World » Austria

Austria » Climbing


Order by:


6:45↑1140 m   T6 IV  
24 Sep 14
Kelleschrofen via Bachschmidkamin und Babylonischer Turm
Der Kelleschrofen und der Babylonische Turm sind die beiden schwierigsten Tannheimer Gipfel. Während der Babylonische Turm wegen einiger schöner Extremkletterrouten noch hin und wieder besucht wird, ist der Kelleschrofen in den letzten Jahren völlig vereinsamt. Das muss man sich mal vorstellen: Noch kein einziger GB-Eintrag im...
Published by quacamozza 26 September 2014, 16h11 (Photos:23 | Comments:12 | Geodata:1)
1:45↑100 m↓100 m   T2 IV  
23 Sep 14
Klettergarten Kleefeld 1
Der Klettergarten befindet sich bei Strobl (Wolfgangsee). Da es bis Mittag regnete schauten wir erst am Abendbei diesem netten Klettergarten vorbei. Insgesamt hatte die Wand noch wenig Zeit abzutrocknen und war, auch da sie im Wald liegt, noch entsprechend nass. Halbwegs kletterbar waren die Routen im rechten Teil, wobei wir...
Published by pete85 27 September 2014, 22h51 (Photos:4)
8:15↑1508 m↓911 m   T4 II  
23 Sep 14
Kleiner Lafatscher vom Halltal
Als ich das letzte Mal in dieser Gegend war Überschreitung der Speckkarspitze - fiel mein Auge natürlich auf den Kleinen Lafatscher. Heute startete ich vom Halltal, bei St. Magdalena geht es über die Brücke und auf angenehmem Pfad durch den frühherbstlichen Wald. Im Morgennebel ging es an den Hallplatten vorbei, an denen ich...
Published by Gherard 25 September 2014, 15h27 (Photos:36 | Geodata:1)
10:00↑1400 m↓1400 m   T6- III  
23 Sep 14
Zettenkaiser WESTGRAT...bei erschwerten Bedingungen
Kaiserwetter im Anmarsch.....da ging's ins Kaisergebirg' zum Zettenkaiser. Wegen eines kleinen Kälteeinbruches wählten wir ein nicht allzu hohes Ziel. Der kleine Zettenkaiser, mit 1968m Höhe...NO PROBLEM, so dachten wir. Aber ein Teil dieser schönen Grattour verläuft leider etwas nordseitig, das sollten wir bald...
Published by ADI 1 October 2014, 18h03 (Photos:38 | Comments:2)
5:00↑1100 m↓1100 m   T3 I F  
23 Sep 14
Zum Sonnenuntergang auf Breitenberg und Aggenstein - ein Erlebnis der ruhigen Art
Es gibt unterschiedliche Möglichkeiten, warum man Bergtouren nicht mehr so schnell vergisst. Extreme Herausforderungen können dabei sein, Begegnungen mit Flora und Fauna vielleicht, besonders markante Landschaften, oder aber, man lässt sich einfach von einem Schaf den Berg hinabschubsen.... Eine weitere Möglichkeit, derer...
Published by maxl 26 September 2014, 16h23 (Photos:43 | Comments:3)
↑2500 m↓1200 m   T6 II  
19 Sep 14
Gi(e)rige Traversen, ein Samiklaus und viel Föhn am Falknis
Seit Gecko die Überschreitung der höchsten Lichteinsteiner Gipfel beschrieben hatte, war klar, dass ich mir diesen Grat mal anschauen möchte. Bereits im Vorfeld war mir bewusst, dass die Schwierigkeiten über meinen Möglichkeiten liegen. Mit einer grösseren, jedoch mühsamen Umgehungen sollte dennoch etwas zu machen sein....
Published by Alpin_Rise 21 September 2014, 16h20 (Photos:24 | Comments:2)
9:00↑1350 m↓1350 m   T6 II  
18 Sep 14
Überschreitung Öfelekopf Westgipfel (2449m) - die gutmütige Variante
Er ist hier im Wettersteingebirge nicht unbedingt von größter Bedeutung, einen klangvollen Namen besitzt er eher weniger, denn höhere Berge wie die nahe gelegene Dreitorspitze stehlen ihm dann doch die Show. Wegen dessen atemberaubend steilen und felsigen Flanken ist sein Anblick aber äußerst ansehnlich und er schreit...
Published by Daniel87 26 September 2014, 20h25 (Photos:27 | Comments:8)
12:00↑1400 m↓1400 m   T4 II  
18 Sep 14
Alpelhorn,kecker Zacken im Schatten der Großen
Das Alpelhorn gehört zu den ganz unbekannten Zielen in den Berchtesgadenern Alpen. Das liegt zum einen an der Abgeschiedenheit der Gegend, zum anderen, das es mit 2254m deutlich niedriger ist als die es umgebenden Topziele wie Hocheisspitze und Hundstod. Grad recht es mal zu besuchen. Start war am Parkplatz Hinterthal (907m),...
Published by kardirk 19 September 2014, 11h51 (Photos:72 | Comments:1 | Geodata:1)
6:30↑1400 m   T4 I  
18 Sep 14
Rauhhorn (2241 m) - Überschreitung zum Geißhorn
Die Überschreitung des Rauhhorn ist einer der Klassiker in den Vilsalpseebergen und an schönen Sommertagen dementsprechend stark frequentiert. Möchte man es ruhiger, startet man möglichst spät und bei unsicherer Wetterlage... (Vorsicht Ironie) Route: Vilsalpsee - Vilsalpe - Hintere Schafwanne -Kugelhorn - Hintere...
Published by Nic 22 September 2014, 12h09 (Photos:25)
5:00↑500 m↓500 m   T2 V-  
17 Sep 14
Äskulap (5-, 8 SL) und Taxus (4+, 5 SL) am Plombergstein (830 m)
An diesem schönen sonnigen Tag kletterten wir die Routen Äskulap und Taxus. Zur genauen Beschreibung und Ansicht der Topos siehe bergsteigen.com Die Zeitangaben sind etwas knapp angegeben. Jede Route wird dort mit 1,5 h angegeben. Für die Äskulap benötigten wir 1:45 h, obwohl wir aus den 8 kurzen SL 4 gemacht haben. Die...
Published by pete85 21 September 2014, 08h57 (Photos:15)