Wegen COVID-19 keine Wanderungen, bleib bitte zu Hause!
A causa del Corona Virus nessuna escursione, resta per favore a casa!
A cause du COVID-19 pas de rando, reste s'il te plait à la maison!

https://bag-coronavirus.ch/

Schwabenkopf(3379m) via SÜDGRAT - klassische, einsame Urgesteinskraxelei im Kaunergrat


Published by ADI , 17 August 2018, 23h41.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Ötztaler Alpen
Date of the hike: 9 August 2018
Hiking grading: T6- - Difficult High-level Alpine hike
Mountaineering grading: AD
Climbing grading: II (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 5:00
Height gain: 570 m 1870 ft.
Height loss: 570 m 1870 ft.
Route:Kaunergrathütte-Schwabenjoch-Gipfel
Access to start point:Hüttenaufstieg via Tal zur Hütte 1200 HM, 3 Std.
Accommodation:Kaunergrathütte, 2817m
Maps:Kompass Nr. 43 Ötztaler Alpen 1:50000 oder AV-Karte Kaunergrat 30/3 1:25000

Obwohl es gerade mal läppische 570 HM ab Hütte sind.....diese HM haben es in sich.
Seltsamerweise findet man kaum Infos über diesen schönen Kaunergratberg.
Die benachbarte Watze wird sicher 20 Mal häufiger angegangen, auch die Verpeilspitz' wird deutlich öfter besucht.......

Zeit endlich mal diesen schönen Kaunergratberg anzugehen.....

Mit meinem Bergspezi Daniel hatte ich einen perfekten Begleiter für diesen etwas rauhen Kaunergratriesen, das Seil war jedoch nur zur Sicherheit mit dabei, denn wir wußten ja nicht, was auf uns zukommt, denn Infos über diesen Berg sind rar.
Selbst auf der Hütte gab's keine eindeutigen Infos.

Mit etwas Routengespür geht es jedoch recht gut, weglos und rauh hoch zum Schwabenjoch(3196m), dann über brüchige Schuttterassen nach Westen zum Südgrat(einzelne Steinmänner).
Dort ist man richtig! Es hat Bohrhaken.
Über den Grat dann zum Gipfel, am besten scharf am Grat, oben kann man dann teils recht luftig in die Westflanke ausweichen.

FAZIT:


Ein Klasse 3oooer, einsam, nicht leicht, relativ naturbelassen.
Man kann gut sichern, BH an einigen Stellen vorhanden.
Definitiv kein Berg für Bergwanderer, Kletterei bis III, meist jedoch II.
Der Berg wird gelegentlich über den Westgrat erstiegen, von der Verpeilhütte aus.

Mit auf Tour: mein Bergfreund Daniel

Erstersteigung: 1892 über den Südgrat von Th. Petersen mit den Führern J. Praxmarer und J. Penz

Hike partners: ADI


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (10)


Post a comment

Yeti69 says:
Sent 18 August 2018, 07h27
Congrats zum "Schwobakopf",

ein lässiger und unbekannter 3000er...der jetzt endlich eine Beschreibung hat :-)

VLG vom Yeti

ADI says: RE:
Sent 19 August 2018, 23h25
Grazie.....jo.....Zeit isses ja geworden........

Jan says: Tolle Tour
Sent 18 August 2018, 09h10
Servus Adi,

Danke für den schönen Bericht und Gratulation. 

Ich bin die Tour im Sommer 2015 gegangen und habe den Grat ebenfalls als sehr anregende und ziemlich luftige Kraxelei empfunden.

Empfehlen kann ich auch die von mir anschließend begangene Parstleswand Überschreitung (östlich der Verpeil). Festes Gestein bis III und gut seilfrei machbar (es hätte dort auch Bohrhaken).

VG Jan



ADI says: RE:Tolle Tour
Sent 19 August 2018, 23h27
Servus, Jan!

Danke Dir!
Vielen Dank für den Tip, die Ecke lohnt echt, die Hütte ist top.....ich war nicht zum letzten Mal dort

Beste Grüße,

ADI

hawkeye says:
Sent 18 August 2018, 22h45
Viel findet sich nicht, trotzdem hats die Tour zu Pause-Ehren geschafft.

ADI says: RE:
Sent 19 August 2018, 23h27
Und nun auch zu HikR - EHREN!

;-)

VLG

Andy84 Pro says:
Sent 19 August 2018, 08h58
Klasse Tour ihr zwei.
Zwar noch nie davon gehört, wär aber scho trotzdem gern dabei gewesen.

ADI says: RE:
Sent 19 August 2018, 23h30
Blickest Du über Dein schönes Allgäu hinaus.......findest Du viele lohnende Bergziele.......
Hätt' da gefallen.......

dercenturio says: respekt
Sent 22 August 2018, 16h35
Hallo Adi, gratuliere dir.
Das ist jetzt der einzige Gipfel, der mir im Kaunergrat noch fehlt....
da bist du mir zuvorgekommen

ADI says: RE:respekt
Sent 23 August 2018, 08h52
Ich danke Dir!

Wollte schon ewig mal hoch....ein schöner Berg.
Muss mir nächstes Jahr mal den Westgrat anschauen, der ist ja auch ned so schwer.
Ein Spaziergang für Dich......


Post a comment»