COVID-19: Current situation
Hikr » Uto869 » Hikes

Uto869 » Reports (63)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Nov 28
Zürich   T4+  
27 Nov 14
Trampelpfade am Üetliberg (23): Leimbach - Rütschlibachtobel - Falletsche-Rand (Leimbachpfad Nord)
Der Leimbachpfad Nord ist sicher nicht die erste Wahl, wenn es darum geht, das Falletsche-Gebiet zu erkunden. Dafür ist er zu unzugänglich, zu steil - und zu wenig „prominent“, endet er doch nicht oben an der Gratstrasse, nicht einmal beim Querpfad, der sich durch den ganzen Erosionstrichter zieht, sondern mündet auf...
Published by Uto869 28 November 2014, 15h08 (Photos:10)
Nov 25
Zürich   T3  
25 Nov 14
Trampelpfade am Üetliberg (22): Gänziloh/Höckler - ca. 665m ü.M. - Mädikerboden (Gänzilohpfad)
Betrachtet man nur die Landeskarte, würde man nicht vermuten, dass über die wenig markante, auf der Landeskarte namenlose Egg zwischen dem Höcklereggbach (gleich südlich der Höckleregg) und Höcklerbach (eine Geländekammer weiter südlich) ein gut ausgeprägter Trampelpfad führt. Allerdings gelangt man auf ihm nur bis...
Published by Uto869 25 November 2014, 14h51 (Photos:13)
Zürich   T3  
22 Nov 14
Trampelpfade am Üetliberg (21): Albisgüetli - Juchegg - Föhreneggweg - Gratstrasse (Jucheggpfad)
Der Jucheggpfad teilt mit dem Höcklerpfad die Eigenheit, dass er zwar über eine der ganz markanten Eggen der Üetliberg-Ostflanke führt, aber keinen prominenten unteren Ausgangspunkt hat. Er startet im Nirgendwo hinter dem Albisgüetli-Scheibenstand, bzw. der dortigen Baumschule. Hat man den Pfad aber gefunden, hat er...
Published by Uto869 25 November 2014, 13h21 (Photos:12)
Nov 23
Zürich   T3  
21 Nov 14
Trampelpfade am Üetliberg (20): Höckler - Mädikerboden - Alt Üetliberg (Höcklerpfad)
Der Höcklerpfad führt über eine der markantesten Eggen der Üetliberg-Ostflanke. Da er unten aber keinen speziellen Ausgangspunkt hat, keine Tramendhaltestelle oder so, wird er wenig begangen. Der Einstieg ist überdies wortwörtlich dornenvoll. Der Höcklerpfad, den ich hier vorstelle, endet dort, wo sich die...
Published by Uto869 23 November 2014, 17h43 (Photos:21)
Nov 21
Zürich   T3  
21 Nov 14
Trampelpfade am Üetliberg (19): Leimbach - Ankenweid - Teehütte (Ankenweidpfad)
Der Ankenweidpfad ermöglicht einen sehr direkten Zugang von (Unter-)leimbach zur Gratstrasse. Die hier vorgestellte Route besteht aus drei Teilen: Zuerst geht es vom Bahnhof Leimbach dem Rütschlibach entlang (T1) - dann auf der nördlichen Tobelkrete zur Ankenweid und dieser entlang (T2) - und schliesslich, als Dessert für...
Published by Uto869 21 November 2014, 19h53 (Photos:9)
Nov 18
Zürich   T4+  
22 Oct 14
Trampelpfade am Üetliberg (18): Direttissima Süd durch die Falletsche
Die Direttissime, die aus dem hintersten Rütschlibachtobel in die Höhe führen, gehören zu den anspruchsvollsten Alpinwanderungen, die sich auf dem Stadtgebiet finden. Auch wenn sich der Erosionstrichter an zahlreichen weiteren Stellen „irgendwie“ erkraxeln lässt, sind es insgesamt vier Rippen (Nord, Mitte-Nord,...
Published by Uto869 18 November 2014, 13h08 (Photos:16)
Nov 17
Zürich   T4+  
9 Nov 14
Trampelpfade am Üetliberg (17): Direttissima Mitte-Nord durch die Falletsche
Hinweis: Gemäss dem Hikr-Bericht von erich8995 vom 27. Oktober 2019 ist die im untenstehenden Bericht im Bild gezeigte kleine Höhle eingebrochen. Das Fallätsche-Büchlein ist dabei begraben worden. Die Route Direttissima Mitte-Nord ist weiterhin begehbar (T4+). Der Abbruch zeigt, dass in der Fallätsche stets grosse...
