World » Switzerland » Valais » Oberwallis

Oberwallis


Order by:


↑700 m↓1200 m   PD+ III  
19 Jul 16
Sparrhorn - Hülsenhorn
Sparrhorn - Hülsenhorn Wunderbare Überschreitung auf einen Gipfel ohne Namen. Ohne Namen? Ja, auf der LK sucht man den Namen Hülsenhorn vergebens. Eigentlich komisch, da es sich um einen recht eigenständigen Gipfel handelt. Route: Station Hohbiel (Endstation Sessellift) - Sparrhorn - Gratroute - Hülsenhorn - SE-Sporn -...
Published by Aendu 21 July 2016, 21h18 (Photos:35 | Comments:8)
2 days ↑2000 m↓2900 m   AD III  
19 Jul 16
Matterhorn, 4478m
Wo soll ich nur beginnen? Nach wie vor bin ich aufgewühlt, überwältigt von Emotionen, während ich diese Zeilen schreibe. Ich kann es immer noch kaum glauben, dass ich tatsächlich auf dem Gipfel des Matterhorns stand, dem Berg der Berge! Ich werde noch einige Zeit benötigen, um das Ganze zu verdauen … Eigentlich wollte...
Published by Linard03 27 July 2016, 00h43 (Photos:47 | Comments:42)
   AD III  
18 Jul 16
Täschhorn 4491m
Täschhorn 4491m Nach einer erholsamen Nacht im Mischabelbiwak 3847m stehen wir um 3.00 Uhr auf und stärken uns so gut es um diese Zeit geht mit einem Frühstück. Kurz vor 04.00 machen wir uns auf den Weg zum Täschhorn. Der Weg führt uns über den Südostgrat, zuerst über die Blöcke auf einem mit Steinmannli markierten...
Published by Sherpa 23 July 2016, 20h33 (Photos:19 | Comments:2)
2 days ↑3084 m↓3084 m   AD II  
18 Jul 16
Täschhorn über Kinflanke
Das Täschhorn zählt sicher zu den am seltensten bestiegenen Schweizer 4000ern, wahrscheinlich auch weil der Anstieg über die Kinflanke nur selten wirklich gute Verhältnisse aufweist und der heute oft als Normalweg genutzte Mischabelgrat alles andere als schönen Fels aufweisen kann. Doch die Bedingungen in der Kinflanke...
Published by Matthias Pilz 26 August 2016, 10h49 (Photos:30 | Geodata:1)
1 days 3:30↑570 m↓570 m   F  
17 Jul 16
Allalinhorn (4027 m.ü.M.)
An einem wunderschönen Sonntag war es nun soweit. Mein erster Viertausender, was mich im Kopf schon forderte, da nicht nur die Höhe ein Thema war, sondern auch die Tatsache, dass ich nicht ganz Schwindelfrei bin. Ab Saas-Fee mit der Bahn aufs Mittelallalin wo man schon auf 3500 m.ü.M. starten kann. Wir gingen die Normalroute...
Published by mbjoern 18 July 2016, 09h01 (Photos:6 | Comments:4)
3:00↑470 m↓470 m   T2  
17 Jul 16
Hohture 2409, am Fuss des Wasenhorns
Heute wählen wir ein im Sommer wenig begangenes Gipfelchen aus, das aber punkto Aussicht und Blumen mit vielen Grossen mithalten kann. Vom Restaurant Wasenalp wandern wir die geteerte Strasse bis zum Fronbach hoch, überqueren die kleine Brücke und gelangen zur Wintrigmatte. Wir bleiben weiter auf dem guten Weg bis zu einem...
Published by Hibiskus 18 July 2016, 20h30 (Photos:28)
↑1250 m↓1250 m   T2  
17 Jul 16
Anellone al Sempione: Galehorn m 2797
Intorno al Galehorn c’ero stato due anni fa e la zona mi era piaciuta molto. Facili sentieri, tanto verde, laghi e laghetti, wilderness quanto basta e panorami mozzafiato. Per Lella è la prima volta, e non essendo Lei notoriamente di “bocca buona” le devo arricchire il menu. Rispetto al mio precedente le propongo un...
Published by grandemago 18 July 2016, 15h47 (Photos:18 | Comments:11 | Geodata:2)
7:00↑1100 m↓1100 m   T3  
17 Jul 16
Geisspfadsee
Gestern war ich mal wieder im Binntal; das Tal hat was; es ist wild, nicht überlaufen, gewaltige Natur, und herrliche Wander- und Tourenmöglichkeiten.Ich wollte schon lange mal zum Geisspfadsee hoch oben im Binntal. Manche Wanderbücher schreiben für den Weg zum Geisspfadsee T2, aber ich muss jetzt sagen, ich finde die letzte...
Published by Puksel 18 July 2016, 18h13 (Photos:15)
↑1225 m↓1920 m   PD+  
17 Jul 16
anspruchsvoll via NW-Grat zum Geisshorn
In der anbrechenden Dämmerung machen wir uns auf die Hochtour - auf den Tag genau vor fünf Jahren hat Gipfelbuchautor Urs41 (mein damaliger Dozent an der Uni Zürich) dieselbe Route unternommen; wir führten seinen Bericht mit … Beim Aufbruch vom Fusshornbiwak sind erst die Bergspitzen der höchsten Walliser von...
Published by Felix 21 July 2016, 16h07 (Photos:68 | Comments:17)
6:00↑900 m↓900 m   T3+  
17 Jul 16
Zurück nach Hause
Durante questo giorno eravamo ritornato dal Binn. Per questo ci eravamo svegliati un po' più presto per salire i primi pendi sotto la Rossa nella freschezza del mattino. Ecco avevamo comminciare a camminare presto per attraversare la piana del Dèvero. Dopo, verso il Rifugio Castiglioni del CAI, il sentiero comincia a salire...
Published by genepi 20 July 2016, 21h52 (Photos:19 | Geodata:1)