Hikr » Seeger » Hikes » Appenzell [x]

Seeger » Reports (48)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Jun 12
Appenzell   T3  
11 Jun 17
Alpsteinklassiker:  Zahme Gocht – Alp Sigel – Plattenbödeli – Brüeltobel
Einmal der Schnee geschmolzen, ist diese Tour eine den Appenzellern bekannte „Blumentour“. Ja, nicht nur den Einheimischen, nein auch Ivo66, alpstein, oder ein Bündner, namens munggeloch, um einige namentlich zu nennen, erfreuen sich der einmalig dargebotenen Bergwelt. Ich besuchte schon lange nicht mehr die Zahme Gocht und...
Published by Seeger 12 June 2017, 16h05 (Photos:22)
Mar 9
Appenzell   T2  
19 Feb 17
Appenzeller W(u)anderland – Traditionelle Tour zum Fähnerenspitz
Von Brülisau bis zum Resspass wandern wir im Flysch, welcher als jüngstes Gestein die Hülle der Alpstein-Gesteine bildet. Der Gipfel der Fäneren ist eine Flysch-Klippe, die von Süden her überschoben wurde. Der Flysch ist kieselreich und stellenweise dolomitisch, was sich in der an das Engadin erinnernden Vegetation...
Published by Seeger 9 March 2017, 15h33 (Photos:18)
Jan 27
Appenzell   WT3  
23 Jan 17
Appenzeller W(u)anderland - Zum Fälensee im Winter
Warum diesen Bericht? Einer unter Dutzenden über das Brüeltobel. Ganz einfach: 1.) Schöne Föteli 2.) Sensationell gepfadeter Brüeltobelweg zum Plattenbödeli 3.) Bekanntmachung: Plattenbödeli am Wochenende bewirtet 4.) Weil es immer wieder sich lohnt, das Clubheim zu besuchen. Start in Brülisau und Fahrstrasse zum...
Published by Seeger 27 January 2017, 15h22 (Photos:18)
Jan 22
Appenzell   WT2  
22 Jan 17
Appenzeller W(u)anderland – Rund ums Wissbachtal
Der Passant achtet kaum dieses einmalige Seitental zwischen Hohen Buche und Gäbris, wenn er von St. Gallen nach Appenzell über Gais fährt. Dabei schreibt dieses Tal Geschichte bis ins 12. Jahrhundert zurück: Alte Flurnamen, wie Roggenhalm (1237 in Abgaberodel erwähnt), oder der verbriefte Alte Gaisweg vom Kloster St. Gallen...
Published by Seeger 22 January 2017, 21h50 (Photos:23 | Comments:6)
Dec 18
Appenzell   T1  
18 Dec 16
Im Alpstein AI - Der zugefrorene Seealpsee
Ungewöhnlich trocken seit Wochen und kalt dazu, was etwa alle 10 Jahre geschieht. So haben sich auf den Seen in den Bergen eine dicke und tragende Eisschicht gebildet. Tausende Leute – von Jung bis Alt – pilgerten heute von Wasserauen zum Seealpsee. Überall fröhliche Gesichter und in breitem Appenzeller Dialekt zu Spässen...
Published by Seeger 18 December 2016, 20h04 (Photos:9 | Comments:2)
Dec 10
Appenzell   T2  
10 Dec 16
Schneefrei von Brülisau über den Kamor zum Hohen Kasten am 10. Dezember 2016
Im HIKR ist der Hohe Kasten gut vertreten. Doch mit diesem Bericht geht es mir vor allen darum aufzuzeichnen, dass heute aussergewöhnliche Verhältnisse die Tour zu einem speziellen Erlebnis gemacht haben. Brülisau 922m. Frostig, da noch im Schatten. Dazu ein frischer Fallwind. Sollen wir die Steigeisen mitnehmen oder nicht?...
Published by Seeger 10 December 2016, 22h17 (Photos:16 | Comments:4)
Dec 6
Appenzell   T2  
5 Dec 16
Von Altstätten im St. Galler Rheintal zum Hohen Hirschberg der Appenzeller
Unten grau – oben blau. Ich wollte erleben, dem Nebel zu Fuss zu entkommen. Das gelang perfekt: Die Nebelgrenze war auf 600m. Der Rest war Sonne – warme Herbstsonne im Dezember! Vom Appenzeller Bahnhof beim Städtchen Altstätten SG 465m führt die gelb markierte Wanderroute über eine kleine Rippe mit Kapelle wieder...
