Mittaghorn (3143 m)


Published by Max , 12 August 2011, 16h07.

Region: World » Switzerland » Valais » Oberwallis
Date of the hike:30 July 2011
Hiking grading: T3 - Difficult Mountain hike
Via ferrata grading: PD+
Waypoints:
Geo-Tags: CH-VS 
Time: 4:30
Height gain: 600 m 1968 ft.
Height loss: 600 m 1968 ft.
Access to start point:Visp - Saas Fee
Maps:284T - Mischabel

Langsam aber sicher nehmen die Internet Recherchen bezüglich passenden Wetters Ausmasse an, gegen die die Planung der Mondlandung wie Kindergeburtstag erscheint. Ein Sonnenfenster von 11 bis 14 verspricht der SF Meteo in Saas Fee am Mittaghorn. Das wär doch was.
Die Tour beginnt an der Station Morenia, wir folgen dem Schild "Klettersteig" zum Einstieg, anfangs über Blockwerk später leicht abwärts Richtung Nordost zum Grat, wo der Fahnenmast steht. Hier beginnt der Nordwestgrat des Mittaghorns.

Am Drahtseil geht's jetzt nach oben bis zum Gipfelkreuz, die umliegenden Eisriesen sind leider von Wolken eingehüllt. Die Tiefblicke können sich sehen lassen und man kann dieselben sehr gut geniessen. Die Via Ferrata ist nicht sehr ausgesetzt und der Schwierigkeitsgrat laut Führer KS3-C, also mässig schwierig im Hochgebirge. Allerdings sollte man vielleicht erwähnen, dass die Trittstifte in 2 Querungen für kleine Menschen (<1,60 m) durchaus eine Herausforderung bezüglich Reichweite darstellen könnten.

Wir treffen einen Neuseeländer, der barfuss in Reef Sandalen den Anstieg wagt. Er versichert uns aber, dass er schon noch passendes Equipment im Rucksack hat, schliesslich will er ja weiter zum Egginer. Am Gipfel ist es zwar tatsächlich zeitweise sonnig, aber die Sicht könnte besser sein. Der Abstieg erfolgt auf dem weiss-blau-weiss markierten Pfad in steilen Serpentinen Richtung Osten, wo wir auf den Wanderweg zur Britannia Hütte stossen. Dort spazieren wir dann links nach Norden zur Bergstation Plattjen, wo es Kaffee und Kuchen gibt.

Im Abstieg können wir noch Steinböcke beobachten, die anscheinend die gleiche Route wie wir nehmen wollen. Allerdings ist deren Tempo deutlich höher.

Hike partners: Max


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Open in a new window · Open in this window

T4- PD-
T4 PD
16 Aug 11
Mittaghorn VS 3'143m · saebu
T4- F
T3
10 Aug 13
Mittaghorn 3143m · Freeman
T3
30 Jun 14
Mittaghorn (3143m) · Daenu

Comments (2)


Post a comment

alpstein says:
Sent 12 August 2011, 16h55
Schöne Tiefblicke hattet Ihr und trocken war es ja wohl auch, was will man noch mehr von diesem Sommer erwarten ;-)

Grüße
Hanspeter


Max says: RE:
Sent 12 August 2011, 18h34
Servus Hanspeter,

du hast natürlich Recht. Für diesen Sommer war das fast Kaiserwetter.

Grüsse,
Max


Post a comment»