COVID-19: Current situation

Hündlekopf und Imbergkamm-Fluh


Published by quacamozza , 26 November 2014, 16h06.

Region: World » Germany » Alpen » Allgäuer Alpen
Date of the hike:22 November 2014
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: D   A 
Time: 5:45
Height gain: 1510 m 4953 ft.
Height loss: 1370 m 4494 ft.
Route:Oberstaufen Hündle-Hündlealpe-Hündlekopf-Buchenegger Wasserfälle-Imbergbahn-Imbergkamm-Imberghaus-Fluh-Kojen-Steinernes Tor-Hochlitten-Dreiländerblick-Schindelberg-Steibis-P Imbergbahn (29 km)
Access to start point:B 308 von Lindau oder Immenstadt nach Oberstaufen P Talstation Hündlebahn
Access to end point:Von Oberstaufen Richtung Hochgratbahn nach Steibis P Imbergbahn
Maps:AV-Karte Bayerische Alpen BY 1 1:25 000 Allgäuer Voralpen West Nagelfluhkette Hörnergruppe

Das Steibinger Wandergebiet bietet auch im späten Herbst jede Menge Möglichkeiten zu ausgiebigem Auslauf, wenn sich die Hauptgipfel der Nagelfluhkette bereits im Winterschlaf befinden. Auch wenn man hier auf alpine Herausforderungen jeglicher Art verzichten muss, so lohnt sich dennoch ein Bummel über die kleinen Hügel, die in der Hauptsaison völlig überlaufen sind. 

Die heutige Tour kann man als Fortsetzung der *Prodelkamm-Tour mit Etappenort Steibis ansehen. Der Imberg- und Fluhkamm sind ebenfalls der Nagelfluhkette nördlich vorgelagert und bieten faszinierende Nahblicke auf den westlichen Teil dieser schönen Gebirgskette. Der Zugang erfolgt dabei teilweise über zertifizierte Premium-Wanderwege mit hohem Erlebniswert. 



Zur Schwierigkeit:

T 2
Im Bereich der Buchenegger Wasserfälle sind die Wege meistens rutschig.


Zum Zeitbedarf:

Parkplatz Hündlebahn-Hündlekopf: 35 min
Hündlekopf-Buchenegger Wasserfälle: 30 min
Buchenegger Wasserfälle-Parkplatz Imbergbahn: 40 min
Parkplatz Imbergbahn-Bergstation Imbergbahn: 25 min
Bergstation Imbergbahn-Imbergkamm: 15 min
Imbergkamm-Fluh: 40 min
Fluh-Kojen: 40 min
Kojen-Hochlitten: 35 min
Hochlitten-Dreiländerblick: 35 min
Dreiländerblick-Schindelberg: 20 min
Schindelberg-Parkplatz Imbergbahn: 30 min



Die Wanderwege sind gut aufzufinden und zumeist bestens beschildert, so dass ich auf eine detaillierte Beschreibung verzichte.

Die Hündlebahn ist neu gebaut, seit der Wintersaison 2012/2013 in Betrieb und in vielen Karten noch nicht korrekt eingezeichnet.

Während der Nebensaison ist mit Forstarbeiten und demzufolge auch Sperrungen von Wanderwegen zu rechnen. Am Hündle gibt's deshalb eine kleine, außerplanmäßige Steilgraseinlage (T 3).

Die Buchenegger Wasserfälle sind von beiden Seiten gut zugänglich. Der Weg ist allerdings auch im Sommer häufig matschig. Vom Wanderweg führen jeweils kurze Abstecher zu den Wasserfällen.

Der Gipfel des Imbergkamms befindet sich etwa 400 Meter östlich der Aussichtsplattform mit Bänken und Kreuz und wird wegen des weglosen Geländes nicht sehr oft aufgesucht. Die Aussicht am höchsten Punkt ist wegen vieler Bäume eingeschränkt. Number cruncher können natürlich auf den Gipfel trotzdem nicht verzichten.

Der Kojen (oder auch Kojenstein) ist ein schöner Aussichtspunkt mit weitem Blick nach Westen zum Bodensee, nach Oberschwaben und in den Alpstein.

Vom Kojen führt ein blau-weiß markierter Weg steil hinab ins Kojenloch, eine tunnelartige Höhle.






Hike partners: quacamozza


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Comments (2)


Post a comment

trainman says:
Sent 27 November 2014, 01h54
Westallgäu vom Feinsten-eine schöne Runde im Umfeld von Oberstaufen. Diese Gegend begeistert mich seit über 50Jahren...
Beste Grüße trainman

quacamozza says: RE:
Sent 27 November 2014, 09h26
Hallo trainman,

langsam verstehe ich, warum Du im Westallgäu und Bregenzerwald so gerne wanderst. Für schöne Erlebnisse braucht's nicht immer große Gipfel. Dein Tourenvorschlag mit der Salmaser Höhe ist es auch wert nachzugehen.

Grüße zurück
Ulf


Post a comment»