Mutschen, Kreuzberg VII und -VIII


Publiziert von carpintero Pro , 8. Dezember 2018 um 16:25.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum:15 November 2018
Wandern Schwierigkeit: T6- - schwieriges Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-SG 
Zeitbedarf: 8:30
Aufstieg: 1500 m
Abstieg: 1500 m
Strecke:18 km / siehe GPS-Track
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Wildhaus, Dorf
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Wildhaus, Dorf
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Im Herbst 2015 stand ich schon einmal in der Scharte zwischen Kreuzberg VII und -VIII. Die Besteigung von Kreuzberg VII liess ich damals wegen des exponierten Schlussaufstiegs sausen. Die Beschreibung des Zustiegs zur Scharte und der Besteigung des letzten Kreuzbergs ist denn auch dem Bericht *Mutschen und Kreuzberg VIII zu entnehmen.
 
Fast alleine wandere ich durch das Flüerentobel zur Teselalp und weiter Richtung Mutschen. Ich erinnere mich, dass auf der Online-Landkarte der südliche Weg zwischen Obergruebe und Mutschen neuerdings als Bergwanderweg ausgewiesen ist. Markierungen sind zwar noch keine angebracht, aber wegen der deutlichen Spuren ist die Wegführung ohnehin klar.
 
Nach der Pause auf dem Mutschen nehme ich mir die Kreuzberge VII und -VIII vor. Die Scharte zwischen den letzten beiden Kreuzbergen erreiche ich durch die schluchtartige Rinne. Von der Scharte klettere ich linker Hand den Riss bis zum Querband hoch (Bild). Dort erschwert der allseits bekannte "warzenähnliche Block" den Weiterweg. Zur Unterstützung hänge ich beim Bohrhaken über dem Block eine Bandschlinge ein. Auf der anderen Seite des Blockes klettere ich entlang der schräg nach oben ziehenden Rinnen zum Gipfel des Kreuzberges VII (Bild). Auf derselben Route steige ich nach dem Picknick wieder zur Scharte hinunter. Und natürlich lasse ich mir einen kurzen Besuch des Kreuzberges VIII nicht entgehen.
 
Entgegen dem Slogan "Chreialp first" musste der lang gezogene Grasrücken bis jetzt warten. Während des Abstiegs zur Teselalp macht ein Tannenhäher lautstark auf den Eindringling aufmerksam. Währenddessen taucht die untergehende Sonne die Umgebung in schönes Abendlicht, auch die kurzen Tage im Jahr haben ihr Gutes.

Tourengänger: carpintero


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»