COVID-19: Current situation

Von Allières über die Dent de Corjon


Published by poudrieres , 29 August 2018, 14h34.

Region: World » Switzerland » Fribourg
Date of the hike:28 August 2018
Hiking grading: T5+ - Challenging High-level Alpine hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VD   CH-FR 
Time: 6:45
Access to start point:Mit ÖV oder PW.
Maps:map.geo.admin.ch

Dent de Corjon (1967m) - Les Villards (1710m).
Die Dent de Corjon ist ein eindrücklicher Gipfel über der Engstelle der Sarine bei La Tine, die das Haute Gruyère vom Pays d'Enhaut trennt. Schon der Normalweg über den N-Grat ist nicht einfach, der Zustieg über ein südseitiges Couloir neben der Tête des Châtelards nur den erfahreneren Alpinwanderern vorbehalten.
Schöner Rücken: Dent de Corjon.
Durch verschiedene Ausgangspunkte kann die Tour immer wieder variiert werden.

Bemerkungen: Von Savoleyre kann man direkt über Wiesen - ohne den Umweg über das Col des Gaules - zum Couloir neben der Tête de Châtelards aufsteigen. Am Ende einer steilen Rinne beginnt ein Drahtseil, das erst zu einer Höhle und von dort weiter zu einem Baum unterhalb eines Sattels führt. Der erste Teil bis zum Höhleneingang (Grotte de Savolaire) ist gut gestuft mit schönen Griffen, eine etwas unangenehme Querung führt zurück in die Rinne und in der Rinne zum Höhleneingang. Oberhalb der Höhle ist das Gelände mehr grasig gestuft bis zum Verankerungsbaum des Drahtseils. Von dort geht es grasig erdig und über Totholz in einen kleinen Sattel. Der erste Felskopf auf dem Grat lässt sich westseitig im steilen Hang ungehen und vor einem deutlichen Felsband kann man durch ein erst krautiges, später schrofiges Couloir wieder zum Grat aufsteigen.

Oberhalb der Schüsselstelle auf dem Normalweg bricht die Grasnabe auf dem Felsuntergrund zunehmend aus. Die Schlüsselstelle selbst ist eine unangenehm feucht-erdige Felsrinnne, die abklettert werden muss. Nur mit Schnee gefüllt, ist diese Stelle einfach zu passieren.

Der Abstieg von Les Villards ist trotz seiner zahlreichen gelben und rot-weissen Farbmarkierungen recht abenteuerlich und ganz offensichtlich nur wenig begangen. Vom Grenzstein geht es krautig felsig und steil hinab durch einen sturmgelichteten Wald, dann entlang einer Kante und dann über Felsstufen, bis schliesslich das Gelände abflacht. Der Weg biegt nach Westen ein und erreicht durch einen krautigen Pionierwald den Waldrand östlich der L'Aberdze.

Route: Allières - P.1057 - La Savoleyre - Dent de Corjon - Corjon - Les Villards - L'Aberdze - Pierra Devant - Allières.
Orientierung: Längere Passagen weglos bzw. auf Spuren, sonst markierte Wanderwege. 
Schwierigkeit: T5+ für S-Couloir, T4+(I) für N-Grat; T3+ für Abstieg von Les Villards.
Bedingungen: Westseitig feucht, südseitig trocken.
Ausrüstung: Bergwanderausrüstung; Pickel, Steigeisen.
Einkehrmöglichkeit: La Croix de Fer, Allières.
Parkmöglichkeit: Allières
Literatur: Freiburg; Daniel Anker, Manuel Haas; SAC-Verlag.


Hike partners: poudrieres


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T4+ I
T5+
T4- I
3 Jul 09
Dent de Corjon 1967m · BaumannEdu
WT6
T4
22 Apr 11
Dent de Corjon · Zaza

Post a comment»