnee inzwischen so stark gesetzt, dass selbst aufgetaut keine richtigen Tritte mehr möglich sind.., geschweige denn gefroren... Deshalb...
Published by Polder 16 June 2018, 10h12 (Photos:17 | Comments:4)
Glarus   T1  
26 Aug 17
Suworow Weg, Elm - Schwanden
Suworow-Weg Elm - Schwanden Nach der heftigen Tour gestern, ist heute nur leichtes auslaufen angesagt. Schon oft bin ich mit dem Auto oder dem Bus im Sernftal zwischen Elm und Schwanden gefahren. Heute kann ich auf dem Suworow-Weg das Tal genauer kennenlernen. „Der russische General Suworow zog im Herbst 1799 mit seiner Armee...
Published by Frankman 1 September 2017, 12h41 (Photos:12)
Glarus   T5  
23 Aug 17
Piz Sardona und Piz Segnas
Nachdem ich wenige Wochen zuvor am Dom die Segel streichen musste - wegen nicht ausreichender Kondition - wollte ich herausfinden ob es denn wenigstens beim wandern noch geht. Also: Konditionstest, was bei mir knapp über 2000hm heisst. Testobjekte: Piz Sardona und Piz Segnas. Ich starte mit dem ersten Postauto in Elm und habe...
Published by Frangge 12 September 2017, 22h54 (Photos:33 | Comments:1)
Glarus   PD  
26 Jan 16
Fanenstock - Grüenenspitz - Färispitz (ÖV)
Mit Bahn und Bus nach Elm Station (an 7:57). Aufstieg zum Fanenstock über Wisli - Gamperdunwald - Mittler Stafel - Fanenfurggeli. Abfahrt zum Figlerboden bis ca. 2100m. Aufstieg zum Grüenenspitz (direkte Route möglich bei günstigen Lawinenverhältnissen, oft jedoch ist es besser die Kammnähe zu meiden und mit...
Published by leuzi 27 January 2016, 09h34 (Photos:32)
Glarus   T5  
31 Jul 15
Stuelegghorn 1856m - Fanenstock 2235m
Auf die Idee zu dieser Tour kam ich durch Hikr Berichte von PStraub und Polder. Von der Bushaltestelle Matt-Brummbach einige Meter zurück und über die Brücke zu einem markierten Wanderweg. Diesem bin ich kurz gefolgt. Auf der Karte findet sich ein eingezeichneter, aber unmarkierter Weg der "in the middle of nowhere" beginnt....
Published by chaeppi 31 July 2015, 19h48 (Photos:17)
Glarus   T5 II  
4 Jul 15
Der Hitze entflohen: Piz Sardona durch den kleinen Sardonakamin
Bei den heute gemessenen 35 Grad ist der Aufstieg via Geissegg zum Piz Sardona wohl die ideale Routenwahl. Für mich als ÖV'ler allerdings nur fast ideal, denn mit ÖV starte ich erst um 8:05 in Elm Station. Zwar liegen die Abkürzungen "Bärenfad" (auf der Karte eingezeichneter Pfad von Punkt 1266 nach Chalberweid)und...
Published by Schlomsch 8 July 2015, 18h50 (Photos:39)