COVID-19: Current situation

Wieder im Ringelgebirge - Tristelhorn (3114 m)


Published by PStraub , 14 September 2020, 19h15.

Region: World » Switzerland » Grisons » Surselva
Date of the hike:14 September 2020
Hiking grading: T4+ - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   CH-SG 
Height gain: 1330 m 4362 ft.
Height loss: 1330 m 4362 ft.

Nach ein paar Ausflügen in der Region wollte ich wieder einmal eine E-Bike&Hike-Tour ausserhalb des Home-Bereichs machen: das Tristelhorn. Der letzte HIKR-Bericht über das Tristelhorn ist über drei Jahre alt - wie viele Gipfel rund um das Calfeisental wird auch dieser nicht gerade überrannt.

Erst gings per Auto zum Parkplatz oberhalb Fidaz (P. 1241, Tagespauschale CHF 6.-). Dann per Bike via Bargis bis zum Ende der Strasse auf Alp Rusna (P. 1861). Ab Bargis hätte die Strasse bezüglich Qualität des Belags und so noch ziemlich viel Luft nach oben.

Nach dem Bike-Deponieren ging ich zu Fuss auf dem Weg Richtung Fuorcla Raschaglius bis P. 2105, das ist knapp vor der Brücke. Ab hier quer den Hang hoch Richtung Alp Surcruns und weiter Richtung Plaun dil Bots. Man könnte den Hügel P. 2353 südlich umgehen und so etwas Höhenmeter sparen. Macht aber keinen Sinn, das Gelände oben herum ist angenehmer. Die Bäche unter der Plaun dil Bots quert man besser unterhalb 2320 m, die Gletschermühlen oberhalb sind zwar spektakulär, aber unvorteilhaft zum Queren.

Südlich der Felsabbrüche von Ils Bots lässt sich der Hang vielerorts auf Schafspuren queren. Ich erreichte den Grat auf ca. 2700 m. Ab hier ist der Weg bis zum Schneefeld kaum zu verfehlen. Nach dem - tatsächlich noch vorhandenen - Schneefeld steigt man wieder zum Grat hoch und erreicht so das Gipfelplateau.

Der Stein mit dem Gipfelbuch mag für 2m-Riesen gut zu bezwingen sein, für mich war es fast nicht zu schaffen, denn der erste sichere Tritt ist auf rund 1.2 m Höhe. So hiess es halt "Augen zu und durch".
Das Gipfelbuch stammt immer noch aus dem Jahr 1987 und hat noch reichlich Platz.

Abgestiegen bin ich ungefähr auf der gleichen Route. Genau lässt sich das in den endlosen Flysch-Schutthalden ohnehin nicht sagen: Wer Schutt nicht mag, wird hier nicht glücklich.

Zwischen Rusna und Bargis wimmelte es von (E-)Bikern. Nicht alle waren vorher auf einem der Berge der Umgebung. - In der Alpbeiz von Bargis gab es noch die übliche Erfrischung.

Werte gemäss SchweizMobil:
HD Bike (auf)     720 m
HD zu Fuss (auf)   1330 m
Distanz (total)   26 km

Hike partners: PStraub


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4 F
T3 PD
13 Jul 19
Bargistal · D!nu
PD-
3 Dec 17
Fil de Cassons · Stijn
T4
T5- I F

Post a comment»