Durch die Gorges de la Jogne auf die Dent de Broc


Publiziert von poudrieres , 1. Oktober 2017 um 07:34.

Region: Welt » Schweiz » Freiburg
Tour Datum:30 September 2017
Wandern Schwierigkeit: T4 - Alpinwandern
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-FR 
Zeitbedarf: 5:45
Aufstieg: 1189 m
Abstieg: 1189 m
Strecke:13.78km
Zufahrt zum Ausgangspunkt:Mit Postauto oder PW.
Kartennummer:map.geo.admin.ch

Gorges de la Jogne / Jaunbachschlucht - Dent de Broc (1829m).
Stege, Galerien und Tunnel erschliessen die Gorges de la Jogne für den Wanderer und erlauben so ein eindrückliches Schluchterlebnis. Da unterhalb der alten Staudämme meist das Wasser fehlt, wurde 2012 ein kleines Loch in die Staumauer gebohrt und ein zusätzliches Kraftwerk am Fuss der Staumauer eingerichtet. Der Minimaldurchfluss erhöht sich damit auf 500l/s - sehr zur Freude der Fische und der Besucher.
Ausgang der Gorges de la Jogne.
Die Gorges de la Jogne sind kein Geheimtipp und ziehen im Sommer zahlreiche Besucher an. In den Rand-Tages- und -jahreszeiten kann man dort aber immer noch ungestört die Natur erleben.

Verläuft der Schluchtweg im unteren Teil noch nahe der Jogne, gewinnt er nach einem alten Stauwehr zunehmend Höhe im Südufer. Nach mehreren Tunneln steigt er zu einer Brücke ab und am gegenüberliegenden Ufer wieder hinauf.
An der Barrage de Montsalvens biege ich ins Vallée du Motélon ab und schliesse die Tour über die Dent de Broc, einem ebenfalls beliebten Aussichtsberg am Eingang des Vallée de l'Intyamon.
Bemerkungen: Am Nachmittag erstickt heute leider Wolkengrau die schöne Herbststimmung.

Route: P.720 - Gorges de la Jogne - Lac de Montsalvens - Vallée du Motélon - Les Cerniettes - Col de Combes - Dent de Broc - P.1634 - P.720.
Karte: SwissTopo.
Variante: Nach den Gorges de la Jogne weiter auf der Tour du Lac de Montsalvens.
Orientierung: Häufig markierte Wanderwege.
Schwierigkeit: Abkürzung zur Les Cerniettes T3, Abstecher zur Dent de Broc T4, sonst T2.
Bedingungen: Absonnig feucht.
Ausrüstung: Bergwanderausrüstung.
Parkmöglichkeit: An der Jogne bei P..720.
Literatur: Freiburg; Daniel Anker, Manuel Haas; SAC-Verlag.


Tourengänger: poudrieres

Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Geodaten
 37391.gpx Gorges de la Jogne
 37392.kml Gorges de la Jogne (KML)

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentare (3)


Kommentar hinzufügen

Felix Pro hat gesagt:
Gesendet am 2. Oktober 2017 um 09:29
die Stimmung in der Schlucht wunderschön eingefangen!

poudrieres hat gesagt: Stimmung
Gesendet am 2. Oktober 2017 um 18:49
Manchmal frage ich mich, ob man für Schluchten nicht besser eine Drohne haben sollte ....
/www.youtube.com/watch?v=T-SOHPnxJgo

Felix Pro hat gesagt: RE: Drohne ...
Gesendet am 3. Oktober 2017 um 13:31
nicht schlecht - wäre eine Idee ...


Kommentar hinzufügen»