Published by Uto869 17 November 2014, 13h42 (Photos:23 | Comments:1)
Oct 9
Zürich   T4  
9 Oct 14
Trampelpfade am Üetliberg (16): Direttissima Mitte-Süd durch die Falletsche
Neben der Direttissima Nord durch die Falletsche, die ich ausführlich im Bericht „Trampelpfade am Üetliberg (11)“ beschrieben habe, gibt es auch noch weitere Dirittissime. Alles sind steil und stellen eine ordentliche Herausforderung dar. Sie sind aber für einen erfahrenen, gut ausgerüsteten Alpinwanderer (Pickel,...
Published by Uto869 9 October 2014, 10h33 (Photos:9 | Comments:1)
Zürich   T3  
7 Oct 14
Trampelpfade am Üetliberg (15): Felsenkammer - Bristenstäfeli - Gratstrasse (Felsenkammerpfad)
Trampelpfade folgen zumeist logischen, direkten Linien im Gelände: hoch vom Tal auf den Berg oder quer durch eine Flanke. Wer solche Pfade liebt, kann aber auch verschiedene Pfadabschnitte kombinieren und so interessante Mikrowelten erkunden. Ein Beispiel ist die unten vorgestellte Route. Felsenkammerpfad...
Published by Uto869 9 October 2014, 09h24 (Photos:10)
Oct 5
Zürich   T2  
5 Oct 14
Trampelpfade am Üetliberg (14): Leimbach - Manegg - Gratstrasse (Maneggpfad)
Das Begehen des Maneggpfades ist aus zwei Gründen reizvoll: Er ermöglicht einerseits eine Besichtigung der Ruine Manegg und andererseits die Entdeckung eines schönen, geradezu exemplarischen Trampelpfadabschnitts. Wer einmal wissen will, was Wege und Trampelpfade unterscheidet und wie es ist, sich auf solchen Pfade zu...
Published by Uto869 5 October 2014, 13h29 (Photos:13 | Comments:2)
Sep 22
Zürich   T3  
20 Sep 14
Trampelpfade am Üetliberg (13): Leimbach - Falletsche-Südrand - Gratstrasse (Leimbachpfad Süd)
Der Leimbachpfad Süd ermöglicht einen sehr direkten Anstieg am Südrand der Falletsche. Umgeht man die Felsen auf 690m ü. M. via Alpinahütte, bleibt‘s bei einer - mehr oder weniger - anspruchsvollen Bergwanderung (T3). Übersteigt man die Felsen direkt, gerät die kleine Tour zu einer eigentlichen Alpinwanderung (T4+)....
Published by Uto869 22 September 2014, 11h19 (Photos:6)
Sep 21
Zürich   T3  
18 Sep 14
Trampelpfade am Üetliberg (12): Hüsli - Kleeweidegg - Alpinahütte - Gratstrasse (Kleeweidpfad)
Der nachfolgend beschriebene Kleeweidpfad ermöglicht einen sehr schönen, wenig begangenen Anstieg zur Gratstrasse. Er lässt einen die Alpinahütte entdecken, die früher häufig besucht wurde.   Kleeweidpfad Nach der Bushaltestelle Im Hüsli folgen zuerst ein paar ebene Meter auf der Maneggpromenade in...
Published by Uto869 21 September 2014, 15h43 (Photos:12 | Comments:2)
Sep 17
Zürich   T4+  
7 Sep 14
Trampelpfade am Üetliberg (11): Direttissima Nord durch die Falletsche
Nirgendwo sonst in der Stadt findet sich ein Gebiet mit einer so intensiven Geländedynamik (Rutschungen, Abbrüche) wie in der Falletsche. Die Situation verändert sich laufend. Den kleinen Wasserläufen entlang ist’s feucht und sumpfig, auf den Rippen schön trocken. Die Falletsche hat sich in den letzten...