Published by Seeger 6 December 2016, 22h16 (Photos:21 | Comments:1)
May 12
Appenzell   T2  
11 May 16
Burgruine Hohensax und die Rheintaler Optik der Kreuzberge
Die Ruine Hohensax wurde um 1200 erbaut. Die Herren von Sax – später nannten sie sich „Von Hohensax“ – waren Handels-, Lehens- und Gutsherren aus dem Rätoromanischen. Ihnen gehörte das Calandatal, sie besassen eine Burg in Mesocco und eine in Sax und hatten Pfäfers, sowie Disentis als Lehen. Wie die Von Hohenstaufen...
Published by Seeger 12 May 2016, 22h22 (Photos:30 | Comments:2)
Appenzell   T1  
7 May 16
Appenzeller W(a)underland – Die Blumenwiesen ob Brülisau
„Frühling ist’s – der Duft des Flieders füllt die Lüfte“, musste ich in der Schule auswendig lernen. Noch bei jedem Frühlingserlebnis rutscht es mir über die Lippen. Sozusagen ein Jauchzer! Wir starten in Brülisau 922m und folgen der Teerstrasse nach Bernbrugg. Dort links über den Horstbach, rechts abzweigenund...
Published by Seeger 12 May 2016, 11h44 (Photos:23)
Aug 23
Appenzell   T2  
22 Aug 15
Bergtheater EIN RUSS IM BERGELL im Alpstein
Das Clubheim des SAC St. Gallen steht in neuem Glanze da. Die offizielle Einweihung wurde durch ein absolutes Highlight bereichert mit der einmaligen Aufführung von Gian Rupf und René Schnoz: EIN RUSS IM BERGELL. Traumwetter. Rechtzeitig erreichen die Schauspieler mit ihren Requisiten das Clubheim. Mit grosser Erfahrung legen...
Published by Seeger 23 August 2015, 15h13 (Photos:11)
Apr 19
Appenzell   T2  
19 Apr 15
Appenzeller W(u)anderland – Hochalp und die Krokuswiesen
Der wunderschöne Frühlingstag lockt nicht nur in den Thurgau, wo die Bäume blühen, sondern auch in die höheren Regionen, wo sich der Schnee zurückgezogen hat und Soldanellen, Krokusse, Huflattich mit andern Frühlings-Pionieren ihre Blüten der Sonne entgegenstecken. Dazu kommt der Kontrast zwischen den grünen Wiesen und...
Published by Seeger 19 April 2015, 23h41 (Photos:25)
Feb 23
Appenzell   T1 WT1  
22 Feb 15
Der historische Verkehrsweg von St. Gallen nach Appenzell, II. Teil: Von Teufen nach Appenzell
Vor ein paar Monaten habe ich im HIKR den Gaisweg – auf dem mittelalterlichen Saumweg von St. Gallen nach Gaispubliziert. In den Vorbereitungen bin ich im umfassenden Werk von Dr. Eugen Steinmann (1919 - 1991) auf eine weitere, etwas später benützte Landstrasse gestossen: Von St. Gallen über Teufen nach Appenzell. Diese war...
Published by Seeger 23 February 2015, 00h41 (Photos:29)
Feb 10
Appenzell   WT3  
10 Feb 15
Appenzeller W(u)anderland – Vom Kronberg nach Appenzell mit den Schneeschuhen
Parallel zu den drei Ketten des Alpsteins liegt nördlich vorgelagert der Höhenzug vom Kronberg – Neuenalpspitz – Klosterspitz. Die Kronberg-Bahn ist sehr innovativ: In den letzten Jahren hat sie eine gute Schlittelstrasse erstellt, welche von der Bergstation zur Talstation führt. 800 Höhenmeter Action pur. Schon in der...
