Kreuzberg III (2020m) und IV (2059m) für Faule


Publiziert von bacillus , 9. September 2016 um 17:02.

Region: Welt » Schweiz » St.Gallen
Tour Datum: 9 September 2016
Wandern Schwierigkeit: T5+ - anspruchsvolles Alpinwandern
Klettern Schwierigkeit: II (UIAA-Skala)
Wegpunkte:
Geo-Tags: CH-SG   Alpstein   CH-AI 
Zeitbedarf: 4:00
Aufstieg: 500 m
Abstieg: 500 m
Strecke:Stauberen - Saxerlücke - Roslenalp - KB III - KB IV - retour auf gleichem Weg
Zufahrt zum Ausgangspunkt:cff logo Frümsen, Hohlengass
Zufahrt zum Ankunftspunkt:cff logo Frümsen, Hohlengass
Unterkunftmöglichkeiten:www.staubern.ch

Halbtagestour auf Kreuzberg III und IV

Bei diesem schönen Spätsommerwetter lacht das Herz des Wanderers: die Kreuzberge bieten nicht nur Sportkletterern schöne Routen - Kreuzberge III, IV, VII und VIII sind auch ohne Kletterausrüstung zu erreichen.

Route
Ich liess es gemütlich angehen und gondelte mit der ersten Gondel um 7 Uhr von Frümsen auf die Stauberen hoch ;-) Auf gut ausgebautem Bergwanderweg via Saxerlücke zur Roslenalp, von dort in südlicher Richtung auf einem Pfad an die Felswand der Kreuzberge aufsteigen, zuletzt durch eine Rinne (bei Nässe heikel) in die Scharte zwischen KB III und KB IV. Von der Scharte etwas absteigen und dann durch eine Schlucht auf den KB III (Schlüsselstelle ein Klemmblock kurz vor dem Ende der Schlucht etwa II). Zurück in die Scharte und dann auf Gras und Schrofen (meist ein Pfad sichtbar) zum KB IV. Schlüsselstelle ist eine Querung auf Schrofen auf der Südseite (2 BH) im Bereich des Vorgipfels. Diese Stelle kann auch umgangen werden, indem man den Vorgipfel überklettert. In der anschliessenden Rinne zum Gipfel von KB IV sollten die Griffe und Tritte gut geprüft werden (lose Steine). Konzentrierter Abstieg auf gleichem Weg und dann gemütlich zurück zur Stauberen.

Anmerkungen
  • Nimmt man die Bahn rauf und wieder runter halten sich die Höhenmeter in Grenzen. Zur Zeit wird neben der bestehenden Bahn auf die Stauberen eine neue gebaut, die im Verlaufe des 2017 fertig wird.
  • Am Morgen viele Gämsen und Hühner gesichtet und die Einsamkeit genossen.
  • Am frühen Morgen ist der grösste Teil der Strecke im Schatten und angenehm zu gehen.
  • Danke an marmotta für das schöne Gipfelbuch auf KB IV. Ist in bestem Zustand und es hat noch viel Platz :-)
In der Nähe:

*Kreuzberge VII und VIII
*Schmales und breites Südrippli am KB III

Tourengänger: bacillus


Galerie


Slideshow In einem neuen Fenster öffnen · Im gleichen Fenster öffnen


Kommentar hinzufügen»