Piz Salatschina, 2648 m


Published by roko Pro , 20 October 2014, 21h00.

Region: World » Switzerland » Grisons » Oberengadin
Date of the hike:19 October 2014
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR   Bernina-Gruppe   Margna-Tremoggia-Gruppe 
Height gain: 900 m 2952 ft.
Height loss: 900 m 2952 ft.
Access to start point:Sils Baselgia
Access to end point:Sils Baselgia
Accommodation:Sils / Curtins
Maps:Swiss Map onlinr

Von Sils Baselgia wanderten wir über Cantunatsch und Calchera dem herrlichen Bergweg entlang zum Restaurant Fex im hinteren Fextal. Nach einer Pause mit Kuchen und Kaffee (empfehlenswert) stiegen wir direkt die Alpwiesen hoch, die zur alten Fextaler-Schiefer Mine (mehrfarbiger Schieferstein für Bedachung) führen. Nur noch spärliche Überreste der alten Mine mit dem Wohnhaus nebenan sind noch vorhanden. Von dort steil und weglos hoch zum Grat des Muott Ota und über diesen bis zum Wintergipfel des Piz Salatschina.
Eine herrliche Rundsicht eröffnet sich von diesem Punkt. Piz da Lej Alv, Il Capütschin, Piz Tremoggia, zum Piz Led und Piz Güz...sie alle liegen vor einem. Zur einen Seite das Fextal, die alte Heimat des grossen Bergführers Christian Klucker, zur anderen Seite das Val Fedoz.
Der Abstieg führte uns über den breiten Rücken des Muott Ota nach Isola hinunter und dem Silsersee entlang wieder nach Sils Baselgia zurück.

Anhang:
Der Schiefer im Fextal hatte eine wichtige Besonderheit, er liess sich am besten in gefrorenem Zustand bearbeiten. Von November bis März, wenn die Temperaturen tief unter dem Gefrierpunkt lagen, wurden Schächte von bis zu vierzig Meter gegraben, Blöcke gebrochen, vor Ort zu Dachziegeln und Steinplatten behauen und anschliessend mit Schlitten nach Sils ins Tal transportiert.
Man erzählt sich, dass die jungen Giovellai aus Chiesa in Val Malenco, die Steinhauer, mit den Skiern über den Tremoggia mal auf ein Wochenende nach Hause ins Sondrio kamen. Ihr Weg hätte normalerweise über Castasegna und Campocologno geführt...die schweisstreibende Skitour dauerte auch nicht länger als die korrekte, aber umständliche Reiserei. Den Rucksack hatten sie mit Kaffee und Zigaretten vollgepackt, was ihnen einen kleinen Nebenverdienst einbrachte :-)

Hike partners: roko


Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

PD-
22 Mar 13
Muott' Ota 2580 m · chamuotsch
T2
T2
T2
9 Aug 19
Muott'Ota mt 2458 anello da Sils · turistalpi
T2

Post a comment»