COVID-19: Current situation

Hikr » Alp Mittelstafel » Hikes » Climbing [x]

Alp Mittelstafel » Climbing (14)


RSS By post date · By hike date · Last Comment · By Difficulty
Nov 3
Glarus   T6 III  
3 Nov 11
Vorder Glärnisch Überschreitung S-N
Schöne Bergtour im Glärnisch Gestein. Mit viel Tiefsicht auf Glarus, Netstal und Klöhntal. Die Wegfindung ist einfach, meine neu gesetzten Steinmänner sollten dabei helfen. Ein Plan oder GPS dabei zu haben ist aber nicht verkehrt. Einsame herbstliche aber warme Tour, obwohl ein anderer Wanderer im gleichen Bus war wie ich, und...
Published by tricky 3 November 2011, 21h28 (Photos:43 | Comments:1 | Geodata:1)
May 7
Glarus   T5+ II  
7 May 11
Vorder Glärnisch-Überschreitung S/N
Vorder Glärnisch-Überschreitung von Süd nach Nord Fast schade, wer den Vorder Glärnisch besucht und dabei die Südseite auslässt. Die wirklichen Perlen verbergen sich nämlich auf dieser, der Sonne zugewandten Seite - sei das der wilde, von Menschenspuren grösstenteils verschonte Aufstieg durch die Leimplanggen vorbei...
Published by Bombo 8 May 2011, 01h52 (Photos:13 | Comments:2)
Jun 27
Glarus   T6 D III  
27 Jun 10
Vrenelisgärtli 2904m via Chalttäli
Zum Gipfel: Der Glärnisch (Bild) ist ein vergletscherter Gebirgsstock der Glarner Alpen, südwestlich von Glarus. Er gehört komplett zum Kanton Glarus. Das Vrenelisgärtli ist der bekannteste Gipfel im Glärnisch, der Ruchen 2901m mit dem schönsten tiefblick und der Bächistock 2914m der höchste Punkt im Glärnisch....
Published by Alpinist 4 July 2010, 17h11 (Photos:41 | Comments:2 | Geodata:1)
Jun 14
Glarus   D III  
14 Jun 09
Vrenelisgärtli - Chalttäli 2904m
Von den drei regelmässig begangenen Routen auf das Vrenelisgärtli bietet das Chalttäli wahrlich die schönste und eindrücklichste Fahrt hinauf, fordert aber auch am meisten heraus. Hauptschwierigkeit ist, wie bereits mehrmals von anderen erwähnt, der Übergang vom Chnoren auf das Grosse Band. Ist diese Passage einmal...
Published by whannes 16 June 2009, 13h52 (Photos:18)