Published by Seeger 10 February 2015, 22h22 (Photos:25 | Comments:4)
Jan 10
Appenzell   WT2  
29 Dec 14
Appenzeller W(u)anderland: Auf die Hohe Buchen mit den Schneeschuhen
Der fantastische Schnee zwischen Weihnachten und Jahresende habe ich genossen. Auch wenn nur der Vormittag sonnig war. Und wie war ich froh: Die ganze Pracht wurde in wenigen Tagen von Regen und Föhn weggefegt. So bleiben die Erinnerungen und einige Fotos. Ich startete bei mir zuhause im Roggenhalm 900m und wählte den alten...
Published by Seeger 10 January 2015, 23h16 (Photos:13 | Comments:1)
Jan 2
Appenzell   WT2  
2 Jan 15
Appenzeller W(u)anderland: Hundwiler Höhi mit Schneeschuhen
Es gibt im Appenzellerland viele einfache und lohnende Schneeschuh-Touren. Dank der enorm wachsenden Beliebtheit dieser In-Sport-Art sind die Trails konstant begangen. Bei der Hundwiler Höhi kommt noch der Berg-Event dazu: Marlies Schoch und ihre typische Appenzeller Wirtschaft. Es soll bis am Mittag noch sonnig sein, meinen die...
Published by Seeger 2 January 2015, 21h57 (Photos:16)
Nov 23
Appenzell   T2  
23 Nov 14
Appenzeller-W(u)anderland - Unsere „Fäneren“ (Fänerenspitz)
Die Fäneren hat durch Ihre etwas abgesetzte Lage vom Alpstein-Hauptkamm eine sensationelle Rundsicht. Noch eindrücklicher, wenn sich das Rheintal unter dem Nebelmeer versteckt. An einem Tag wie heute wäre es unverzeihlich, nicht in die Berge zu gehen. Wer weiss ist es das letzte so schöne Wochenende. Dazu ist zu bemerken, dass...
Published by Seeger 23 November 2014, 23h23 (Photos:14 | Comments:4)
Oct 20
Appenzell   T2  
19 Oct 14
Appenzellerland – Rund um den Gäbris
Viele kennen nur das Sonnenhalb (Südseite) der Appenzeller Hügel. Dabei ist das Schattenhalb (Nordseite) mindestens so spannend. Der Vorteil liegt auf der Hand: Sonnseitig tummeln sich heute hunderte von Wanderern und schattenseitig trifft man mit viel Glück eine Handvoll Menschen. Vom Bahnhof Gais 915m zum Dorfplatz und an...
Published by Seeger 20 October 2014, 11h00 (Photos:26)
Oct 6
Appenzell   T1  
5 Oct 14
Gaisweg – auf dem mittelalterlichen Saumweg von St. Gallen nach Gais
Eugen Steinmann beschreibt im Buch „Die Kunstdenkmäler des Kantons Appenzell Ausserrhoden, Band II“: „Wohl die älteste direkte Verbindung war der Saumweg über St. Georgen, Kuenzenegg, Beckenmüli, Gaisweg (!), (Gemeinde Teufen), Chriegersmüli (Gemeinde Bühler). Rotloch, Güetli, Bernbrugg.“ Da mich alte Wege...
Published by Seeger 6 October 2014, 11h57 (Photos:38 | Comments:3)
Jul 5
Appenzell   T4  
3 Jul 14
Alpstein – Marbless Marwees Markierung
Die SAC-Sektion St. Gallen hat sich vor Jahren verpflichtet, den T4-Weg über die Marwees blau/weiss zu markieren. Vor sieben Jahren ist Walter mit drei Kollegen dieser Aufgabe nachgekommen. Seine Markierungen haben sich gut gehalten. Da müsse man oberhalb des Widderalpsattels noch drei Pfähle setzen. In einem Weidegebiet. Das...
Published by Seeger 5 July 2014, 11h43 (Photos:11 | Comments:14)
May 4
Appenzell   T2  
4 May 14
Brülisau – Forsttobel – Forstegg – Ruhesitz: Die Frühlings-Blumentour
Es gibt sie noch – die naturbelassenen Wiesen und Moore. Diese hier im Mäder oberhalb Brülisau erfreuen jedes Jahr die Wanderer auf dem r/w-markierten Weg. Ich hatte Glück, eine in Blumen bewanderte Begleitung zur Seite zu haben. So wurde ich auf sie aufmerksam gemacht – diese liebenswürdigen Kreaturen in allen Farben und...
Published by Seeger 4 May 2014, 21h07 (Photos:21 | Comments:10)