Published by Uto869 17 September 2014, 12h30 (Photos:8 | Comments:3)
Sep 13
Zürich   T3  
13 Sep 14
Trampelpfade am Üetliberg (10): Hüsli - Hüsliegg - Mädikon (Hüslipfad)
Der nachfolgend beschriebene Hüslipfad stellt für den einigermassen versierten Rippenkraxler eine gute Alternative zum Leiterliweg dar. Der Leiterliweg ermöglicht zwar einen schönen Direktaufstieg von Leimbach zur Gratstrasse, verläuft aber fast auf der ganzen Länge in einer Rinne, bzw. in einer Art kleinem...
Published by Uto869 13 September 2014, 15h48 (Photos:6)
Aug 29
Zürich   T4+  
28 Aug 14
Trampelpfade am Üetliberg (9): Triemli - Sandsteinstufen - Gratweg (Friesenburgpfad Nord)
Die Variante zum Friesenburgpfad Süd, die hier beschrieben wird (Friesenburgpfad Nord), führt auf einer markanten Rippe über zwei Sandsteinstufen sehr direkt aus der Umgebung der Ruine Friesenburg hoch zum Punkt, wo sich der „normale“ Friesenburgpfad und der Trampelpfad Ost (siehe zu beiden meine entsprechenden...
Published by Uto869 29 August 2014, 12h54 (Photos:7)
Aug 25
Zürich   T3+  
24 Aug 14
Trampelpfade am Üetliberg (8): Triemli - Leiter - Gratweg (alter Gelbe-Wand-Pfad)
Der alte Gelbe-Wand-Pfad, der hier beschrieben wird, führt auf einer markanten Rippe sehr direkt hoch zum Gratweg (Treppenweg). Er endet unmittelbar bei der Clubhütte zur Gelben Wand. Früher wurde er sicher sehr viel häufiger begangen als heute. Davon zeugen die alten Leitern und Drahtseile, mit deren Hilfe die „Gelbe...
Published by Uto869 25 August 2014, 10h25 (Photos:11)
Aug 6
Zürich   T3  
3 Aug 14
Trampelpfade am Üetliberg (7): Triemli - Friesenburg - Goldbrunnegg - Gratweg (Friesenburgpfad Süd)
Der nachfolgend beschriebene Friesenburgpfad (Friesenburgpfad Süd), der via die Ruine der ehemaligen Friesenburg und die Goldbrunnegg zum Gratweg (Treppenweg) hoch führt, gehört zu den wirklich gut begehbaren und - vor allem im oberen Teil - sehr schönen Pfaden. Für entdeckungsfreudige Familien mit Kindern im...
Published by Uto869 6 August 2014, 18h22 (Photos:10)
Zürich   T3+  
2 Aug 14
Trampelpfade am Üetliberg (6): Triemli - Gratweg (neuer Gelbe-Wand-Pfad)
Der Gelbe-Wand-Pfad, der hier beschrieben wird, führt von der SZU-Station Triemli auf einer markanten Rippe sehr direkt hoch zum Gratweg (Treppenweg). Er endet unmittelbar bei der Clubhütte zur Gelben Wand. Die Clubhütte ist - wie die Hikr-Kollegen Chääli und Bergstrolk schon früher festgestellt haben - auf der...
Published by Uto869 6 August 2014, 17h00 (Photos:15)
Aug 1
Zürich   T4+  
20 Jul 14
Trampelpfade am Üetliberg (5): Traverse durch die Falletsche
Die Falletsche ist zweifellos das wildeste, naturnahste Gebiet der Stadt Zürich: ein nur schwer zugänglicher, zum Begehen heikler, aber vor allem auch wunderschöner Ort mit einer seltenen Flora und Fauna. Der Erosionstrichter ist 2009 zusammen mit fünf weiteren Gebieten am Üetliberg in das städtische Inventar von...
Published by Uto869 1 August 2014, 16h23 (Photos:15 | Comments:5)
Jul 20
Zürich   T2  
20 Jul 14
Trampelpfade am Üetliberg (4): Bernegg - Falletsche - Gratstrasse (Trampelpfad Ost, südl. Teil)
Der „Trampelpfad Ost“ (der Name stammt aus dem Buch „Zürcher Hausberge“ von Remo Kundert und Marco Volken), dessen nördlichen Teil ich im Bericht „Trampelpfade am Üetliberg (3)“ am 19. Juli 2014 beschrieben habe, findet zwischen der Bernegg und der Falletsche eine schöne, logische Fortsetzung. Die beiden...
Published by Uto869 20 July 2014, 12h59 (Photos:18)