Ruessifluegrat und Esel Ostwand


Publiziert von tricky Pro , 23. Oktober 2017 um 17:28.

Region: Welt » Schweiz » Obwalden
Tour Datum:21 Oktober 2017
Wandern Schwierigkeit: T5 - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: V- (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: Pilatusgebiet   CH-OW   CH-NW 
Zeitbedarf: 8:00
Aufstieg: 1247 m
Strecke:15.45 Km / Lütholdsmatt - Ruessiflue - Matthorn -Pilatus Esel - Lütholdsmatt

Immer wieder gerne, den Ruessifluegrat mit dem Brottmessergrat in der mitte.
Mit Dina, Eli, Christian ging es ab Lütholdsmatt zu Fuss zum Einstieg. Diesmal wählte ich den direkten Einstieg via Grat. Dabei hatten wir mein 30m Seil, zwei Friends, Schlingen und 5 Exen. Einfacher mit T5 ginge es rechts hoch. Oder auch links, zuerst etwas querend, danach den neueren Bohrhaken hoch ebenfalls zum Grat mit 4a. Das Klettern am Grat war schwieriger als ich dachte. Mit kalten Finger direkt an der Kante hoch, zwei sehr rostige Schlaghaken waren vorhanden. Dann doch lieber selber die Sicherungen setzen. Stände hat es keine. Schwierigkeit liegt im 5b+ bereich. Danach den schönen Grat (T5 lll) weiter bis zum Matthorn. Die Galtigtürme liesen wir aufgrund der schon vorgeschrittenen Zeit aus und zogen weiter zum Ostgrat vom Esel. Die Tritte in der steilen Wand schon sehr deutlich ausgeprägt, früher eine gute T5, mittlerweile eine angenehme T4+. Die Touristen hatten ihre Freude an uns „Alpinisten“.
Runter zu Fuss zum Parkplatz. Die Tour ist natürlich für Alpin-Erfahrene auch Seilfrei eine Option.
Tour schon mal gemacht:
*Nationalfeiertag auf dem Matthorn
*Ruessifluegrat-Matthorn-Esel
*Ruessifluegrat - Galtigentürme
*Galtigentürme & Esel

Tourengänger: tricky


Minimap
0Km
Klicke um zu zeichnen. Klicke auf den letzten Punkt um das Zeichnen zu beenden

Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen

T5+ III
T5 IV
19 Sep 15
Ruessiflue Gratkletterei · D!nu
T5 WS+ 4
T5 WS+ III
T5- II

Kommentare (2)


Kommentar hinzufügen

Bombo hat gesagt:
Gesendet am 23. Oktober 2017 um 21:15
Tolle Tour, gratuliere. Vor allem links hoch, da traute ich mich bis jetzt nicht.

Das Wetter auf den Fotos schaut meiner Meinung nach eher nach einer Tour vom 21.10. aus..

Gruess

tricky Pro hat gesagt: RE:
Gesendet am 23. Oktober 2017 um 21:29
Stimmt, Tour haben wir am Samstag unternommen, habe ich korrigiert, danke.

Links vom Pfeiler gibt es eine Kletterroute mit Bohrhaken, der direkte Pfeiler ist nicht ohne.


Kommentar hinzufügen»