Welt » Deutschland » Alpen » Allgäuer Alpen

Allgäuer Alpen


Sortieren nach:


   T4+ I  
24 Mai 17
Vom Hochschelpen zu den Gauchenwänden
Ich hätte nicht gedacht, dass es hier auf Hikr noch ein Gipfelchen gibt, dass keinen Wegpunkt hat, so dass ich meine Tour zu den Gauchenwänden auch hier posten möchte. Außerdem habe ich am Hörnlein eine Variante begangen, die hier auch nicht beschrieben ist. Nach meinem Tag in Schönenbachvorsäß im Bregenzerwald fuhr ich...
Publiziert von Kauk0r 28. Mai 2017 um 22:58 (Fotos:25)
11:30↑1450 m↓1450 m   ZS- II  
13 Mai 17
Höfats Ostgipfel (2258m)
Früh mussten wir noch ein paar Minuten wegen des Regens warten, dann konnten wir aufbrechen zum Ostgipfel der Höfats. Steigeisen und Pickel im Gepäck, sowie ein 50 Meter Seil zum Sichern der letzten Meter (der Standplatz mit den 3 Bohrhaken liegt übrigens sehr ungünstig - wir haben über 2 Köpfelschlingen und das...
Publiziert von pete85 14. Mai 2017 um 19:10 (Fotos:27)
3:30↑550 m↓550 m   T2  
5 Mai 17
Salmaser Höhe - Thaler Höhe
Die gemütliche Voralpenwanderung ist keine hochalpine Angelegenheit,die wir in Anbetracht der fast schon winterlichen Verhältnisse auch nicht im Schilde führen.Beim Schullandheim gibt uns der Wegweiser "Salmaser Höhe" die Richtung vor, über die Wannerlesalp und die Michelesalp geht's nach oben, zunächst auf breitem Weg....
Publiziert von Max 11. Mai 2017 um 17:50 (Fotos:32)
3:00↑480 m↓480 m   WS-  
29 Apr 17
SKT Rund um Grasgehren
Wie vielen andere Hikr machen auch wir uns den kleinen Wintereinbruch zu nutzen, um den eigentlich längst verstauten Skiern noch mal die Gelegenheit für einen Ritt durchs Gelände zu geben Für einen kurzen Spätnachmittagsausflug bietet sich an diesem Samstag der Riedbergpass an. So marschieren wir gegen 15h von Grasgehren...
Publiziert von frmat 10. Mai 2017 um 19:39 (Fotos:13)
2:30↑520 m   T2 WT2  
23 Apr 17
Reuterwanne (1542m) - abendliche Spritztour von Jungholz
Der nette Grasbuckel der Reuterwanne ist im Winter schon von zahlreicher Hikr-Prominenz bedappert worden, und das zurecht: Der Gipfel ist trotz einiger Hatscher-Passagen recht schnell erreichbar und bietet trotz der eher geringen Höhe dank des geringen Baumbestandes ein deutlich besseres Panorama als beispielsweise das Wertacher...
Publiziert von sven86 25. April 2017 um 22:03 (Fotos:14 | Kommentare:2)
8:00↑1310 m↓1310 m   T2  
10 Apr 17
Prodelkamm-Überschreitung und gruselige Zugabe
Vorgestern erst in den Hindelanger Urlaub gestartet ist heute nochmals tolles, mildes Wetter angesagt, bevor es dann kühler und wechselhafter werden soll. Eine Tour ist angesagt: der Prodelkamm zwischen Alpsee und Thalkirchdorf soll es werden: die Überschreitung der Nagelfluhkette steht zwar eindeutig weiter oben auf meinem...
Publiziert von Tuppie 13. April 2017 um 17:22 (Fotos:21 | Kommentare:2 | Geodaten:1)
3:15↑750 m   T4 IV  
10 Apr 17
Burgberger Hörnle-Südkante und Stuhlwand
Die Hörnle-Südkante ist eine Standard-Klettertour, die fast zu jeder Jahreszeit begangen wird, und zwar oft als Feierabendtour. Dabei kommen gelegentlich auch Jeans und Turnschuhe zum alpinen Einsatz. Das soll natürlich keine Allgemeinempfehlung sein. Und vor allem für Sologänger ist dieser Klassiker nach wie vor...
Publiziert von quacamozza 13. April 2017 um 22:31 (Fotos:13)
3:30↑815 m   T4 III  
8 Apr 17
Kirche und Rauhenberg
Heute geht's mal wieder auf die Kirche, einem wenig besuchten Nagelfluhfelsen südlich des Steinebergs. Wieder sind wir im Dreier-Team unterwegs, wenn auch (bis auf mich) in anderer Besetzung. Die kurze und recht leichte Kletterei eignet sich bestens, um sich in der Vorsaison mit brüchigem Fels und Outdoor-Sicherungstechnik...
Publiziert von quacamozza 12. April 2017 um 21:27 (Fotos:13)
1:45↑850 m↓850 m   T3  
8 Apr 17
Schattenbergkreuz (1685m) oberhalb Oberstdorf
Wintersport-Interessierte kennen die Oberstdorfer Schattenbergschanze, auf der der erste Wettbewerb der alljährlichen Vierschanzentournee stattfindet. Weniger bekannt dürfte der namengebende Berg, der Schattenberg sein. Obwohl ein guter Steig bis zum Schattenbergkreuz führt, das an einer exponierten Gratschulter des...
Publiziert von Murgl 16. April 2017 um 13:13 (Fotos:20)
5:30↑780 m↓840 m   T3  
16 Mär 17
Von Pfronten via Zirmgrat und Alatsee nach Füssen
Wenn man mal wieder Lust auf eine Busfahrt hat, bietet sich eine Streckenwanderung von A nach B an. Nun, wirklich Lust auf den ÖV habe ich auch heute nicht, kann mich aber zumindest mit der Option anfreunden - die Gelegenheit muss am Schopfe gepackt und in eine Wanderung umgesetzt werden, die ich schon länger auf meinem "Radar"...
Publiziert von klemi74 16. März 2017 um 19:56 (Fotos:26)