Hikr » Chamanna Jenatsch CAS » Touren

Chamanna Jenatsch CAS » Tourenberichte (79)


RSS Nach Publikation Datum · Nach Tour Datum · Zuletzt kommentiert
Dez 30
Oberengadin   WS+  
30 Dez 08
Ch. Jenatsch - Piz Traunter Ovas - Fuorcla Suvretta - Sankt Moritz
Il 28 dicembre avevamo raggiunto la Chamanna Jenatsch usufruendo degli impianti sciistici del Piz Nair, normalmente è vietato prendere gli impianti di risalita con zaini e materiale d'alpinismo, per farlo si devono prendere accordi con il gestore del rifugio che fornirà la lista dei nominativi alla partenza degli stessi a Sankt...
Publiziert von paoloski 7. Januar 2011 um 23:53 (Fotos:9)
Sep 1
Albulatal   T4  
1 Sep 07
Orientierungslos über die Fuorcla da Bever
Immer noch die Wetterbesserung vom Wetterbericht im Kopf starteten wir in der Jenatschhütte zuversichtlich zur Fuorcla Laviner. Begegneten einem Jäger, der am ersten Jagdtag der Saison wohl eher keine Freude an uns hatte. Fuorcla Laviner im Nebel. Dann mit Schneefall, Nebel, GPS, Höhenmeter versuchten wir bei der Fuorcla Bever...
Publiziert von KraxelDani 15. September 2008 um 18:27 (Fotos:14)
Aug 31
Oberhalbstein   T3  
31 Aug 07
Fuorcla digl Leget, Fuorcla d'Agnel, Piz Surgonda: Mondlandschaft & Einsamkeit
Wetterbericht hat für den Süden eher besser vorausgesagt, wir hofften, dass dies für den Julierpass auch zutreffen würde. Ursprünglich planten wir die Überschreitung der Fuorcla da Flix, evtl. mit Piz d'Agnel. Im Kanonensattel zeichnete sich ab, dass sich die Wolken nicht so schnell verziehen, wir wählten deshalb die Route...
Publiziert von KraxelDani 12. September 2008 um 08:07 (Fotos:24)
Aug 22
Oberengadin   T3  
22 Aug 06
Fuorcla d'Agnel & Fuorcla digl Leget: von Spinas nach Mulegns (2 Tage)
Route: 1.Tag (+840m, T2): Spinas (1815 m) - Val Bever - Chamanna Jenatsch (2652 m) 2.Tag: (+660m, -1890m, T3): Chamanna Jenatsch (2652 m) - Pkt. 2621 - Pkt. 2768 - Fuorcla d'Agnel (2983 m) - Pkt. 2530 - Fuorcla digl Leget (2715 m) - Pkt. 2296 - Kanonensattel (2241 m) - Salategnas (Alp Flix, 1976 m) - Gruba (1855 m) - Sur...
Publiziert von neutrino 7. September 2006 um 14:19 (Fotos:3)
Mär 26
Oberhalbstein   WS  
26 Mär 05
Piz d'Err 3378m
Obschon der Piz d' Err 3378m neben dem Piz Calderas 3397m nur der zweithöchste Berg der Err-Gruppe ist, ist er der namengebende Hauptgipfel des Massiv. Die Abfahrt nach Sur ist ein Klassiker und bei sicheren Verhältnissen empfehlenswert. Start in der Jenatschhütte 2652m. Weiter zum kleinen Gletscher "Vadret...
Publiziert von Cyrill 5. November 2005 um 18:05 (Fotos:11)
Mär 25
Oberhalbstein   WS+  
25 Mär 05
Piz d'Agnel 3205m
Ein Berg mit einem wohlklingenden Namen. Start am Julierpass (La Veduta) 2200m. Durch das Val d'Agnel, zum Pkt. 2568m und weiter zur Fuorcla d'Agnel 2983m. Über den Vadret d'Agnel in die Fuorcla da Flix 3065m und über die Nordwestflanke auf den Gipfel des Piz d'Agnel 3205m. Bei günstigen Verhältnissen kann...
Publiziert von Cyrill 9. November 2005 um 20:52 (Fotos:4)
Apr 26
Oberhalbstein   ZS  
26 Apr 02
Piz Surgonda - Piz Picuogl - Tschima da Flix - Piz d'Agnel
Lange Ski-Rundtour über 5 Gipfel inkl. Frühstück bei der Jenatschhütte   Die Jenatsch-Region ist eines der schönsten Skitourengebiete Mittelbündens. Es bietet verschiedene lohnende Ziele mit der Jenatschhütte als idealen Ausgangspunkt. Die hier beschriebene Ski-Rundtour verbindet 5 Gipfel...
Publiziert von Delta 9. März 2007 um 09:59
Aug 9
Oberengadin   WS I  
9 Aug 92
Die Bergtour 1992 - Piz Calderas 3397 m
Als krönender Abschluss unserer Tage in Graubünden wollten wir zuletzt den Piz Calderas (3397 m) ersteigen. Nachdem es wohl damals die meisten auf den nahen Piz d'Err (3378 m) zog, waren wir auf dieser Tour allein, obwohl das Wetter traumhaft war. Zu beiden Gipfeln führt der Weg zunächst nordwestlich in ein Gerölltal hinein....
Publiziert von basodino 6. November 2011 um 18:33 (Fotos:9)
Aug 8
Oberengadin   T2  
8 Aug 92
Die Bergtour 1992 - eine Etappe mit flauem Gefühl im Magen
Vom Albulahospiz mussten wir ca. 2 km der Straße in Richtung Bergün folgen, bevor man links abzweigen konnte und auf freundlichem Weg zu den Crap Alv Laiets (2304 m) gelangte. Auch den Weiterweg zur Fuorcla Crap Alv (2466 m) habe ich als gemütlich in Erinnerung. Jenseits ging es dann doch erheblich hinab, bis man bei P. 2018...
Publiziert von basodino 6. November 2011 um 18:33 (Fotos:6)