COVID-19: Current situation
Hikr » Becks » Hikes

Becks » Reports (58)


RSS By post date · By hike date · Last Comment
Jul 26
Peru   T4- PD  
26 Jul 18
Nevado Pisco
Kurzeinleitung Im Rahmen des diesjährigen Urlaubs rund um Huaraz herum kamen uns einige der leichteren 5000er drum herum unter die Beine, und der Nevado Pisco gehört ebenfalls dazu. Da hier aber doch etwas Unsinn bezüglich der Routenbewertung drin steht einige notwendige Korrekturen. Anreise, Route etc. Der Pisco wird...
Published by Becks 16 August 2018, 22h57 (Photos:26 | Comments:1)
Jan 13
Uri   PD  
13 Jan 18
Rottällihorn, Gross Leckihorn, descent Witenwasserenpass-Oberwald
Day 1 Realp - Rottällihorn - Rotondohütte 1400m ascent, 350m descent, 4h45, PD The weather is perfect and skiers have come to Realp by the dozens to take advantage of the conditions. Around Höhenbiel, the "summer route" is passable on skis as well, with the exception of the debris of one avalanche, which needs to be...
Published by Stijn 17 January 2018, 21h00 (Photos:70 | Comments:3 | Geodata:2)
Aug 26
Oberwallis   AD III  
26 Aug 17
Alphubel Rotgrat (aborted at ca. 3900m)
In hindsight, the Alphubel Rotgrat was too ambitious for our group. Being five people was too much as well, because even though we moved in two roped parties, we spent a lot of time waiting for each other. But let's start from the beginning... Day 1 Täschalp - Täschütte 1h15, 500m ascent, T2   The...
Published by Stijn 29 August 2017, 20h38 (Photos:50)
Jul 18
Fansky Gori   PD  
18 Jul 17
Tadschikistan Teil 6 - Zamok (5070m)
18.Juli 2017 Nach einer etwas unruhigen Nacht steht heute und morgen steht erste hochalpine Ziel auf dem Program: der Zamok. Alle paar Stunden wurden wir entweder von Eselgeschrei oder Hundegebell geweckt. Im Camp haben wir zwar widersprüchliche Dinge erfahren, aber das stoppt uns nicht. Der russische Bergführer der...
Published by Becks 4 August 2017, 22h13 (Photos:57 | Comments:1)
Jul 17
Fansky Gori   T2  
17 Jul 17
Tadschikistan Teil 5 - Auf nach Mutnye
17.Juli 2017 Heute ist Schluß mit Komfort, einem Zimmer mit Betten, Strom (von 20-22 Uhr), Duschen (wahlweise brühheiß oder zu kalt und einer einstelligen Anzahl an Wasserstrahlen), Essen im Restaurant und sowas. Nach dem Frühstück checken wir aus, hinterlegen den normalen Kram in einer Garage und die Wertgegenstände im...
Published by Becks 4 August 2017, 19h49 (Photos:19)
Jul 16
Fansky Gori   T4- F  
16 Jul 17
Tadschikistan Teil 4 - Fkis (4120m)
16. Juli 2017 Eigentlich ist für heute der Pik Alaudin eingeplant. Die leichteste Route ist russisch mit 2A bewertet, was laut Summitpost bedeutet: "Ascent of more than 500 m on a peak between 2000-6000 m or traverses at this height on rocks, snow or ice with rock pitches of up to II, and/or snow and ice sections of up to 100 m...
Published by Becks 1 August 2017, 20h11 (Photos:41)
Jul 15
Fansky Gori   T2  
15 Jul 17
Tadschikistan Teil 3 - erster Ausflug
15.Juli 2017 Nachdem es bereits um 5:10 Uhr hell wird treibt mich die Sonne um kurz nach 7:30 Uhr endgültig aus dem Bett. Die Wolken sind fürs erste verschwunden, aber Alexander warnt beim Blick auf den wolkenverhüllten Adamtash, daß es nachmittags wohl wieder regnen könnte. Uns ist das egal, nach einem Frühstück in der...
Published by Becks 1 August 2017, 17h29 (Photos:20)
Jul 14
Fansky Gori    
14 Jul 17
Tadschikistan Teil 2 - Auf nach Camp Vertical
14.Juli 2017 Endlich geht es in die Berge, doch zu allererst verstoßen wir gegen die Reiseregel: "boil it, peel it, cook it, wash it or forget it!". Am Frühstücksbuffet gibt es Früchte, Nudelsalat mit Mayonnaise, Joghurt und noch viel mehr, und wir probieren einfach mal alles aus. Um 9 Uhr dann steht Dilja zusammen mit dem...
Published by Becks 1 August 2017, 15h54 (Photos:30)
Jul 12
Fansky Gori    
12 Jul 17
Tadschikistan Teil 1 - Anreise
Vorgeschichte Wir schreiben Ende Mai 2017, und noch immer ist nicht klar, wohin wir im Sommerurlaub denn nun reisen wollen/sollen. Höhere Berge wäre klasse, aber alle bis jetzt gewählten Ziele fallen entweder aus Sicherheitsbedenken (zwei Leute mit Mehrtagesgepäck und dicke Gletscher ist nicht ideal) flach, oder wir sind die...
Published by Becks 1 August 2017, 11h51 (Photos:8)
Jun 16
Oberwallis   T5 PD II  
16 Jun 17
Spechhorn ab Biv. Antigine
Update der Routenbeschreibung zum Spechhorn. Im SAC-Tourenführer steht zur Route 517 (Spechhorn ab Ofentalhorn): "In ziemlich gutem Fels auf der Kante, wo man hübsche kleine Aufschwünge erklettern kann (zum Gipfel)" (WS/II). Steht man dann real bei P3033, wird einem schnell klar, dass die Walliser einmal wieder eine Route...
