Off The Beaten Track: von Bärschwil nach Erschwil


Published by Lactuca sativa L. , 13 May 2018, 11h10. Text and phots by the participants

Region: World » Switzerland » Solothurn
Date of the hike:12 May 2018
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-BL   CH-SO 
Time: 3:00
Height gain: 550 m 1804 ft.
Height loss: 550 m 1804 ft.
Access to start point:cff logo Bärschwil, Hölzlirank
Access to end point:cff logo Erschwil, Dorf
Maps:map.geo.admin.ch

Als Vorlage diente meine erste auf hikr publizierte Wanderung.

Den genauen Verlauf kann man am besten der untenstehenden Minimap entnehmen.

Besonderes:
  • Genug Zeit für die zwei Weiher und den Kalkofen bei Bärschwil Strittenen einplanen.
  • Auf den Graten kann man neben allerlei weiteren Vögeln, sowohl Wald- als auch Berglaubsänger singen hören.
  • Die Dorfbrunnen in Grindel sind der einzige Ort, an dem man auf der Tour Wasser nachtanken kann (kein Trinkwasser).
  • Für den Einstieg zum Rücken der Neuweid am besten von Norden her über die Weide, statt wie wir direkt aus der Kurve durchs Unterholz, denn der einladende Pfad verliert sich kurz darauf im nichts.

Fazit:

Die Tour ist nur etwas für Leute die gerne "off the beaten track", also abseits der gelb markierten Wanderautobahnen unterwegs sind, denn es ist nichts markiert oder ausgeschildert und im letzten Teil sind die Wege nicht einmal in der Landkarte eingezeichnet.

Hike partners: Lactuca sativa L., lemon


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Comments (1)


Post a comment

Henrik says: ...erstaunlich...
Sent 13 May 2018, 14h19
... also in dieser Region unterhalb des Fringeli erlebe ich den WW nicht als

> Wanderautobahn


Post a comment»