World » Spanien

Spanien » Climbing


Order by:


↑1020 m↓1020 m   T4- I  
30 May 16
Serra de Tramuntana Norte 7/7: via Puig d'en Galileu auf Massanella
Zum Abschluss unserer Wanderferien auf Mallorca nehmen wir uns noch einmal den allgemein als höchsten Wandergipfel bezeichneten Puig de Massanella vor - auf anderer Route, und bei besserer Sicht, als bei der ersten Exkursion. Heute starten wir auf der vom Coll de sa Batalla nach dem Embassament de Cúber führenden...
Published by Felix 16 June 2016, 12h41 (Photos:63 | Comments:2)
↑620 m↓620 m   T4- I  
29 May 16
Serra de Tramuntana Norte 6/7: Puig Roig - mit fantastischem Blick auf die Steilküste
Der schönste Tag unseres Mallorca-Aufenthalts beschert uns einige Überraschungen: erst einmal treten wir die von uns beabsichtigte Schluchttour von Mortitx zur Cova de l’Arena nicht an, weil uns schon beim Beginn des Weges ein Hinweisschild der Regierung darauf hinweist, dass nur ein Teil begangen werden könne, weil in den...
Published by Felix 13 June 2016, 21h25 (Photos:54)
↑825 m↓825 m   T4+ II  
25 May 16
Serra de Tramuntana Norte 2|7: Puig Tomir
Nach dem extra für uns etwas vorgezogenen Frühstück (8 Uhr statt 8.30 Uhr) fahren wir die kurvenreiche und durch malerische Landschaft führende Strasse zum Coll de sa Batalla hoch, danach weiter Richtung Pollença. Bei der grossen Àrea recreativa Menut II parkieren wir den PW, nehmen den Abzweig nach Sa Coma de Binifaldó,...
Published by Felix 2 June 2016, 18h21 (Photos:55 | Comments:2)
4:45↓650 m   T4- II  
13 May 16
Durch die Schlucht des Torrent de Pareis
Seit ich als Jugendlicher am Ausgang der Schlucht des Torrent de Pareis am Strand von Sa Calobra stand, war es mein Wunsch, diese Schlucht einmal in ihrer Gänze zu durchqueren. Nachdem wir uns entschieden hatten, das 20-jährige Bestehen unseres Squashclubs mit einer Woche auf Mallorca zu feiern,sah ich die Gelegenheit gekommen,...
Published by Uli_CH 18 May 2016, 16h32 (Photos:14)
3:00↑120 m↓120 m   T4- I  
29 Mar 16
La grotte au chien et les fossiles improbables
Formentera est composée principalement de calcaires et de molasse, comme on peut très bien le voir sur la carte géologique (en espagnol). Et qui dit calcaire, dit aussi présence de fossiles. Il existe plusieurs moyens pour traverser les couches géologiques. Le plus simple est de parcourir les pentes abruptes de la Mola. A...
Published by bergpfad73 8 April 2016, 23h49 (Photos:31)
3:00↑60 m↓60 m   T2 II  
27 Mar 16
Partie de grimpe libre à Torrent Fondo
La ballade le long de la rive gauche du Torrent Fondo est toujours très intéressante. En automne, parce que les bruyères à fleurs nombreuses remplissent la forêt. Au printemps, parce que les cistes et les fumanas embellissent le paysage. On retrouve le ciste cotonneux (rose), le ciste de Montpellier (blanc) et le ciste à...
Published by bergpfad73 8 April 2016, 22h53 (Photos:29)
3:00↑400 m↓400 m   T3 I  
21 Feb 16
Morro Meceñe (387m) - Bekanntschaft mit der teneriffischen Bergwelt
An unserem zweiten Urlaubstag auf Teneriffa sollte es von unserem Hotel in Costa Adeje auf den markanten Roque del Conde (1001m) gehen. Zu diesem Zeitpunkt hatten wir allerdings noch keine Wanderkarte, sodass ich behelfsmäßig die Karte einer Outdoor-App auf mein Smartphone geladen habe, die es notgedrungen auch tun sollte....
Published by Fabse_94 4 March 2016, 20h22 (Photos:17)
4:00↑450 m↓1400 m   T4 I  
24 Dec 15
Ein kleines "Matterhörnchen" im Teno-Gebirge-Roque Blanco(934m)
Steil aufragende kühne Berggestalten werdenoft mit dem Matterhorn verglichen und jede Urlaubsregion hätte gerne ein solches im Angebot. Die vielen so bezeichneten Gipfel sind dabei allerdings deutlich niedriger und technisch leichter als das Original. Im Tenogebirge gibt es eine Reihe wild aussehender Zacken, von denen kein...
Published by trainman 2 January 2016, 23h09 (Photos:30)
2:00↑20 m↓20 m   T1 II  
26 Oct 15
Cap de Berberia
La plupart des gens connaissent le Cap de Berberia brûlé par le soleil, mais avec les pluies de l'automne la région se couvre d'arisarums et des taches vertes emplissent ainsi chaque anfractuosité. Et qui connait la deuxième grotte du Cap? Certainement pas grand monde, car il faut marcher quelques mètres de plus en direction...
Published by bergpfad73 23 November 2015, 21h30 (Photos:27)
7:45↑1200 m↓1200 m   T3 I  
22 Oct 15
Port de Sotllo (2893m) im Parc Natural de l´Alt Pirineu
Die Anreise in den entlegenden Parc Natural de l´Alt Pirineu, der östlich an Andorra und nördlich im Pyrenäen-Hauptkamm an Frankreich grenzt ist länger als es ein flüchtiger Blick auf die Karte erwarten lässt, und nur weil ich gestern vom Casamanya (Andorra) aus sehen konnte dass die Berge hier bis über 3000m schneefrei...
Published by Riosambesi 26 October 2015, 00h49 (Photos:14 | Geodata:1)