COVID-19: Current situation

Trampelpfade am Üetliberg (22): Gänziloh/Höckler - ca. 665m ü.M. - Mädikerboden (Gänzilohpfad)


Published by Uto869 Pro , 25 November 2014, 14h51.

Region: World » Switzerland » Zürich
Date of the hike:25 November 2014
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Albiskette - Höhronen   CH-ZH 
Time: 0:45
Height gain: 180 m 590 ft.
Route:Zürich: Gänziloh/Höckler - ca. 665m ü.M. - Mädikerboden - Gratstrasse (Im alten Üetliberg)
Access to start point:S 4 (Sahlsporthalle oder Manegg), Tram 5 oder 13 (Saalsporthalle), Bus 70 (Manegg)
Maps:LK 1:25'000, Blatt 1091 (Zürich)

 

Betrachtet man nur die Landeskarte, würde man nicht vermuten, dass über die wenig markante, auf der Landeskarte namenlose Egg zwischen dem Höcklereggbach (gleich südlich der Höckleregg) und Höcklerbach (eine Geländekammer weiter südlich) ein gut ausgeprägter Trampelpfad führt. Allerdings gelangt man auf ihm nur bis auf eine Höhe von rund 650m ü. M. Danach muss man sich, um zur Gratstrasse zu gelangen, mit der Höcklerstrasse begnügen oder dem Höcklerpfad (siehe mein entsprechender Bericht) folgen.

 

Allgemeine Informationen zu den versteckten Pfaden am Üetliberg finden sich in meinem Bericht „Trampelpfade am Üetliberg (1)“ vom 17. Juli 2014.

 

 

Gänzilohpfad

 

Der Start erfolgt in dem etwas unübersichtlichen Gebiet von Gänziloh und Höckler, das heute von den Eingängen zu den Autobahntunnels geprägt ist. Dort, wo der Höcklereggbach (Bach südlich der Höckleregg) auf einen markanten Damm trifft und wo eine fahrbare Waldstrasse westwärts abzweigt und in die Höhe führt (Höcklerstrasse), folgen wir 60m der Strasse und biegen dann links (in Gehrichtung) in den Wald ab: Der Beginn des Trampelpfades ist gut sichtbar. Wir folgen einem eingezäunten Jungwuchsgebiet, überqueren den auf der Karte eingezeichneten Weg und steigen auf dem Kamm der Rippe auf. Der Pfad ist hier gut sichtbar. Der auf der Karte eingezeichnete Punkt 549 betrifft nicht eine Egg, sondern die erste markante, südwärts gerichtete Kurve der Höcklerstrasse. Diese überqueren wir dann auf einer Höhe von 615m ü. M. und steigen gleich weiter auf der Rippe auf: zuerst etwas mühsam (Dickicht links herum umgehen), dann wieder einfacher - bis wir ein weiteres Mal auf die Höcklerstrasse treffen, diesmal bei einer grossen, nordwärts gerichteten Kurve, bei der sich ein kleiner Picknickplatz befindet. Früher stand hier eine Holzerhütte (in der Landeskarte noch eingezeichnet). Hier endet oder beginnt auch der Trampelpfad Ost (siehe mein entsprechender Bericht), der sich auf einer Höhe von rund 600m ü. M. bis zum Hohenstein durch die ganze Üetliberg-Ostflanke zieht. Der Gänzilohpfad ist hier zu Ende. Wir können die Fahrstrasse oder einer der Wege wählen, um noch ganz zum Grat aufzusteigen oder zur Teehütte am Rand der Falletsche zu gelangen. Oder wir können dem Trampelpfad Ost für rund 100m zum Pfad folgen, der von der Höckleregg hoch kommt (Höcklerpfad), und dann auf diesem weiter aufsteigen und via Mädikerboden die Gratstrasse gewinnen. - Wer auf dem Gänzilohpfad absteigen will, begibt sich zur markanten, nordwärts gerichteten Kurve der Höcklerstrasse (siehe die unten stehende Karte; im Gelände gut erkennbar am geschnitzten Brunnen, am kleinen Picknickplatz und an der Abzweigung des Trampelpfads Ost). Nach den Bänken folgt man der Strasse ein paar Schritte abwärts und sticht dann auf der anfänglich wenig ausgeprägten Rippe in die Tiefe. Bald werden die Pfadspuren sichtbar.


Hike partners: Uto869


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T3
T3
T1
13 Jun 13
Uetliberg · SCM
T1
T2
21 Dec 09
Merino-Test auf dem Uetliberg · Pfaelzer

Post a comment»