Bodensee - Säntis: zu FUSS!


Publiziert von MunggaLoch , 8. September 2011 um 18:41.

Region: Welt » Schweiz » Appenzell
Tour Datum: 3 September 2011
Wandern Schwierigkeit: T3 - anspruchsvolles Bergwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-AR   CH-SG 
Zeitbedarf: 12:00
Aufstieg: 2800 m
Abstieg: 700 m
Strecke:Steinach - Mörschwil - Gais - Wasserauen - Meglisalp - Säntis
Unterkunftmöglichkeiten:Alter Säntis, ist sicher noch ganz urchig... ;-)

Viele Wege führen auf den Säntis (und wohl alle sind hier auch schon beschrieben ;-)
Einige dieser Wege sind einfacher, andere schwieriger.
Einige dieser Wege sind kürzer, andere länger.
Einige dieser Wege sind bequemer, andere weniger.

Und ausgerechnet ich schloss mich einem Grüppchen an, die eine eher verrückte Variante wählte: Weder kurz noch bequem, sondern zu Fuss von Steinach am Bodensee bis zum Gipfel vom Säntis!

41 km, 2'800 Aufwärts-Höhenmeter, 13 h unterwegs, 7 Liter Flüssigkeit getrunken, viele Schweisstropfen verloren!
Das sind so die Eckdaten dieser Tour...

Über die Strecke gibt es nicht viel zu sagen. Wander-technisch eher einfach...
Spannender wird es beim Speziellen der Tour, der Länge! Was muss man tun, so etwas zu überstehen? Ich hab mir da vor allem während dem Laufen so einige Gedanken gemacht:

Innere Schweinehund: Den muss man gewillt sein zu besiegen. Ich habe schon ein paar Mal lange Touren gemacht. Aber ich glaube, so lang hat sich bisher keine angefühlt. Vielleicht weil der Gipfel nicht in der Mitte war und danach wieder Abstieg kam? Sondern es "nur" rauf ging?

Schuhe: Es ist eine schlechte Idee, auf so einer Tour die Schuhe einlaufen zu wollen. Nein nein, das hab ich nicht gemacht. Ganz im Gegenteil, ich war froh, sparte ich nicht an Gewicht und startete mit den Trekking-Schuhen. Ich wählte bewusst die Bergschuhe, von denen ich wusste, dass ich auch 12h damit laufen kann...

Flüssigkeit: Beim Start um 3:30 Uhr war es bereits 17 Grad. So wurde schon vor Tagesanbruch ziemlich geschwitzt. Trinken ist bei so einer Tour sehr wichtig! Im Laufe vom Tag hab ich 7 Liter getrunken: 1,5 l Rivella, 1,5 l Eistee, viel Wasser und noch etwas weniges "vergorenes Hopfengetränk zum Nachfüllen der Flüssig-Kohlenhydrat-Reserven"!

Und sonst? Naja, bei Regen hätte es mich ziemlich angesch... Ok, ich wäre wohl gar nicht gestartet ;-)
Aber, versucht es doch selber mal. Muss ja nicht gleich so viele Höhenmeter dabei haben...
 
Viel Spass!

PS: Mittlerweilen ist auch der Muskelkater weg ;-)
 


Tourengänger: MunggaLoch

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 7392.xol Bodensee - Säntis

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T3
T4-
23 Feb 07
Hausberg Säntis · rojosuiza
T5 II
13 Okt 12
Säntis via Bösegg · carpintero
T4 I
T5+ II

Kommentare (14)


Kommentar hinzufügen

monigau hat gesagt: Wow....
Gesendet am 8. September 2011 um 19:03
... da bist Du aber ganz schön weit und hoch gefußelt ... Respekt!

Viele Grüße
Monika

Runner Pro hat gesagt: Bodensee - Saentis
Gesendet am 8. September 2011 um 19:08
Reschpekt! da fehlen nur noch 1,195km und dann waer's ein richtig schoener Marathon. wird notiert!

