Bollenwees bis Gamplüt via Roslen- / Saxer First


Published by carpintero Pro , 19 July 2013, 11h07.

Region: World » Switzerland » Appenzell
Date of the hike:14 July 2013
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: Alpstein   CH-AI   CH-SG 
Time: 6:30
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 1000 m 3280 ft.
Route:Bollenwees - Saxerlücke - Roslen- / Saxer First - Mutschen - Chreialpfirst - Zwinglipasshütte - Chreialp - Teselalp - Gamplüt
Access to end point:cff logo Gamplüt
Accommodation:Berggasthaus Bollenwees
Maps:1115 (Säntis)

Nach dem Frühstück im Berggasthaus Bollenwees starten wir zu unserer zweiten Etappe in Richtung Saxerlücke. Auf dem Weg dorthin werden wir von den Murmeltieren entdeckt, die wie wild Warnpfiffe ausstossen. Von der Saxerlücke führt ein gut sichtbarer Pfad auf den Roslen- / Saxer First. Hie und da entdecken wir Reste von alten Markierungen (weiss-rot-weiss). Der Aufstieg auf den Grasrücken verläuft problemlos und wir erreichen bald das grosse Steinmannli, wo wir uns im Gipfelbuch eintragen. Wir geniessen die Aussicht auf Freiheit und Hundstein im Nordwesten und die Kreuzberge im Südosten. Auf dem Grasrücken gibt es viele Blumen und unzählige Schmetterlinge. Später steigen wir in südlicher Richtung zum Mutschensattel ab. Während meine Partnerin auf dem Mutschensattel eine Pause einlegt, steige ich noch auf den Gipfel hinauf. Von hier oben sieht man den lang gezogenen Grasrücken des Roslen- / Saxer Firsts sehr schön.

Wir wandern weiter über den Chreialpfirst und geniessen die Blumen. Leider gelingt es mir nicht, die Männertreu fotografisch festzuhalten, da sie wohl zu klein sind. Am westlichen Ende des Chreialpfirsts passieren wir ein grösseres Schneefeld und erreichen kurz danach die Zwinglipasshütte. Wir nehmen eine Gerstensuppe zu uns und ich betrachte die Gegend durch den Feldstecher. Dabei entdecke ich eine Gämse. Beim Abstieg sticht uns der Girenspitz mit seiner schönen Form ins Auge. Wir erreichen auf dem markierten Weg via Chreialp und Teselalp schlussendlich die Bergstation Gamplüt, wo wir uns von der Bahn hinunterbringen lassen.

*1. Tag | 2. Tag


Hike partners: carpintero


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»