Welt » Schweiz » Wallis

Wallis » Klettern


Sortieren nach:


2 Tage ↑2600 m↓2600 m   ZS III  
12 Aug 18
Zinalrothorn
Das Zinalrothorn ist ein schöner filigraner Berg. Klettertechnisch hat die Tour einige schwierigere Passagen drin als das Matterhorn. Die Tour ist auch etwas kürzer. Ich war vor 10 Jahren letztmals auf diesem Gipfel, dabei ist mir aufgefallen, wie stark das Eis sich zurück gezogen hat. Im Vergleich zum Matterhorn, waren sehr...
Publiziert von joerg 18. August 2018 um 13:23 (Fotos:11)
12:45↑2900 m↓3100 m   ZS+ IV  
12 Aug 18
Weisshorn (4506m) via Nordgrat
Träume (Prolog) Sicht vom Brunegghorn auf den Weisshorn Nordgrat am 24. Juli 2009 Am 24. Juli 2009 stand ich bei schönstem Wetter auf dem Gipfel des Brunegghorn 3833ms. Statt für den soeben bestiegenen Berg hatte ich für einen Moment nur noch Augen für das majestätische Weisshorn und dessen imposanten Nordgrat.Das...
Publiziert von roger_h 13. August 2018 um 23:54 (Fotos:32 | Kommentare:18)
8:30↑1900 m↓2000 m   T5 II  
11 Aug 18
Zenbächenhorn und Aletschgletscher
Die beschriebene Tour ist sehr empfehlenswert, denn sie führt in einen unberührten Teil der Aletschregion. Abgesehen vom Aletschhorn werden die meisten Gipfel hier ziemlich selten besucht, so dass man unterwegs eher auf Schafe als auf andere Wanderer oder Berggänger treffen wird. Das ändert sich freilich in der Gegend von...
Publiziert von Zaza 12. August 2018 um 21:17 (Fotos:18)
7:00↑1250 m↓1250 m   T5 II  
11 Aug 18
Grand Muveran
Ein "Weg" durch die Wand... Wahrscheinlich ist jedem, der schon einmal ins Wallis gereist ist, der markante Knick des Rhonetals bei Martigny aufgefallen. Je nachdem, wo man hin möchte, beschert er einige lästige Zusatz-Kilometer bei der Anreise. Grund genug, um mal auf der Karte nachzusehen, welche Berge denn da so sehr im...
Publiziert von Bergmax 16. August 2018 um 14:24 (Fotos:33 | Kommentare:2)
2 Tage ↑1200 m↓1200 m   ZS III  
5 Aug 18
Matterhorn via Hörnligrat
2018 ist ein Matterhornjahr. Dank den langanhaltenden Schönwetterphasen, verteilt sich der Ansturm auf diesen speziellen Berg. So blieb das berüchtigte Gerangel in der Hütte und am Einstieg aus. Wir fanden hervorragende Verhältnisse vor. Trockener und griffiger Fels bis auf die Schulter und auf dem Dach festen Trittschnee....
Publiziert von joerg 18. August 2018 um 11:42 (Fotos:9)
2 Tage ↑1900 m↓1900 m   ZS+ IV  
4 Aug 18
Der Gipfel ist ein Grat, der Grat ist ein Gipfel... - Portjengrat / Pizzo d'Andolla
Portjengrat heißt die Tour, Portjengrat heißt der Gipfel?! Kann das sein...da könnte Verwirrung aufkommen: Denn obschon der Portjengrat der SW-Grat des Pizzo d'Andolla ist, ist der Pizzo d'Andolla auch der Portjengrat. Und doch macht es Sinn, denn letztlich definiert sich der Pizzod'Andolla alslanggestreckter drachenartiger...
Publiziert von simba 7. August 2018 um 17:38 (Fotos:24)
↑1300 m↓1600 m   ZS- III  
4 Aug 18
Lagginhorn (4010m) - Cresta sud
Il weekend del 4-5 agosto sono libera e chiedo a Marco se ha voglia di andare a fare un giro, magari con la tenda. Nella mia fantasia immagino un bosco di conifere, un bel ruscello e un’allegra camminata in qualche valle amena….   Marco mi propone il Lagginhorn oppure il Pizzo Andolla, ma preferibilmente il primo!...
Publiziert von Laura72 12. August 2018 um 18:05 (Fotos:26 | Kommentare:10)
   WS II  
4 Aug 18
Nadelhorn 4327m - Ulrichshorn 3925m
Salita con i miei figli Raffaele, Nicola e con l'amico Pierre, giungiamo alla Mischabelhutte nel pomeriggio schivando il solito temporale pomeridiano, lungo una bella cresta attrezzata, già di per se una bellissima gita da fare come meta un rifugio localizzato a 3340m in luogo magnifico, sotto la parete della Lenzspitze....
Publiziert von marc73 9. August 2018 um 21:00 (Fotos:6)
↑800 m↓800 m   T4 5b  
3 Aug 18
Jegihorn 3206m
Kettertour aufs Jegihorn Dass das Jegihorn zu einem meiner Lieblingsberge gehört ist hat verschiedene Gründe. Der Berg steht einerseits so prächtig da, umsäumt von vielen prominenten 4000er, er ist schnell und gut zu erreichen mit dem ÖV und bietet auf dem Gipfel eine aussergewöhnliche Rundsicht. Was ihn aber zum absoluten...
Publiziert von Dolomito 11. August 2018 um 21:29 (Fotos:24 | Kommentare:1)
11:00↑1477 m↓2486 m   T3 ZS III  
3 Aug 18
Pigne d'Arolla & Mont Blanc de Cheilon
Sagenhafte Pignes, Aiguilles und Mont Blancs Das Val d'Hérens ist ein Seitental des Rhonetals, dass sich gut 30 Km südlich in den Alpenhauptkamm einkerbt. Das Val d'Hérens ist bekannt für die Pyramidesd' Euseigne, die sagenhafte Bergwelt mit den sehr hohen Talabschlüssen in Form der 4000er Dent Blanche und Dent...
Publiziert von amphibol 17. August 2018 um 22:50 (Fotos:22 | Kommentare:1)