Wegen COVID-19 keine Wanderungen, bleib bitte zu Hause!
A causa del Corona Virus nessuna escursione, resta per favore a casa!
A cause du COVID-19 pas de rando, reste s'il te plait à la maison!

https://bag-coronavirus.ch/

Pizflora's (gipfelbotanische) Touren



Luege

By Publication date · By Popularity · Last favs · Last Comment



Laufe

By post date · By hike date

Davos   T4+  
5 Aug 12
Flüela-Wisshorn 3085m
Anfangs Föhnfenster kurzentschlossen losgezogen und zackig auf die Winterlücke gestiegen. Von dort über den NW Grat bis zur ominösen Schlüsselstelle, eine abfallende, etwas ausgesetzte Platte. Wir sind etwa in der Mitte, entlang dem unteren von zwei schuhsohlenbreiter fast waagrechter Risse (etwa 50cm voneinander) auf die...
Published by pizflora 7 August 2012, 18h13
Andorra   T4  
18 Jul 12
Puig de Coma Pedrosa 2942m
Höchster Berg Andorras, von Arinsal aus gesehen dominiert er das Tal. Der Aufstieg ist aber "hinten rum" und deshalb nicht ganz kurz. Aber um aus dem mit hässlichen Bausünden garnierten Tal zu entfliehen war uns jedes Mittel recht... Parking: wenn man aus Arinsal "oben" rausfährt, nach dem ersten Tunnel gleich rechts...
Published by pizflora 20 July 2012, 20h33 (Photos:7 | Comments:2)
Huesca   T3+  
17 Jul 12
Pic de Sauvegarde / Tuca de Salbaguardia 2738m
Der Pic de Sauvegarde wurde schon während der Belle Epoque, als die Schönen und Reichen in den Pyrenäen ihre Sommerfrische und Badekuren veranstalteten, häufig bestiegen. Es heisst sogar, der Weg sei von einem findingen Hotelier "erbaut" worden, der dafür dann "Eintritt" verlangte. Da würde auch heute noch einiges...
Published by pizflora 22 July 2012, 09h52 (Photos:6)
Huesca   T1 VII  
14 Jul 12
Ibort, Rapùn
Ibort ist ein kleines Nest zwischen Huesca und Jaca in den Prä-Pyrenäen. Es liegt in einem mit Pinus nigra (Schwarzföhre) aufgeforsteten Tal einige km SW von Sabiñanigo. Das Dorf wurde vor einigen Jahrzehnten verlassen, auf Druck des damaligen Regimes, das die Landbevölkerung als Arbeiter in den Industriebetrieben in...
Published by pizflora 21 July 2012, 16h11 (Photos:10)
Pyrénées   T4  
10 Jul 12
Monné de Cauterets 2724 m
Mit den beiden auf Botanik spezialisierten Parkwächtern der Sektion Cauterets des Parque Nationale des Pyrenées Occidentales machen wir uns auf Exkursion auf den Monné, von welchem historische Artenlisten der Gipfelflora aus dem vorletzten Jahrhundert existieren. Der Kontakt zwischen unserem Forschungsprojekt und dem...
Published by pizflora 22 July 2012, 10h12 (Photos:8)
Pyrénées   T3+ F  
7 Jul 12
Pic de Vignemale 3293m (abgebrochen), Gavarnie - Cauterets
Bei bestem Wetter und bester Wettervorhersage für den nächsten Tag starten wir von der Barrage d'Ossoue zur Refuge de Baysselance, um am nächsten Tag den Vignemale zu besteigen und dort einen Pflanzenliste der auf dem Gipfel wachsenden Arten zu erstellen (zum Vergleich mit solchen Artenlisten, die vor mehr als 100 Jahren in der...
Published by pizflora 22 July 2012, 12h16 (Photos:11)
Región de la Araucanía   T2  
7 Dec 11
Krater Navidad (1860 m) des Lonquimay
Wir parken unser Mietauto auf der Strasse (R-785) vor einem grossen Schneefeld oberhalb des Schigebiets am Fusse des Lonquimay und folgen ihr zu fuss weiter in richtung schwarzes Niemandsland. Hinter dem Lonquimay entstand bei dessen letzter Eruption, die an Weihnachten 1988 begann, ein neuer Krater, der nun Crater Navidad heisst....
Published by pizflora 24 March 2013, 17h23 (Photos:11)
Región de la Araucanía   T3  
6 Dec 11
Mirador Llaima - Parque Nacional Conguillio
Vom nördlichen Eingang des Parks folgten wir den Lavaströmen der letzten Llaima-Eruption (wenn ich mich recht erinnere, im 2008) aufwärts. Es gibt einige Steinmännchen und Markierungen, aber wir konnten uns nicht auf einen der vorgegebenen Trails festlegen und folgten deshalb einfach mal unserer Nasenspitze. Diese zeigt,...
Published by pizflora 24 March 2013, 16h44 (Photos:13)
Región de la Araucanía   T2  
5 Dec 11
Mirador Sierra Nevada - Parque Nacional Conguillio
Der gut ausgeschilderte und gepflegte Weg führt von der Laguna Conguillio durch urtümlichen Araucarienwald an die Flanke unterhalb des Gipfels Sierra Nevada. Beschreibungen der gleichen Tour gibts auch hier und hier. Auch wenn es diesen Beschreibungen nicht viel beizufügen gibt, hier noch ein paar zusätzliche Eindrücke von...
Published by pizflora 24 March 2013, 16h00 (Photos:15)
Región de Arica y Parinacota   T4-  
21 Nov 11
Tarapacà, ca. 5860m
Nach 3 Tagen Höhen"training" in der Gegend um den Lauca Nationalpark wagen wir uns an den "Hausberg" von Putre, den Tarapacà. Eine Strasse führt bis ca. 4800m an den Fuss des Berges (ein Schild sagt 5250 m, aber das ist ca. 400m daneben!). Von da ist es in Luftlinie zwar nicht weit und "nur" etwa 1000m Aufstieg, aber die Höhe...
Published by pizflora 23 March 2013, 14h31 (Photos:16)
Región de Arica y Parinacota   T2  
20 Nov 11
Cerro de Colores / Suriplaza - Die unglaublich farbigen Berge ...
Wir starten von Putre mit unserem gemieteten 4x4 (der in dieser Höhe unglaublich wenig Zug hat...) richtung Lauca Nationalpark. Nach einigen Kilometern, und glücklicherweise vor einer Baustelle mit stundenlanger Wartezeit, zweigt ein Strässchen links ab (A-23). ab hier ist man mit dem All Terrain gut bedient. Die Strasse steigt...
Published by pizflora 22 March 2013, 19h23 (Photos:17)
Región de Arica y Parinacota   T3  
19 Nov 11
Cerro Milagro
Nach der ersten, nicht sehr erholsamen Nacht auf 3500m fuhren wir einige km richtung Bolivien, und zweigten dann rechts nach den Thermen von Jurasi ab. Hinter den Thermen (einigen natürlichen und gemauerten Becken und einem "Badehäuschen") führt ein provisorischer Steg über den Bach. Von da folgt man mehr oder weniger dem...
Published by pizflora 23 March 2013, 17h19 (Photos:11)
All my reports(58)


Map

My map
Loading...