COVID-19: Current situation

Chamonna Tuoi CAS bis Ardez


Published by carpintero Pro , 7 October 2019, 21h02.

Region: World » Switzerland » Grisons » Basse Engadine
Date of the hike:14 September 2019
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   Piz Cotschen-Gruppe   Dreiländerspitz-Gruppe 
Time: 7:45
Height gain: 500 m 1640 ft.
Height loss: 1300 m 4264 ft.
Route:16 km / siehe GPS-Track
Access to end point:cff logo Ardez
Accommodation:Chamonna Tuoi CAS
Maps:map.geo.admin.ch

Es ist ziemlich kalt, als wir uns um acht Uhr auf den Weg zur Furcletta machen. Wir befinden uns auf dem Blockfeld wenig unterhalb des Übergangs, als wir Steinböcke in den Flanken entdecken. Wir schauen ihnen eine Weile zu, während sie sich äsend entfernen. Auf der Furcletta legen wir eine Pause ein und geniessen die Aussicht auf beide Seiten. Der Abstieg gegen Westen ist zunächst recht steil und weil der Untergrund rutschig ist, auch etwas mühsam. Danach verläuft der Weg durch ein Blockfeld, nun wieder flacher, und später über Wiesen. Am Himmel über uns erspähen wir einen grossen Vogel, den wir mit dem Feldstecher kurz darauf als Bartgeier identifizieren. Er landet auf einem Felsvorsprung und bleibt dort eine Weile. Dann schwingt er sich wieder in die Lüfte und verschwindet lautlos hinter den Gipfeln. Etwas weiter unten picknicken wir in der Hoffnung, dass wir den Bartgeier erneut zu Gesicht bekommen.
 
Nach dem Mittagessen, ohne dass der Bartgeier erneut aufgetaucht ist, wandern wir durch das Val d'Urezzas abwärts. Plötzlich stossen etliche Murmeltiere gleichzeitig Warnpfiffe aus und wir entdecken erneut einen Bartgeier am Himmel, vermutlich ist es derselbe. Nach diesem schönen Erlebnis wandern wir durch das Val Tasna nach Ardez.
 
*1. Tag | 2. Tag

Hike partners: carpintero


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window


Post a comment»