Vilan ( 2376m )


Published by maawaa , 8 June 2012, 13h12.

Region: World » Switzerland » Grisons » Prättigau
Date of the hike: 7 June 2012
Hiking grading: T2 - Mountain hike
Waypoints:
Geo-Tags: CH-GR 
Time: 7:45
Height gain: 1376 m 4513 ft.
Height loss: 1376 m 4513 ft.
Route:18,5 Kilometer
Access to start point:Mit dem PW bis zu einer Parkbucht oberhalb von Seewis auf etwa 1000m
Maps:map.geo.admin.ch ( 1 : 25.000, ausgedruckt )

Seit meinem ersten Versuch vor fast zwei Jahren den höchsten Liechtensteiner, den Vorder Grauspitz ( 2599m ), zu besteigen, hatte ich auch immer den Vilan ( 2376m ) ein wenig im Blickfeld. Von der Bergstation der Älplibahn Malans kommend hätte ein kurzer Abstecher selbst im dichten Nebel damals sicher geklappt. Aber aufgeschoben ist ja nicht aufgehoben, und so beschlossen stygyse und ich nun den Vilan ( 2376m ) endlich zu besuchen.

Als Ausgangspunkt wählten wir eine Parkbucht oberhalb der Ortschaft Seewis ( 947m ) unmittelbar am P.996 gelegen. Das erste Drittel des Aufstiegs erfolgt noch auf der geteerten Strasse, wir folgen den weiss - rot - weissen Wegweisern und kommen gut voran. Die Aufstiegsroute ist die gleiche die auch gero bei seinem Besuch Anfang Mai gewählt hat. Via Matan ( 1338m ), Gilieila ( 1775m ) und Frumaschan ( 2060m ) erreichen wir nach etwa vier Stunden den Gipfel des Vilan ( 2376m ). Schnee ist aktuell kein Thema mehr, unterhalb des Gipfels ist lediglich noch ein kleineres Schneefeld zu queren.

Hier oben bietet sich uns eine prächtige Aussicht ! Im Osten natürlich die " Königin des Rätikon ", die Schesaplana ( 2964m ). Im Nordwesten die noch verschneiten Grauspitzen und, gerade noch zu sehen, die Churfirsten, im Südwesten die Haldensteiner Calanda ( 2805m ). In einiger Entfernung sind auch höhere Gipfel wie etwa Piz Kesch ( 3418m ) oder Piz Linard ( 3411m ) zu erkennen. Wir bleiben etwa eine halbe Stunde oben und halten noch einen netten Plausch mit zwei Berggängerinnen.

Für den Abstieg wählen wir zunächst den Pfad Richtung P.1808 an den Lawinenverbauungen vorbei. Blöderweise geht meinem GPS - Gerät nach etwa 12 Kilometern der Saft aus, der grösste Teil des Rückwegs ist nicht auf dem Track zu sehen. Allerdings ist der Rückweg ab Gilieila ( 1775m ) ohnehin wieder mit dem Aufstiegweg identisch, der " Schaden " hält sich also in Grenzen...

Bis auf ein paar Regentropfen zu Beginn der Wanderung ist das Wetter hochsommerlich warm, und wir geniessen den Rückweg in der wunderbaren Landschaft in vollen Zügen. Nach fast acht Stunden erreichen wir wieder den Ausgangspunkt - ein schöner Tag geht zu Ende !



Fazit :

Lange aber wunderbare Tour auf einen sehr schönen Aussichtsgipfel !



Hike partners: maawaa, stygyse


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Geodata
 11202.kmz Vilan

Gallery


Open in a new window · Open in this window


Post a comment»