World » Spanien » Andalusien

Andalusien


Order by:


1:30↑260 m↓260 m   T2  
23 Feb 22
Santa Bárbara (2269)
Kurze Rundtour auf den höchsten Gipfel der Sierra de Baza. Die Sierra de Baza, heute ein Naturpark, war früher ein bedeutendes Bergbaugebiet. Von der Römerzeit bis ins Jahr 1983 wurde in diversen Minen unter anderem nach Gold und Blei geschürft. Vom hochgelegenen Collado de la Mina gibt es einen neu angelegten, 5 km langen...
Published by cardamine 14 March 2022, 19h58 (Photos:12 | Geodata:1)
3:30↑420 m↓420 m   T1  
23 Feb 22
Desierto de Gorafe
Der Besuch in der Desierto de Tabernas hatte mich so begeistert, dass ich mir noch eine Wüste anschauen wollte. Die Desierto de Gorafe zeichnet sich wie die Desierto de Tabernas durch canyonartige Erosionsrinnen aus. Besonders an der Gorafe-Wüste ist, dass die Schluchten verschiedenfarbige Sedimentschichten durchschneiden (die...
Published by cardamine 13 March 2022, 01h22 (Photos:22 | Geodata:1)
4:30↑1100 m↓1100 m   T3  
22 Feb 22
La Sagra (2383 m)
Die Sagra ist der höchste andalusische Berg ausserhalb der Sierra Nevada und aufgrund ihrer Isoliertheit sehr markant. Der Gipfelblick reicht von der Sierra Nevada über die Anbaugebiete von Murcia, Jáen und Almería. Schon im Februar blühen dort die Mandelbäume. Die Hänge der Sagra sind bis auf 1600 m Höhe mit Stecheichen...
Published by cardamine 8 March 2022, 20h59 (Photos:15 | Geodata:1)
7:00↑1430 m↓1430 m   T3+  
21 Feb 22
Pico Mágina (2167 m)
Der Pico Mágina ist der höchste Berg der andalusischen Provinz Jaén. Das helle Kalkgestein des Gebirgsstocks bildet einen auffälligen Kontrast zu den Olivenanbauflächen des Umlandes. Das eigentliche Highlight bei dieser Wanderung war diesmal nicht der Gipfel, sondern die Schlucht des Río Gargantón, in der die Erosion...
Published by cardamine 7 March 2022, 21h48 (Photos:27 | Geodata:1)
6:00↑470 m↓470 m   T2  
20 Feb 22
Desierto de Tabernas
Zu Besuch in der trockensten Gegend Europas. Die Desierto de Tabernas ist mit 239 mm Jahresniederschlag und etwas Strauchvegetation genau genommen eine Halbwüste. Das 280 km² grosse Areal besteht aus einem Gewirr von durch Erosionsrinnen zerschnittenen Sandsteinhügeln. Die Landschaft wird daher auch als „Badlands“...
Published by cardamine 11 March 2022, 19h53 (Photos:29 | Geodata:1)
8:00↑1380 m↓1380 m   T2  
18 Feb 22
Mulhacén (3482 m)
Der höchste Iberer als Skitourenhighlight 2022 – es sollte nicht sein. Die flache, einfache Tour zum Mulhacén schien mir mit Schnee weitaus spannender zu sein als eine T2-Wanderung im Sommer. Doch leider wollte es das Wetter anders. Mitten im Februar herrschten frühlingshafte Bedingungen bis auf knapp 3500 m. Immerhin war so...
Published by cardamine 2 March 2022, 21h52 (Photos:20 | Geodata:1)
4:30↑1010 m↓1010 m   T2 WT2  
17 Feb 22
Pico del Veleta (3396 m)
Der Pico del Veleta ist der zweithöchste Gipfel der Sierra Nevada und vom Skigebiet aus relativ leicht erreichbar. Eine perfekte Akklimatisationstour für den Mulhacén (3482 m), den ich am nächsten Tag besteigen wollte. Eigentlich waren beide Gipfel als Skitour geplant. Nachdem die Satellitenbilder aber doch eher schneearm...
Published by cardamine 6 March 2022, 19h50 (Photos:19 | Geodata:1)
1:30↑320 m↓320 m   T3  
17 Feb 22
Morrón de Enmedio (Sierra Elvira)
DER Aussichtsberg von Granada. Ok, offiziell trägt er diesen Titel nicht, aber wenn ein Berg diesen Namen verdient hätte, dann wäre es der Morrón de Enmedio. Er ist der höchste Gipfel der Sierra Elvira, ein kleiner Gebirgsstock nordwestlich von Granada. Vom Gipfel hat man einen super Ausblick auf die Stadt und die komplette...
Published by cardamine 6 March 2022, 22h13 (Photos:10 | Geodata:1)
6:00↑1450 m↓1450 m   T3  
16 Feb 22
La Maroma (2069 m)
Die La Maroma ist der südlichste 2000er Andalusiens und der höchste Gipfel der Sierra de Tejeda. Tatsächlich lautete der ursprüngliche Name des Gipfels Tejeda. Der heutige Name beruht auf einer Verwechslung: In der Nähe des Gipfels (spanisch cima) befindet sich eine Schachthöhle (spanisch sima), für die früher Zugseile...
Published by cardamine 8 March 2022, 22h12 (Photos:20 | Geodata:1)
7:00↑1400 m↓1400 m   T3+  
15 Feb 22
Pico Torrecilla (1919)
Der Torrecilla, spanisch für Türmchen, ist der höchste Gipfel der Sierra de las Nieves und nicht ganz so wild, wie es der Name vermuten lässt. Klettern muss man zumindest auf dem Normalweg nicht. Die Sierra de las Nieves ist jedem Botanik-Freund zu empfehlen - dort gibt es das grösste Vorkommen der endemischen Igeltanne...
Published by cardamine 13 March 2022, 22h33 (Photos:23 | Geodata:1)