Welt » Deutschland » Alpen » Allgäuer Alpen

Allgäuer Alpen


Sortieren nach:


6:00↑1000 m↓1000 m   WS+ I  
10 Nov 17
Seilhenker (1794m)
Nachdem sich die Hochtourensaison weitgehend verabschiedet hat und auch das Eis- und Mixedklettern noch lange nicht in Sicht ist, entschied ich mich heute für einen der vielen Berge im Allgäu auf denen ich noch nicht war. So konnte ich mir auch gleich die Verhältnisse vor Ort ansehen. Ich dachte u.a., dassschon bedeutend...
Publiziert von pete85 15. November 2017 um 08:57 (Fotos:11)
4:15↑800 m↓800 m   T3  
4 Nov 17
Vor dem "Sündenfall" noch aufs Riedberger Horn
Mit dem Neid und der Habgier ist es so eine Sache. Wie man anhand der griechischen Sage von König Krösus sehen kann, haben bereits die alten Griechen verstanden, dass die Gier nicht glücklich macht, sondern den Menschen in ein dauerndes Unglück stürzt. Zu zwei kleinen Dörfern im Landkreis Oberallgäu scheint sich diese...
Publiziert von Grimbart 15. November 2017 um 20:13 (Fotos:45)
3:15↑800 m   T4  
2 Nov 17
Traufberg - Aussichtsbalkon vor der Höfats
Der Traufberg ist eigentlich kein Gipfel, sondern nur ein Rücken ohne nennenswerten Kulminationspunkt. Dennoch taucht er in den Gipfellisten regelmäßig auf. Als selbständiges Ziel ist er in der Hauptsaison nicht sehr attraktiv. Wenn überhaupt wird er im Rahmen einer größeren Runde, etwa dieser hier, bestiegen. Im Herbst...
Publiziert von quacamozza 17. November 2017 um 01:34 (Fotos:8)
2:00↑550 m↓550 m   T2  
24 Okt 17
Feierabendrunde auf Hochhäderich (1.566 m) und Fluh (1.391 m)
Am 24. Oktober bot sich die Chance bei bestem Wetter und etwas Neuschnee eine kurze abendliche "Vorwintertour" im Allgäu zu machen. Vom Parkplatz am Almhotel Hochhäderich gings über verschneite Hänge in etwa 40 Minuten auf den Hochhäderich. Der abendliche Blick vom Gipfel war wirklich toll, der Säntis wirkte durch den klaren...
Publiziert von Manu81 26. Oktober 2017 um 11:17 (Fotos:7)
6:30↑1650 m   T6 III  
20 Okt 17
Höfats 5-Gipfel-Runde: Kleine Höfats Nordostgrat, 2.Gipfel Nordostgrat und Travers
Was diese Tour angeht, fallen mir fast keine passenden Worte mehr ein: Für mich die schönste Steilgrasrunde des gesamten Allgäus, auch wenn ich einige Highlights wie den Rädlergrat noch nicht kenne. In jedem Fall eine Top-Tour, die man als "Geilgrasjünger" gemacht haben muss. Die Höfats ist einfach der faszinierendste...
Publiziert von quacamozza 26. Oktober 2017 um 09:02 (Fotos:29 | Kommentare:4)
7:30↑1350 m↓1350 m   T4 I  
15 Okt 17
Wilder Kasten (2.542 m)
Was für ein traumhaftes Stückchen Erde! Zum ersten mal in der Peischelgruppe unterwegs - und gleich in diese herrliche Einsamkeit verguckt! Die Tour von Oberellenbogen auf den Wilden Kasten wurde ja schon vielfach gelobt - insbesondere an klaren Herbsttagen, wenn die Nordseiten schon eingeschneit sind. Und was soll ich sagen? Es...
Publiziert von Manu81 17. Oktober 2017 um 23:35 (Fotos:13)
6:15↑1150 m↓1350 m   T3+ I  
5 Okt 17
Nagelfluhkette, Tag 2
Tag 1 siehe: Nagelfluhkette, Tag 1 ÖstlicherTeil der Nagelfluhkette Vom Staufner Haus (1634 m) zum Mittag (1451 m) Die Gratwanderung zwischen der Bergstation der Hochgratbahn und dem Mittagberg ist wohl die beliebteste Tour auf der Nagelfluhkette. Ich war nur etwas überrascht, dass an diesem Morgen nur zwei weitere...
Publiziert von Ole 7. Oktober 2017 um 20:21 (Fotos:55)
↑450 m↓1300 m   T3  
4 Okt 17
Hochgrat - eine Familien-Runde
Es war ein Tag an der Sonne mit anspruchsvollem Wandern ohne Kindern geplant. Ungefähr so kam es auch raus. Ausser dass die Sonne nicht so fest schien und das Wandern nicht so anspruchsvoll war ;-) Von zu Hause aus sehen wir die Bergkette des Hochgrats. Und mein Schwiegervater war noch nie dort... Diese Scharte wetzten wir...
Publiziert von MunggaLoch 9. Oktober 2017 um 20:04 (Fotos:6 | Kommentare:3 | Geodaten:1)
3:15↑1000 m↓1000 m   T3  
29 Sep 17
Östliche Nagelfluhkette: vom Gündleskopf (1.748 m) zum Stuiben (1.749 m)
Heute Nachmittag ergab sich die Möglichkeit eine kurze Runde in der östlichen Nagelfluhkette zu drehen. Vom Parkplatz an der Hinteren Aualpe ging es zunächst in Richtung der Gündlesscharte. Der Anstieg ist nicht sonderlich spektakulär - jedoch momentan im Herbst, durch das bunte Laub, landschaftlich wirklich sehr schön!...
Publiziert von Manu81 29. September 2017 um 21:54 (Fotos:7)
5:15↑1100 m   T6 IV  
26 Sep 17
Die Nadel im Höfatshaufen...
...muss erstmal gefunden werden, denn sie versteckt sich gut in den wilden, unzugänglichen Nordabstürzen des Massivs. Man sieht sie nur von wenigen Standorten, etwa von der Stiege. Wenn man sie dann aber entdeckt hat, fasziniert sie mit schlanker Ästhetik, vergleichbar im Allgäu nur mit den Siplinger Nadeln. Ein toller Gipfel,...
Publiziert von quacamozza 10. Oktober 2017 um 11:32 (Fotos:11 | Kommentare:4)