Wegen COVID-19 keine Wanderungen, bleib bitte zu Hause!
A causa del Corona Virus nessuna escursione, resta per favore a casa!
A cause du COVID-19 pas de rando, reste s'il te plait à la maison!

https://bag-coronavirus.ch/

La Luette 3548 m


Published by LorenzZH , 5 November 2011, 12h07.

Region: World » Switzerland » Valais » Unterwallis
Date of the hike:16 September 2011
Hiking grading: T5+ - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 6:15
Height gain: 1572 m 5156 ft.
Height loss: 1572 m 5156 ft.
Route:Stausee Mauvoisin - La Luette - Stausee Mauvoisin
Maps:Chanrion, Nr.1346, 1:25:000

Als ich die Karte genau anschaute, dachte ich, es müsste von Osten her, etwa von der Cabane des Dix, sehr einfache Routen geben. Ich war aber nun mal westlich (Gebiet Mauvoisin) "orientiert", da ich in Fionnay in den Ferien war. Auch von da lässt sich der Berg erwandern, und wohl auch in mehreren Varianten. Der untere Teil der Route war gleich wie Le Pleureur, auf dem ich drei Tage vorher war (einzelne Fotos sind daher von dieser Tour entnommen).

Zuerst gabs eine Velofahrt von Fionnay zum Lac de Mauvoisin, bis ans östliche Ende der Staumauer und danach noch ein wenig südlich. Das Velo liess ich in einer Felseinbuchtung, die die Tunnelstrecke des Fahrsträsschens bietet, stehen, und ging dann zu Fuss weiter. Etwa 200 m (oder etwas mehr) vom östlichen Staumauer-Ende aus gemessen südwärts kommt eine 4-5 m hohe Eisenleiter. Die geht man hinauf und folgt dem Weg nach links. Daraufhin stösst man bald auf eine zweite Leiter, 10-12 m hoch, und da ist auch ein blauer Wegweiser zum Pleureur zu sehen. Man geht auch diese Leiter hoch und hat dann für die nächsten paar hundert Höhenmeter einen Weg, der meist gut ersichtlich ist. Es gibt Stellen, die mit einem Seil gesichert sind. Irgendwo zwischen 2700 und 3000 m scheint dann aber der Weg zum ersten Mal aufzuhören, wo er auf ein kleines ausgetrocknetes Bachbett trifft. Man folgt da mehr oder weniger der Falllinie bis über die nächste Stufe hinweg und findet dann wieder Steinmänner.

Für La Luette geht man nun eine Weile lang immer ostwärts (ich sah hier keine Wege oder Steinmänner mehr). Es zieht sich ein Felsriegel vom Le Pleureur hinunter, geht dann horizontal weiter nach Osten, wobei er noch einiges oberhalb des Gletschers ist (erst viel weiter östlich zieht er sich zum Gletscher hinunter), und in dieser Zone fand ich einen Durchschlupf, wo man diese Felsbarriere relativ einfach durch ein "Tobel" überwinden kann.
Oberhalb des Tobels hält man mit Vorteil eher nach rechts. Ich ging danach früh aufwärts über weitere Strukturen, die ein Gemisch aus Geröll und Fels sind (es gäbe eine leichtere Variante, indem man mehr horizontal nach Osten geht, am Schluss sogar noch etwas Höhe verliert, und dann findet man sehr einfaches Gelände für den Aufstieg nach links). Jedenfalls war das nächste Zwischenziel die Lücke zwischen Le Pleureur und La Luette (Col de la Luette), und die kann man kaum verfehlen.

Der letzte Teil des Aufstiegs bildet der Westgrat von La Luette. Hier gibt es ein paar schwierigere Stellen, eine davon, zwar kurz, aber doch Eindruck machend wie es da nach links hinunter geht. Da musste ich schon gut aufpassen, um nicht in die Tiefe zu verreisen, dies hätte hier schwerwiegende Folgen. Ich würde dieser Stelle gut und gerne ein T5+ geben. Die Hauptsache ist dann aber geschafft und der Gipfel nicht mehr allzu weit.

Auf dem Gipfel gab es eine grandiose Aussicht. Viele Berge in alle Richtungen und im Norden der Lac des Dix können bewundert werden.

Als Rückweg wählte ich ungefähr die gleiche Route wie für den Aufstieg.

Die Zeitangabe ist Auf- und Abstieg, aber ohne Pausen, und ohne die Velofahrt gerechnet, und ist nicht repräsentativ (ich bin schneller gegangen als was ein Wegweiser angeben würde, falls es für diese Tour einen mit Zeitangabe gäbe). Die angegebene Höhendifferenz gilt auch ohne Velofahrt.


Hike partners: LorenzZH


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T5+
13 Sep 11
Le Pleureur 3703 m · LorenzZH
T5-
19 Aug 18
Le Pleureur · Zaza
PD-
9 Sep 12
La Luette · zaissmo
PD
22 May 09
La Luette 3548m · Cassenoix
T3+ F I
22 Sep 07
Einsteigertour zur La Luette · Tasaio

Comments (1)


Post a comment

CarpeDiem says:
Sent 5 November 2011, 13h59
Gefällt mir :-))


Post a comment»