Über den Mont Sujet zum Chasseral


Publiziert von poudrieres , 22. Dezember 2013 um 18:56.

Region: Welt » Schweiz » Bern » Berner Jura
Tour Datum:22 Dezember 2013
Wandern Schwierigkeit: T2 - Bergwandern
Schneeshuhtouren Schwierigkeit: WT2 - Schneeschuhwanderung
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-BE 
Zeitbedarf: 6:00
Aufstieg: 1100 m
Abstieg: 1100 m
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit PW oder Postauto.

Mont Sujet (1382m) - Le Chasseral (1607m).

Weit ausholende Panoramatour über zwei langgestreckte Höhenzüge des Berner Jura.

Bei Anreise über das Plateau de Diesse sehe ich ich die Ausaperungen in den Südhängen des Chasseral und so entschliesse ich in Nods, die Schneeschuhe zurückzulassen und nur die Gamaschen mitzunehmen - eine nur bedingt weise Entscheidung, da die Route ausgedehnte flache Passagen besitzt.

Von Nods aus ziele ich direkt auf den P.1042 - eine verfallene Steinmauer, die die Waldweide begrenzt, hilft bei der Orientierung. Ich quere die Lichtung bei Pentier und folge einem Forstweg, der in Kehren zu P.1179 hinaufzieht. Noch vor dem Gebäude lichtet sich der Wald und gibt den direkten Weg zur Alpe Le Fornel frei. Ich folge danach ein Stück dem Fahrweg bevor ich an der Alpe im der Combe d'Enfer vorbeiziele, entlang einer Zaunlinie zunächst zu P.1333 aufsteige und dann dieser zu P.1382 folge. Die Gipfelrast auf dem Mont Sujet ist nur kurz, da die offene Fläche keinen Schutz gegen den mässig bis starken Wind bietet.

Ich folge Spuren in die steile und im unteren Teil bewaldete Flanke nach Osten in einen Sattel. Dies geht recht gut, ist aber anspruchsvoller als der Rest der Route. Aus dem Sattel führt der Sommerweg zur Métairie de Prêles. Ab hier wird die Orientierung einfach: Ein ausgetretener Trail führt erst hinauf zum Clédar de Pierrefeu und dann in leichtem Auf und Ab zum Signal du Chasseral. Ich komme zuerst gut voran, später wird es tiefgründiger und zunehmend beschwerlich.

Der Wind am Signal bläst mir den Tee aus der Tasse und so flüchte ich ins Hôtel du Chasseral (z.Zt. mit Auto erreichbar). Nach einer Tasse Kaffee mache ich mich an den Abstieg über die alte Skipiste nach Nods.

Route: Nods - Pentier - Combe d'Enfer - P.1382 - Mét. de Prêles - Chasseral - Hôtel - Nods.

Orientierung: Teilweise markierte Wege, auf dem Mont Sujet grösstenteils weglos.

Karte:
Karte
Schwierigkeit:
T2+ / WT2+.

Bedingungen: Schneedecke durchfeuchtet, besonnte Hanglagen ausgeapert.

Ausrüstung: Gamaschen (Schneeschuhe wären für die Flachpassagen auf dem Mont Sujet und dem Chasseral nett gewesen).

Einkehrmöglichkeit: Hôtel du Chasseral.

Parkmöglichkeit: Nods am Schlepplift.

Benachbarte Touren:
*Rund um den Bielersee
*Jurahöhenweg : Von le Pâquier nach Frinvillier
*Auf dem Rebenweg von La Neuveville nach Biel
*Tosende Fluten in der Tubelochschlucht
*Sonntagsspaziergang durch die Twannbachschlucht
*Von La Neuveville durch die Combe du Pilouvi
*Durch die Tubelochschlucht zu den Échelles de Plagne
*Échelles de Plagne


Tourengänger: poudrieres

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T1
T2
14 Apr 17
Chasseral via Combe Grède · carpintero
L
12 Feb 13
Prés-d'Orvin - Chasseral - Nods · kopfsalat
WT2
5 Apr 15
Le Chasseral · xrs1959
WT2
16 Feb 13
Traversée du Chasseral · alidade

Kommentar hinzufügen»