COVID-19: Current situation

Schrankogel (3496 m) - auf einen Stubaier Riesen


Published by 83_Stefan , 21 September 2013, 16h20.

Region: World » Austria » Zentrale Ostalpen » Stubaier Alpen
Date of the hike: 6 September 2013
Hiking grading: T4 - High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Mountain-bike grading: F - Easy
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Time: 9:30
Height gain: 1950 m 6396 ft.
Height loss: 1950 m 6396 ft.
Access to start point:Auf der B196 nach Längenfeld. Im Kreisverkehr auf die L239 abbiegen und über die kurvige Bergstraße hinauf nach Gries. Am Ortsende großer, kostenfreier Parkplatz mit eigenem WC-Häuschen inklusive fließendem Wasser.
Accommodation:Amberger Hütte (2135 m, DAV-Sektion Amberg).
Maps:AV-Karte 31/1 - Stubaier Alpen Hochstubai.

Der Schrankogel stemmt sich nahe der Amberger Hütte in den Stubaier Himmel. Er ist dabei recht erfolgreich und bringt es auf eine stattliche Höhe von fast 3500 Metern. Zwar ist das filigrane Zweigestirn aus Zuckerhütl und Pfaffenschneide ein paar Meter höher, aber der Schrankogel als Nummer Drei der Stubaier Alpen fällt von allen Seiten her besonders auf - seine markante, dunkle Pyramide überragt alle Nachbarn bei Weitem. Nun ist es bei Bergen um 3500 Metern eher selten, dass sie auf markiertem Wanderweg erreichbar sind, aber der Schrankogel ist eine Ausnahme. Und es kommt noch besser: nicht nur ein Weg führt zum Gipfel, sondern sogar zwei. Somit kommt auch der Freund großer Rundtouren voll auf seine Kosten. Hier beschrieben ist der markierte Anstieg über die Südwestflanke mit Abstieg auf derselben Route als bike&hike-Tour. Wer will, kann die Tour mit einer Nacht auf der Amberger Hütte übrigens auch auf zwei Tage verteilen...

Start in Gries. Auf breiter Schotterstraße nahezu eben am Fischbach aufwärts, bis dieser überquert wird. Jenseits steiler bergan zur Abzweigung zur Nisslalm, die man rechts liegen lässt. Dem Fahrweg weiter folgen, bis der Bach an der Vorderen Sulztalalm erneut überquert wird. Zunächst recht flach, dann steiler zur Hinteren Sulztalalm und von dort wieder auf der anderen Bachseite steil hinauf zur Amberger Hütte. Dort ist das Radldepot erreicht.

Über eine Brücke geht's auf die andere Seite des Bachs und neben ihm zunächst nahezu eben dahin, bis sich der Steig doch aufschwingt und durch die Flanke hinüber zur ehemaligen Seitenmoräne des Schwarzenbergferners führt. Auf ihr aufwärts, bis am Schwarzenbergsee eine Verzweigung erreicht wird (beschildert).

Hier links ab und auf gutem Steig hinüber zum Hohen Egg, an dem der Weg scharf rechts abknickt. Der Blick zum Gipfel verheisst nichts Gutes, denn die folgenden 400 Höhenmeter geht's im Geröllkar ohne Schwierigkeiten, aber mächtig steil bergauf. Weiter oben wird's felsiger (bis I) und schließlich wird der Grat erreicht, über den es hinüber zum lange sichtbaren Gipfelkreuz geht. Kurz vor dem Gipfel wartet die Schlüsselstelle der Tour (I, etwas ausgesetzt) - nicht schwierig, aber man sollte nicht runterfallen. Der Schrankogel ist ein phänomenaler Aussichtsberg, was man sich bei seiner Dominanz leicht denken kann. Der Blick schweift weit über die umliegende Stubaier Gletscherwelt hinaus - ein Panorama, an dem man sich kaum sattsehen kann!

Der Rückweg zur Amberger Hütte verläuft entlang des Anstiegswegs. Wer will, kann optional auch auf dem markierten Ostgrat absteigen und die Tour damit zur Rundtour machen. Die Abfahrt mit dem Radl auf der gut zu befahrenden Versorgungsstraße ist dann das i-Tüpfelchen der Tour.

Schwierigkeiten:
Von Gries zur Amberger Hütte: L (alternativ zu Fuß T1).
Über Südwestflanke zum Schrankogel: T4, I (kurz unterhalb des Gipfels; auf weiten Strecken deutlich einfacher).

Fazit:
Eine nette 3*-bike&hike-Tour auf einen phänomenalen Aussichtsberg, der zu allen Seiten hin freie Rundblicke gewährt. Der Anstieg über die Südwestflanke ist allerdings mühsam und ziemlich eintönig. Durch eine Übernachtung auf der Amberger Hütte kann die Tour mit weiteren schönen Unternehmungen kombiniert werden. 

Kategorien: Stubaier Alpen, bike and hike, 3*-Tour, 3400er, T4.

Hike partners: 83_Stefan


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 17989v1.kml Tourenskizze (kein GPS)

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4+ II
T5- I
T5 I
T4+ I
T4 F I F

Post a comment»