Tobi hat gesagt: Und nur 200 Höhenmeter mehr Aufstieg...
Gesendet am 9. September 2011 um 12:58
..., so wären die Kriterien einer Monstertour erfüllt ;-)

Spass bei Seite, du darfst sie natürlich gerne zu der Monstertouren-Community hinzufügen. Gratulation und Respekt zu dieser Leistung!

Gruss Tobi

alpstein Pro hat gesagt: in eugens Fußstapfen
Gesendet am 8. September 2011 um 21:24
Respekt und Gratulation zu dieser tollen Ausdauerleistung. Schade, dass wir schon wieder am Alten Säntis weg waren, als Du eingelaufen bist.

Beste Grüße
Hanspeter


maawaa Pro hat gesagt: Super !
Gesendet am 8. September 2011 um 21:26
" From Sea to Summit "...

Herzlichen Glückwunsch zu dieser Hammertour ! Bike & Hike könnte ich mir das noch durchaus vorstellen, aber Hike & Hike... Puh... :)

Viele Grüsse..
Marco

countryboy Pro hat gesagt: Mit den Höhenmetern...
Gesendet am 8. September 2011 um 21:32
...mehr als ein Marathon! Somit steht jetzt auch der dritte Bericht von uns drei Säntiswanderern vom letzten Samstag. ;-) Schaff ich das vielleicht irgendwann auch? Deine Tour weckt Wanderlust.
Übrigens, ich bin um 04:00 aufgestanden; hättest also auf deiner Route bei mir zuhause eine heisse Schoggi trinken können! :-D
Gruss, countryboy

pizflora hat gesagt: gratulation!
Gesendet am 8. September 2011 um 22:43
sowas ähnliches gibts sogar als jährliche "institution": http://www.rigimarsch.ch/ (bremgarten-rigi; 60 leistungskm). hab ich zur 700jahr CH feier mal mitgemacht, noch im zarten schulalter...

MaeNi hat gesagt:
Gesendet am 9. September 2011 um 10:50
Soweit die Munggenfüsse tragen...mit Hopfentee gehts etwas leichter..;-)

Tolle Leistung!

LG
Marcel und Nicole

Alpenorni Pro hat gesagt: Marathon
Gesendet am 9. September 2011 um 12:10
Gratulation zu dieser großen Leistung !
Ich bin vor 2 Tagen 42,4 Km gewandert, bei allerdings nur 540 Hm, viel mehr Höhenmeter geben die heimischen Hügel (Norddeutschland) nicht her. Marschzeit 9 Std. 40min., plus 45min. Rasten.
Bei kühler, windiger Witterung habe ich zu meinem eigenen Erstaunen auf der Tour selber kaum Durst gehabt. Ca. 0,5 Liter nur getrunken !!

Auf der Rückfahrt in der Bahn und dann zuhause natürlich habe ich dann literweise Mineralwasser zu mir genommen.
Wichtig scheint mir fürs Mentale auch, sich Etappenziele zu setzen, über die man gar nicht hinausdenkt, auf der Tour. Stück für Stück voran !
Weiterhin schöne Touren wünscht
Martin

lefpoenk hat gesagt: Alle 8ung!
Gesendet am 9. September 2011 um 23:16
Ich ziehe meinen Hut vor dir!

Gratulation und Gruss
lefpönk

xaendi hat gesagt:
Gesendet am 11. September 2011 um 12:45
Super Sache - Gratulation zu deinem Durchhaltewillen!

Bertrand Pro hat gesagt: Belle idée !
Gesendet am 13. September 2011 um 14:25
See to summit du Bodensee au Säntis, vraiment une ligne élégante. J'y penserai en passant dans la région...plutôt en trail-running quand même !

CarpeDiem hat gesagt:
Gesendet am 29. September 2011 um 17:50
MunggaLoch, hat Dich der Eugen angesteckt. War das die erste Tour von Steinach auf alle umliegenden Gipfel ?

Gratuliere zu dieser Monstertour.

Herzlich, Anne-Catherine

Hitsch hat gesagt:
Gesendet am 30. Oktober 2011 um 14:45
Hossa... das isch a mol a schöni Tour. Gibt nix schöneres als den inneren Schweinehund zu überwinden. Zumindest im Nachhinein :D



Kommentar hinzufügen»