Von Telfs auf den Karkopf


Published by Heidelberger Gipfelsammler Ötzi II , 13 August 2015, 16h17.

Region: World » Austria » Nördliche Ostalpen » Wetterstein-Gebirge und Mieminger Kette
Date of the hike:12 August 2015
Waypoints:
Geo-Tags: A 
Access to start point:Von Längenfeld per Anhalter nach Haiming, Zug nach Telfs-Pfaffenhofen
Access to end point:Busse von Telfs über Seefeld u. Mittenwald nach Garmisch
Accommodation:Neue Alplhütte

Am 12.08.15 um 06.50 Uhr brach ich von einer Rasthütte für Wanderer, wo ich die Nacht verbracht hatte, zur Neuen Alplhütte auf. Ich brauchte zum Strassberghaus 24min. (auf dem Wegweiser steht 45min.!) u. zur Neuen Alplhütte 1h05min. (Wegweiser zeigt 1h45min. an.).

Nach kurzer Rast stieg ich in 52min. zum Wetterkreuz-Hintereggen auf. Ich war letztes Jahr im August schon einmal hier. Das Wetter war damals aber schlechter. Nach Abstieg von der anspruchsvollen Hochwand hatte ich keine Kraft mehr, noch auf den Karkopf zu steigen, auf den ein markierter Steig führt. Unterwegs sind einige plattige Felsen unschwierig zu begehen. Außerdem gibt es mehrere felsige Steilstellen, wo man seine Hände braucht.
Der Wegweiser an der Hütte zeigt 3h an, ich benötigte aber nur 1h53min. Auf dem Gipfel saß ein junger Einheimischer. Sonst bekam ich oberhalb der bewirtschafteten Hütte niemand zu sehen! Kein Ziel für Urlauber!

Ich stieg über dieselbe Route zur Neuen Alplhütte ab. Von dort nahm ich aber diesmal den Fahrweg zum Strassberghaus. Von dort noch ein Stück den Fahrweg, dann den von ihm abgehenden Steig zur Rasthütte.
Ich hatte nahe der Rasthütte Gepäck deponiert, was ich wieder abholte. Ich nahm diesmal den Fahrweg talabwärts. Der Klammsteig, über den ich dahin aufgestiegen war, war zu dieser Zeit offiziell gesperrt.

Die mit abnehmender Höhenlage zunehmende Hitze machte mir zu schaffen.

Ich besorgt mir in Telfs Getränke u. verbrachte noch einige Zeit dort, um mit einem Bus nach Seefeld zu fahren. Normalerweise muss man ca. 15min. zu Fuß zum Bahnhof auf der anderen Innseite in Pfaffenhofen gehen u. mit dem Zug nach Insbruck u. von dort aus nach Seefeld fahren. Das ist ein großer Umweg, der daher auch viel teurer ist, als direkt den einzigen nachmittäglichen Bus nach Seefeld zu nehmen!

Ich fuhr um 17.07 Uhr mit Bussen zurück nach Garmisch.



Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

T3 K4+
T3+
2 Nov 15
Karkopf (2469m) · Tef
T4 II
K4+
31 Jul 10
Adler Klettersteig, Tirol · goppa
T5 III F
T6- III
T5 I
2 Aug 15
Hochwand bei Nebel und Regen · Carneol

Post a comment»