Arête des Sommêtres


Published by D!nu , 27 May 2018, 19h56.

Region: World » Switzerland » Jura
Date of the hike:26 May 2018
Hiking grading: T6 - Difficult High-level Alpine hike
Climbing grading: III (UIAA Grading System)
Waypoints:
Geo-Tags: CH-JU 
Time: 5:30
Height gain: 360 m 1181 ft.
Height loss: 360 m 1181 ft.
Route:6,1 km

Ein tolles Weekend steht vor der Haustüre, die Pläne sind geschmiedet. Die "Arête des Sommêtres" habe ich wie viele meiner Unternehmungen und ToDo's hier auf hikr.org kennen gelernt. Die Anfahrt aus der Innerschweiz ist akzeptabel, obwohl wir dank der weitergebauten Autobahn (A5) und interessanter Gespräche doch prompt die Verzweigung in Biel verpassen :-D Ab Tramelan fühlen wir uns so Richtig im Jura angekommen zu sein: Da ein Pferd & dort ein Pferd.
 
Da wir auf anhieb nicht's besseres finden, parkieren wir auf dem halb leeren Parkplatz des Krankenhauses von Le Noirmont. Über den Wanderweg schlendern wir Richtung Dorf und biegen bei den ersten Häusern in einen breiten Weg Richtung Les Prés Derrières ein. Wie wir herausfanden läuft man besser nicht direkt auf Les Prés Derrières zu, denn der Pfad hinter dem Hof existiert nicht (Oder wir fanden ihn nicht). Ungefähr diesem "fehlenden" eingezeichneten Pfad, marschierten wir Richtung des Grates Arête des Sommêtres, bis wir zu einem Bach gelangten, welchen wir überquerten und auf einem offiziellen Weg landeten. Auf diesem Weg liefen wir hinunter, bis wir vor der Vergabelung des Weges standen. Vor diesem führt ein Pfad hinauf, zum Einstieg in die Arête des Sommêtres.
 
Am Einstieg war bereits eine vierer Gruppe, die sich noch am ausrüsten war und uns von sich aus den Vortritt lies. Die Arête des Sommêtres startet mit einem Aufschwung auf den Grat. Danach wechselt das Gelände periodisch. Von klettern zu gehen, über Abseilpisten und Türme. Der Grat ist relativ lange, vor allem fühlt es sich so an, wenn viele Kletterer auf dem Grat unterwegs sind und sich Stau bildet. Wir hatten genügend Zeit und versuchten die anderen nicht zu stressen. Unser französisch packten wir aus der Schublade, um uns mit den umgebenen Kletterern in den "Warteräumen" zu unterhalten.
 
Der Ausstieg bildet der Gipfel der Arête des Sommêtres, wo sich auch das Gipfelkreuz befindet. Das Gipfelkreuz ist über einen normalen Wanderweg erreichbar. Hinter dem Gipfel befindet sich das Refuge des Sommêtres. Über Treppen erreichten wir den Weg, welcher uns über Pferdewiesen zurück zum Parkplatz führte.
 
Da wir eine längere Anreise hatten, entschieden wir am Spätnachmittag noch die "Les Échelles de la Mort" zu besuchen.
 

Hike partners: D!nu


Minimap
0Km
Click to draw, click on the last point to end drawing

Gallery


Slideshow Open in a new window · Open in this window

T6 III
31 Mar 17
Arête des Sommêtres · Pit
T4 PD III
III
17 May 14
Arête des Somêtres · Aendu
T6+ 3
III
16 Sep 12
Arête des Somêtres · Aendu

Post a comment»