COVID-19: Current situation

Älplihorn Wintergipfel 3000 m


Published by StefanP , 19 October 2019, 06h50.

Region: World » Switzerland » Grisons » Davos
Date of the hike:17 October 2019
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 7:00
Height gain: 1381 m 4530 ft.
Height loss: 1381 m 4530 ft.
Route:13 km
Access to start point:Monstein Dorf ÖV
Maps:1217 Scalettapass

Das Älplihorn liegt zwischen dem Sertigtal und Monstein. Der einfachste Aufstieg erfolgt von Süden über den Gratrücken, der keine besonderen Schwierigkeiten aufweist. Gegen das Sertig fallen die Wände umso steiler ab. Möglich wäre auch eine Besteigung via Nord-Grat vom Leidbachhorn, diese Route ist aber wesentlich anspruchsvoller, als der Südanstieg.

Wir starteten in Monstein Dorf 1636 m. Auf dem Wanderweg zur Oberalp 1913 m. Zurzeit wird der Fahrweg zur Oberalp saniert, was für Wanderer ein kleiner Umweg bedeutet. Von der Oberalp durch den Lärchenwald zu den Alphütten um Fanezmeder ca. 2200 m. Noch im Schatten wurde es dort merklich kühl und windig. Bei Punkt 2449 m erreichten wir dann endlich die Sonne. Ursprünglich wollten wir über die Fanezfurgga ins Sertig wandern, als wir dann den quasi schneefreien Südanstieg vom Älplihorn sahen, änderten wir kurzerhand die Tour um. Links hoch ins Bärentälli, an der Wetterstation vorbei bis zum gefrorenen Bärentällisee auf ca. 2600 m.
Links vom See die Geröllhalde hoch, bis unter die Gratfelsen, dann rechts auf den Mitteltälligrat. Über den wenig verschneiten Gratrücken zum Südgipfel. Den verschneiten Übergang auf den Nordgipfel bzw. Hauptgipfel mit dem Steinmann liessen wir weg, da wir dieses letzte Stück etwas heikel einschätzten T5,I. Wir wägten auf dem Rückweg noch ab, über die Bärentalerfurgga doch noch nach Sertig abzusteigen, beliessen aber aufgrund der Schneelage diesen Abstieg und stiegen auf dem gleichen Weg nach Monstein zurück.

Besonders schön sind zurzeit die goldenen Lärchen und die Herbstfarben um die malerische Oberalp. Wie die Gipfelfotos zeigen, sind die Südhänge noch vielmals schneefrei, während die Nordhänge bereits im Winterkleid liegen.

Hike partners: StefanP


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4
13 Aug 17
Älplihorn 3006 m · StefanP
PD
30 Mar 17
Älplihorn (3006m) · leuzi
WT5
WT5
T5
10 Oct 09
Von Monstein zum Rinerhorn · MichaelSt

Post a comment»