Published by Becks 23 June 2017, 13h28 (Photos:7)
Sep 25
Piemonte   T4 F  
25 Sep 16
Schwarzhorn und Punta Gerla
Vorwort: Schwarzhorn und Punta Gerla sind Gipfel, welche sich insbesondere von der Alpe Devero aus in Kombination mit der Besteigung des Scherbadungs mit "einsammeln" lassen. Bislang fehlt jedoch eine deutschsprachige Routenbeschreibung für den Normalweg, welche hiermit nachgeholt werden soll. Routenbeschreibung bis P 3051...
Published by Becks 27 September 2016, 21h15 (Photos:19)
May 8
Glarus   F  
8 May 16
Skitourenabschluss, zwangsweise
Nachdem wir am 6.5. noch am Gemsfairenstock Pulverschnee vorfanden (yippie), beschloss ich, am Sonntag einen weiteren Abstecher zum Klausenpass zu unternehmen. Um 7 Uhr war der Rucksack gepackt, die UL-Wanderschuhe an den Füssen und zusammen mit einem weiteren Sologänger ging es zunächst den Fussweg hinauf Richtung...
Published by Becks 17 May 2016, 20h08 (Photos:14 | Comments:7)
Feb 27
St.Gallen   PD+  
27 Feb 16
Alpsteindurchquerung von Wildhaus nach Brülisau mit Abstecher zum Jöchli (2335 m)
Grossartige Skidurchquerung des "Schönsten Gebirges der Welt"! Nun ist es also amtlich: Der gerade zu Ende gegangene Winter 2015/16 war der bisher zweitwärmste seit Messbeginn. Umso mehr freut es mich, dass es heuer endlich geklappt hat mit einer Tour, die seit langem ganz oben auf meiner Wunschliste stand! Eine Durchquerung...
Published by marmotta 2 March 2016, 23h19 (Photos:44 | Comments:6)
Oct 10
Oberwallis   T5-  
10 Oct 15
Baltschieder Schilthorn (3122 m) - Einsame Rundtour ab Finnu via Mälchgrat
Zwischen Gredetsch- und Baltschiedertal reihen sich einige aussichtsreiche Gipfel auf, von denen nur das Gärsthorn (2927 m) häufig begangen scheint. Taleinwärts dünnt die Besucherfrequenz merklich aus - das Schilthorn (3122 m) und das Strahlhorn (3200 m) tragen zwar berühmte Namen, werden aber nur selten und meist nur von...
Published by marmotta 14 October 2015, 22h56 (Photos:27 | Comments:4)
Aug 29
Basse Engadine   T5 PD  
29 Aug 15
Deltas Sesvennarunde für Normalsterbliche
Einleitung: Vorlage für die Tour war Deltas Tagesgewaltmarschder exakt ein Jahr vorher stattfand. Da mir bereits beim Durchlesen des Berichts klar war dass ich diese niemals exakt auf diese Weise nachwandern konnte, mir jedoch dank gutem Wetter zwei Tage zur Verfügung standen beschloss ich, mit Biwakausrüstung den gleichen Weg...
Published by Becks 31 August 2015, 14h57 (Photos:76 | Comments:2)
Aug 12
Glarus   T4  
12 Aug 15
Durch das Val Gliems
Man sollte es nicht für möglich halten. Die Fuorcla da Punteglias ist 10x in Tourenberichten aufgeführt, die Cam. da Punteglias gar 19x. Und trotzdem ergibt sich eine Hikr-Erstbegehung in Form einer einfachen Variante: Von der Cam. Punteglias zur Cam. da Cavardiras durch das Val Gliems. Im Internet allgemein finden sich kaum...
Published by Becks 14 August 2015, 16h40 (Photos:15 | Comments:3)
Aug 11
Surselva   T4- F I  
11 Aug 15
Bifertenhütte Direktabstieg in das Val Frisal
Von der Bifertenhütte aus führt ein Direktabstieg in das Val Frisal, welcher bislang nicht auf Hikr im Detail beschrieben wurde. Auch auf der Homepage der Bifertenhütte selbst findet sich ein solcher Auf- bzw. Abstieg, allerdings ebenfalls ohne nähere Details zu den dort gezeigten Bildern. Und da man mir auch auf der Hütte...
Published by Becks 14 August 2015, 15h16 (Photos:12 | Comments:2)
Jul 11
Oberwallis   AD III  
11 Jul 15
Strahlhorn Südgrat
Vorwort: Im SAC Hochtourenführer Wallis findet sich der Zustieg zum Strahlhorn über den Südgrat als interessante Alternative zum öden Normalweg mit den Worten: "Die Route ist sehr empfehlenswert. Sie ist sicher, interessant und der S-Seite vorzuziehen". Der schwierigste Bereich zwischen 3890m und P4143 wird dabei in einer...
Published by Becks 21 July 2015, 18h38 (Photos:80 | Comments:11)
Jan 24
Schanfigg   PD  
24 Jan 15
Schwarzhorn (2759 m) - Chummerhüreli (2600 m)
tbe
Published by marmotta 5 February 2016, 15h50 (Photos:29)
Jan 18
Schanfigg   F  
18 Jan 15
Deep Powder am Stelli (2622 m)
Ein halber Meter Neuschnee, Sonne und tiefe Temperaturen sind bekanntlich die besten Zutaten für eine perfekte Skitour. Wenn dann auch noch nahezu unberührte Hänge locken, lässt sich Skitourenspezi Becks nicht lange bitten. Zusammen mit seiner "besseren Hälfte" ging es einmal mehr in´s Schanfigg, wo wir exakt ein Jahr zuvor...
Published by marmotta 6 February 2015, 22h53 (Photos:29 | Comments:1)