COVID-19: Current situation

Mutteristock 2294 - endlich auch mal im Winter :-)


Published by Nicole , 5 February 2012, 22h24.

Region: World » Switzerland » Schwyz
Date of the hike: 5 February 2012
Ski grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-SZ   Oberseegruppe   CH-GL 
Time: 5:15
Height gain: 1380 m 4526 ft.
Height loss: 1380 m 4526 ft.
Route:Seeende Wägital P. 918 - Ober Boden - Rinderweid - Lufthütte - Alpe Mutteri - Torberglücke - Mutteristock
Access to start point:PKW bis Seeende Wägital, hier Parkmöglichkeiten
Maps:236 S

Der Samstagabend wurde etwas später und das Frühstück in der Pension Mama umso ausgedehnter, sodass ich erst um 11 Uhr bei Hinter Bruch P919, bei eisigen minus 18 Grad, startete.

Bei der letzten Kurve fusste mir ein alter Bekannter boewe auf der Strasse entgegen und erkannte, nun mit GR-Nummer, mein Silberflitzer und mich hinterm Steuerrad sogleich. Das kurze Treffen mit ein paar netten Worten hat mich sehr gefreut. [ u boewe] startete bereits nach 8 Uhr und kam vom Redertengrat her.

Dick eingepackt schlurfte ich auf der Alpstrasse nach Ober Boden und schenkte mir den "Chrüppler", halt mit einem zusätzlichen Zeitaufwand (ca. 20-30 Minuten). Ein sanftes "Eingehen" schätzt mein Body- Motor sehr, somit pendelt sich eine optimale Herzfrequenz ein und dann kann es Stunden gehen.....

Zum Glück blies die Biese kaum, nur ab und zu somit war der schattige Aufstieg bis Rinderweid P1306 gut zu ertragen. Ich genoss den schönen Aufstieg nördlich der Lufthütte P1431, vorbei am Mutteribergausläufer und hinauf nach Mutteri P1660. Die Sonne wärme nun so richtig schön und ich fühlte mich grossartig!

Bei solchen Bedingungen war es auch kein Problem, dass ich "etwas spät" unterwegs war - Hochwinter mit Schnee satt sei Dank! Ab der Torberglücke blies dann die Biese frisch. Das kurze Steilstück ohne Problem gemeistert, schlurfte ich weiter dem Mutteristock entgegen. Die beiden Türler vor mir machten sich kurzum parat zur Abfahrt, als ich die Skier parkierte und die letzten zwei Meter zum Gipfelkreuz fusste.

Doch ich wollte trotz eisigem Wind kurz das tolle Panorama geniessen und dies noch Mutteriseelen alleine ;-). Ansonsten wäre ich den beiden Jungs in die sogenannte             Knie-Abfahrt - Einfahrt in die Nordwest-Flanke (S-) - gefolgt. Die Verhältnisse sind momentan super, doch alleine wollte ich es nicht wagen....man weiss ja nie!

So fuhr ich dito der Aufstiegsroute 240a runter, jedoch ab Rinderweid nord-westlich und auch dies mit Genuss.

Nun habe ich endlich auch den Mutteristock im Winter geschafft und dazu noch alleine :-).

Tour im Alleingang bei besten Verhältnissen!




Hike partners: Nicole


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T3
AD-
22 Jan 16
Mutteristock (2294m) · أجنبي
PD+
17 Jan 12
Mutteristock · kleopatra
AD-
T4

Comments (6)


Post a comment

Sent 6 February 2012, 12h07
Hübsch hübsch. Ich vermisse nur ein Foto in rot, hast wohl dem Selbstauslöser nicht ganz getraut?

Nicole says: RE:
Sent 6 February 2012, 13h03
...ja das ist so ne Sache mit den Selbstportrait ;-) und die beiden Jungs waren leider schon abgedüst in den Steilhang...

Herzlichen Gruss
Nicole

CarpeDiem says:
Sent 7 February 2012, 14h52
Ich hab Dich sofort erkannt, dank den Handschuhen ;-)))

Nicole says: RE:
Sent 7 February 2012, 17h03
...da die sind echt gut und übrigens die Kompressions-Socken kann ich dir auch empfehlen - es nützt! ;-)))))

CarpeDiem says: RE:
Sent 9 February 2012, 13h13
Aha! Dann schaue ich mich mal um. Handschuhe habe ich inzwischen auch dieselben. Sind ein Hit!!!

Felix Pro says: Bravo!
Sent 10 February 2012, 20h09
Mag's dir gönnen, liebe Nicole!

Und was sind denn das für Handschuhe - und Socken?
Ich bin auch auf der Suche nach den am besten wärmenden ...

Danke und herzlichen Gruss

Felix


Post a comment»