COVID-19: Current situation

Gamsberg Normalroute von Osten (Doppelgleis)


Published by rhenus , 21 November 2020, 21h57.

Region: World » Switzerland » St.Gallen
Date of the hike:22 October 2006
Hiking grading: T5 - Challenging High-level Alpine hike
Climbing grading: I (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: Alvier Gruppe   CH-SG 
Time: 5:30
Height gain: 1200 m 3936 ft.
Height loss: 1200 m 3936 ft.

Der Gamsberg oder "Gämsler", wie die Grabser sagen, ist der höchste Gipfel der Alviergruppe und der höchste Punkt der Rheintaler Gemeinde Grabs. Meine 3. Gamsbergbesteigung vor einigen Jahren führte mich vom Voralpsee über Unter- und Oberlänggli zum Gamsbergsattel, welchen man auch von Süden her über das "Zürcher Couloir" erreichen könnte (steinschlägig und schwierig, sehr selten begangen). Vom Sattel traversierte ich ca. 100m nördlich zum Einstieg der heute am häufigsten begangenen Normalroute über das Ostkamin ("Doppelgleis"). Dieses ca. 150 m lange und steinschlagmässig relativ sichere Kamin ist eigentlich mehr eine Doppelrinne. Trotz guter Steinqualität ist ein Helm zu empfehlen. Die Doppelrinne führt klettertechnisch unschwierig zu einem kleinen Sattel im Ostgrat. Im unteren Teil steigt man besten über die rechte (westliche) Rinne des "Doppelgleises" auf, etwa in 2/3 der Höhe wechselt man dann voteilhafterweise in die linke (östliche) Rinne, die sich gegen oben zu einem Kamin verengt. Von dort in wenigen Schritten zum Ostgipfel, dann über den luftigen, schmalen aber unschwierigen Grat zum Hauptgipfel, wo ich einen weiteren Berggänger antraf. In einer noch luftigeren Höhenwanderung traversierte ich anschliessend vorsichtig in etwa 10 Minuten zum Westgipfel.

Auf dem gleichen Weg kehrte ich an diesem sonnigen und warmen Herbsttag zum Voralpsee zurück.

Hike partners: rhenus


Gallery


Open in a new window · Open in this window

T5 II
T5+ I
T5 I
18 Jul 17
Endlich auf den Gamsberg! · Nik Brückner
T6+ III
31 Jul 17
Gamsberg via Goldloch · carpintero
T5
30 Jul 17
Gamsberg-Traverse · Zaza

Post a comment»