World » Germany » Westliche Mittelgebirge

Westliche Mittelgebirge


Order by:


2:30↑248 m↓248 m   T2  
23 Apr 24
Schöne Aussicht auf Pfaden von Gestern
Vielleicht sollte man mal eine Gruppe aufmachen: "Verschwundene Pfade" oder so ähnlich. Da käme schon so einiges zusammen, da bin ich mir sicher.   Während wir so dahintrotten, kann man sich überlegen, warum das so ist. Mir fallen einige Sachen ein, und dem Leser bestimmt auch.   Zum Beispiel wurden...
Published by detlefpalm 2 May 2024, 08h06 (Photos:8 | Geodata:1)
2:00↑90 m↓90 m   T1  
18 Apr 24
Fuhrtsbach und Wermesief
Der obere Fuhrtsbach kann eigentlich nur über den Wildnistrail besucht werden; der Wildnistrail ist mit einer Wildkatze beschildert. Das knapp zwei Kilometer lange Tal ist ziemlich verrammelt; so dass ja kein Radfahrer sich hierher verirren könnte. Aber wir sind ja auch zu Fuß heute.   Den Anmarsch (z.B. von...
Published by detlefpalm 1 May 2024, 07h58 (Photos:10 | Geodata:1)
4:15↑550 m↓550 m   T4+ II  
14 Apr 24
Ümerichgrat - und, speziell für WoPo, der Mohrenkopfgrat
Zweiter Tag im Ahrtal für WoPo1961 und mich! Und nachdem wir am Vortag mit dieser Tour all die obligatorischen Kraxelwandergrate der Gegend abgekraxelwandert hatten, blieb nun, am zweiten Tag, Zeit für wegloses Vegetationsklettern. Zwei Grate hatten wir uns herausgesucht: Den vom Ümerich hinunter Richtung Guckley und den Grat,...
Published by Nik Brückner 18 April 2024, 19h01 (Photos:95 | Geodata:1)
5:15↑850 m↓850 m   T5+ II  
13 Apr 24
"We ahr open"! - Gratklettereien dort, "wo sie am höchsten ragen, die Felsen der Ahr"
Diesen Bericht hat unser Hikr-Kollege detlefpalm neulich gepostet. Ich hab den zufällig gesehen, mit den fantastischen Felsgraten, die man schon im frühen Frühjahr erklettern kann, und war sofort gehooked. Zwei lange, parallel zueinander verlaufende Felsgrate, dazu weitere Kraxelmöglichkeiten an umliegenden Bergrücken - da...
Published by Nik Brückner 18 April 2024, 18h59 (Photos:122 | Comments:7 | Geodata:2)
2:00↑150 m↓150 m   T3 I  
12 Apr 24
Zweimal Fels bei Blankenburg
Nicht so bekannte Kraxel- und Klettergebiete... Die Ziele dieser Kurztour fallen einem vermutlich erst auf, wenn man den Kletterführer zum zweiten oder gar dritten Male durchblättert. Was nicht bekannt ist, macht aber auch neugierig und man kann mit dem Auto jeweils fast bis an die Felslein heranfahren. Also gut geeignet für...
Published by Bergmax 25 April 2024, 21h16 (Photos:12)
5:00↑850 m↓850 m   T3 II  
6 Apr 24
Turm, Nadel, Tisch, oder: Ruschel, Rappen, Derst
Unter "Felsen in der Südpfalz" hatte ich diese Runde in meinem Tourenplaner abgespeichert. Stellt sich heraus: so viele Felsen hat's da gar nicht. Dafür aber sehr spektakuläre: ein paar schlanke, äußerst elegante Nadeln, ein langes Felsenriff und einen jener für diese Gegend so typischen Pilzfelsen. Nicht die...
Published by Nik Brückner 9 April 2024, 14h14 (Photos:92 | Comments:2 | Geodata:1)
2:30↑268 m↓268 m   T1  
26 Mar 24
Kuckucksley
Letztens, auf unserer Wanderung am Höddelbach, sahen wir den Hinweis zur Kuckucksley. Ley heißt Felsen, also gingen wir zum Kuckucksfelsen. An der Umgebung gemessen, steht der Kuckucksfelsen eher im Tal denn auf einer Anhöhe. Nichtsdestotrotz ist der Besuch lohnenswert, und man kann ja beliebig viel an Wanderung...
Published by detlefpalm 28 March 2024, 10h21 (Photos:7 | Geodata:1)
3:00↑346 m↓346 m   T2  
22 Mar 24
Traumpfad Virneburg
Bei den Traumpfaden handelt es sich um insgesamt 26 Rundwanderwege im Landkreis Mayen-Koblenz. In der Eifel sind sie geprägt von Wald- und Vulkanlandschaften, an Rhein und Mosel gibt es Weinberge, Steilhänge und Weitblicke. Die Rundwanderwege sind allesamt als Prädikatswanderwege mit dem Wandersiegel des Deutschen...
Published by detlefpalm 27 March 2024, 09h30 (Photos:9 | Geodata:1)
3:15↑290 m↓290 m   T2  
21 Mar 24
Trass - gebackener Staub der besonderen Art
Letztes mal, im Brohltal, rauschten wir mit den Fahrrädern achtlos an den Trasshöhlen vorbei. Trass ist krass. Trass ist vulkanischer Tuff, der beim Ausbruch des Laacher-See-Vulkans in der östlichen Eifel entstand und sich im Brohltal sowie im Nettetal findet. Sozusagen gebackener Staub der besonderen Art, ursprünglich...
Published by detlefpalm 26 March 2024, 11h45 (Photos:20 | Geodata:1)
1:15↑86 m↓86 m   T1  
15 Mar 24
It's the time of the year....
... wenn die wilden, endemischen Narzissen in der Eifel wieder blühen. Ich berichte also nicht über die Wegführung, Tücken oder Gefahren einer alpinen Wanderung, sondern melde nur, dass die Narzissenzeit so gerade beginnt. Die kürzeste Wanderung zu den Narzissen im Perlenbachtal kann man durch die Karte und gpx Daten...
Published by detlefpalm 18 March 2024, 09h57 (Photos:8 | Geodata:1)