Welt » Italien

Italien


Sortieren nach:


3:00    
 
Cornetto di Confine (2545m)
Dal Piazzale sotto la chiesetta di San Silvestro, una vecchia carrareccia militare sale, con numerosi tornanti, fino ai declivi sotto l acima; da qui, per sentiero, si raggiungono in breve i m 2545 del punto sommitale. (Itinerario tratto dalla Guida dell'escursionista Alta Pusteria)
Publiziert von Sentieri italiani 12. Oktober 2005 um 18:54
5:00↑1000 m    
 
Corno di Fana (2663m)
Da Kandellen si prosegue per la carrareccia (chiusa al traffico) fino ad attraversare il Rio Calvo (Golfenbach); si superano alcuni tornanti e (attenzione segnavia nr. 25 sulla sinistra) si prosegue per sentiero fino al margine del bosco. Una multattiera supera, con serpentine, l'ampio declivio sotto il Rif. Corno Fana (chiuso),...
Publiziert von Sentieri italiani 12. Oktober 2005 um 19:05
3:00↑600 m    
 
Monte Piana (2324m)
Subito all'inizio della strada asfaltata per il Rif. Auronzo (Tre Cime di Lavaredo), comincia la rotabile che sale fino al Rif. Angelo Bosi. Il percorso aperto al traffico si innalza, dopo il bosco della Selva, con tornanti e curve molto esposte, attraversando l'intero versante di Monte Piana fino ai m 2205 del Rif. A. Bosi. ...
Publiziert von Sentieri italiani 13. Oktober 2005 um 22:13
4:30    
 
Campo Cavallo (Sasso Rosso di Braies) (m2559)
Raggiunta la sponda sud del Lago di Braies, si sale (segn. nr. 1) fino al buco del Giavo m2034; da qui si prosegue (segn. nr. 4) per il Laghetto del Giavo e la seguente Sella di quoto m 2305 (Kuhglättenpinggl); il sentiero attraversa la Valle del Cavallo fino alla Forcella del Camoscio m 2443 (segn. nr. 28), dove una ripida...
Publiziert von Sentieri italiani 13. Oktober 2005 um 23:02
10:00↑1350 m↓1350 m   T5  
 
Hasenöhrl - L' Orecchia di Lepre (3256m)
Für mich der Berg der Berge, der Schicksalberg schlechthin: hier hat alles angefangen, mein erster "richtiger" Berg, dazu noch mein erster 3000er und von diesem Tag an haben mich die Berge einfach nicht mehr losgelassen... Begonnen hatte alles an einem heißen Sommerabend in Südtirol: wir sitzen auf der...
Publiziert von bergchaot 7. Juni 2007 um 20:06 (Fotos:9 | Kommentare:3)
5:30↑625 m↓300 m   T2  
 
Etappe 11 - Wandertag 07. Juni 2014
Wanderung im Ober-Vinschgau Von St. Valentin auf der Haide zum Berggasthof Paflur 1550 m Wegpunkte: Burgeis, Malles Venosta, Tartsch, Schluderns, Churburg, Ortlerblick, Berggasthof Paflur
Publiziert von durnomagus 2. Februar 2014 um 15:35
    
 
Langkofelumrundung
Vom Hotel Monte Pana (1.636 m) fährt man mit dem Sessellift hinauf zum Mont de Seura (2.025 m), von dort geht man fast eben auf den Ciaulonchsattel. Dann auf Steig 526 rechts unter den Felsstürzen des Langkofels hindurch und hinauf zur Langkofelhütte (2.252 m, 1 ¼ Std.). Weiter auf Steig 525 über Geröll steil hinauf zur...
Publiziert von Brunecker 18. Oktober 2012 um 14:19
    
 
Payer Hütte
Publiziert von marathoni 26. Juni 2013 um 14:00
↑1245 m↓885 m    
 
Nach 26 Jahren Bekanntschaft auf den höchsten Gipfel Südtirols
Im Jahr 1981 verbrachte ich meinen letzten Gemeinschaftsurlaub mit meinen Eltern in Sulden. Ich war sehr beeindruckt vom Anblick des stolzen Ortler! Leider war mein Vater kein Bergsteiger, sodass mein Traum von der Besteigung dieses Monarchen unerfüllt blieb. Ende Juli 2007 lernte ich über die DAV-Community einen jungen...
Publiziert von abenteurer 4. Februar 2014 um 11:19
    
 
Kurze Hochtour auf die Naglerspitzen
An einem Tag im Sommer 1981, als ich mit meinen Eltern den letzten gemeinsamen Urlaub in Sulden verbrachte, fuhren wir zum Stilfser Joch. Dort fuhren wir mit der Seilbahn auf den Monte Livrio. Während meine Eltern die Sonne genossen, überquerte ich den Ebenferner, auf dem Skibetrieb herrschte, Richtung Naglerspitzen. Ich...
Publiziert von abenteurer 2. März 2014 um 18:04